Wunschbuch Verlosung


#61

Bist du fleißig, ich glaube mir würden keine 20 Seiten einfallen…
Was ich schade fände, wenn dadurch die Punktezahl hochgesetzt werden würde. Ich selbst habe gerade mal die 2.000 Punkte erreicht und kann mir nun mein erstes Wunschbuch wünschen. Bis zum nächsten wird es noch etwas dauern. Ich hoffe wir wenig “Verlinker” und nicht jede Woche-Gewinner bekommen weiterhin die Chance mit den 2.000 Punkten sich ein Buch zu wünschen.


#62

Man bekommt auch dann so viele Punkte zusammen, wenn man keine 20 Seiten kennt. Ich rezensiere und verlinke ja auch Bücher, die ich selbst gekauft habe oder ertauscht habe. Das sammelt sich dann eben an. Wie gesagt, ich habe mehr Punkte, als einzulösen gehen. Damit schenke ich den Verlagen ja meine Rezensionen sozusagen, denn ich bekomme eben nie ein Buch dafür.

Wieso sollten deshalb die Punkte hochgesetzt werden? Wie gesagt, den Verlagen ist das doch gerade recht, wenn möglichst weit gestreut wird.

Ihr “Wenigverlinker und nicht jede Woche Gewinner” (klingt sehr anklagend) könnt doch in Ruhe sammeln und (wie beispielsweise ich) auch Bücher kaufen und tauschen. Vor dem Relaunch hattet Ihr dann nur vier Wochen, um die Punkte zusammenzubekommen. Das war doch viel schwerer, findest Du nicht? Und dann musste im Monat drauf auch ein Buch kommen, das wirklich ins Leseschema passte, sonst waren die Punkte verfallen.


#63

Das sollte nicht negativ oder anklagend klingen. Da ich mich ja auch selbst zu dieser Personengruppe zähle. Natürlich, ich habe mich sehr gefreut das dies geändert wurde und hoffe einfach, dass sie es nicht wieder ändern. Darum ging es mir hauptsächlich. Sollte keine Kritik sein, ich bewundere die Personen, die so fleißig verlinken und finde diese haben dadurch auch die Wunschbücher verdient.


#64

Früher gab es die Fleißbienen - und heute sind das eben die Punkte. :penguin:


#65

mir geht es so wie dir, obwohl ich noch nichtmal (aber fast) die ersten 2000 punkt erreicht habe.


#66

Also ich habe 25 potentielle Seiten bei denen ich Links einstellen kann, allerdings gibt es nicht jedes Buch auf allen 25 Seiten. Darunter sind viele Online Buchhändler, auch kleinere und einige Buchcommunities.Wenn Interesse besteht kann ich gerne mal die Seiten auflisten, die sind ja kein Geheimtipp. Bei etlichen Seiten bin ich oft die erste die eine Rezension hoch lädt und bei buecher.de und weltbild kann man sogar einen Gutschein oder ein Buchpaket gewinnen. das ist mir bei buecher.de schon zwei Mal gelungen und bei weltbild ein Mal. Das Verlinken dauert zwar etwas aber dafür kann ich mir jede Woche ein neuen Buch aussuchen, eigentlich finde ich fast immer eines das mich interessiert.


#67

Die “Fleißbienen” gibt es nicht mehr? Im Anschreiben vom Hanser-Verlag zu meinem Leseexemplar von Radek Knapp werden die noch propagiert.


#68

Edelfedern gibt es noch.


#69

Nein. Die Fleißbienen werden nicht mehr gekürt. Da man jetzt die Punkte unbegrenzt sammeln kann, ersetzen sie die Fleißbienen.


#70

Wahrscheinlich bin ich im falschen Thema, da hier "Wunschbuch einlösen " auch thematisiert wurde,stelle ich mal hier meine Frage :slight_smile:Ich habe für nächste Woche meine Punkte eingelöst für “Die Grausamen”…der Entscheid fiel schwer, da mir "wenn das Eis bricht " auch gefallen hätte. Nun habe ich für "wenn das Eis bricht " trotzdem noch einen LE geschrieben,denn habe das Gefühl, dass für “Die Grausamen” viele User Wunschpunkte einsetzen werden. Nun erscheint jedoch “wenn das Eis bricht” nicht unter meinen Gewinnchancen. Ist das normal so ?


#71

Ja, das ist normal so, aber wenn verlost werden muss und Du Dein Wunschbuch auch dann nicht bekommst, landest Du dennoch mit dem anderen Buch im Lostopf.

