Forum

⏳ Was lest ihr gerade so?


#81

Ellen Sandberg: Der Verrat. Ich bin gespannt.


#82

Im Moment lese ich noch Insel der Zombie Dinos, irgendwie der totale Trash ABER es gefällt mir trotzdem bisher. Nach den gerade mal 160 Seiten fange ich gleich mit “Zwischen uns die Sterne” an. :hugs:


#83

Ich wollte auch sofort anfangen, aber es hat doch was länger gedauert, als ich anfänglich annahm… jetzt habe ich wieder ein neues angefangen. Aber da ja jetzt die lahmen Feiertage kommen (feiern nicht), da habe ich den halben Tag Zeit zum Lesen. Ich denke, ich werde das Lesen des Buches mal zelebrieren. :wink::blush:


#84

Ja, das dachte ich mir beim Lesen