Irgendwo in einem der Threads hat das Team das bestätigt, aber ich weiß nicht mehr, wo. Ich hoffe, Du glaubst mir auch so.


#72

Aber klar doch!Dann ist ja gut,ich war verwirrt,dass es nicht unter “Gewinnchancen” aufgeführt ist.Danke Dir für die Auskunft!


#73

Oh, ich hab gedacht, dass pro Buch nur 4 Links (und entsprechende Punkte) möglich sind. Macht aber Sinn, dass die Rezensionen weiter gestreut werden.

Danke für die Info!


#74

Huch, wie kommst Du denn auf die Idee? Man kann und darf viel mehr verlinken, wenn man sich auf den entsprechenden Seiten anmelden kann/mag.

Es ist ein wenig Arbeit, aber dafür bekommt man dann ja sein Wunschbuch.


#75

Weil im Thread Rezensionslinks “jeweils nur eine Shop-Variante pro Aufzählungs-Punkt erlaubt” steht und ich dachte, dass damit die vier Kategorien beim verlinken gemeint sind.

Danke, wieder etwas schauer :wink:


#76

Nein, das ist nur für die dort aufgezählten Shops gemeint, die wohl zusammengehören irgendwie.
Die vier Kategorien beim Verlinken sind für das Team, damit sie besser sortieren können Blog, Amazon, Shop, Community. Aber innerhalb dieser Kategorien kann man so viele Seiten, wie man möchte, verlinken.


#77

Ich habe die Beschreibung zu Buch-Onlineshops in Plattformen für Rezensionslinks mal etwas geändert - ich hoffe, es ist jetzt etwas klarer.

Natürlich darfst Du deine Rezensions-Links aus allen möglichen Shops zu Deiner Rezension verlinken!
Aber, Du darfst pro Online-Buchhandlung nur eine Variante verwenden. Zum Biepsiel gehört thalia.de, bol.de und buch.de zusammen (= ein Aufzählungspunkt). Von diesen 3 Online-Buchhandlungen darfst Du dann nur eine als Link in vorablesen.de verwenden. Also, pro Aufzählungspunkt nur eine Shop-Variante.

Oder einige Shops haben auch verschiedene Ländervarianten wie zum Beispiel:
weltbild.de, weltbild.at und weltbild.ch
Auch hier darfst Du dann zum Verlinken nur eine Ländervariante verwenden und nicht alle 3 als Link aufnehmen.

Aber ansonsten kannst Du bei jedem Shop, der aufgezählt ist Deine Rezension einstellen und die Links dazu hier in vorablesen.de einstellen.

Eine Besonderheit sind die Buch-Shops von libri GmbH. Die gehören alle zusammen, und aus diesen Shops (jeder Shop = ein Aufzählungspunkt) darfst Du tatsächlich nur einen Link hier verwenden.


#78

Danke! Ja, ist so viel verständlicher!


#79

Hmmm… irgendwie finde ich das etwas merkwürdig. Es gibt doch die Punkte für gestreute Rezis auf Buchhändler-Sites. Und völlig einerlei, ob die Rezi automatisch bei verbundenen Seiten rüber geschafft werden oder ob man sie persönlich dahin kopiert: Sie steht doch letztlich auf allen 3 Seiten für die interessierte potentielle Kundschaft.
Vielleicht könnte jemand vom Team uns die Begründung näher bringen, warum dann nur 1mal mit Punkten honoriert wird, auch wenn es auf 3, 4 oder noch mehr verschiedenen Händler-Sites erscheint. Würde mich wirklich interessieren.


#80

Ich weiß nicht,ob ich Dir jetzt folgen kann.

Meinst Du jetzt das Beispiel thalia.de oder Libri GmbH?

Zum einen ist thalia.de, bol.de und buch.de der ein und der selber Händler. Stellst Du auf einer Seite Deine Rezi ein, erscheint diese auch auf den anderen beiden. Jetzt könnte man ja alle 3 Rezensionen, weil sie ja unterschiedliche URLs haben, als Verlinkung einstellen. Aber es handelt sich ja um die ein und die selbe Rezension.

Bei Libri GmbH ist es eigentlich genauso, alle Rezensionen sind im gleichen System gespeichert. Auch hier: stellst Du eine Rezension in einem Shop ein, erscheint diese auch automatisch in allen anderen Shops der Libri GmbH. Die verwenden die gleiche Datenbank. Im Grunde ist es ja auch wieder ein- und derselbe Händler und es bleibt auch dieselbe Rezension.

Ich schätze deswegen darf man pro Shop-Variante einfach nur 1x einen URL verwenden.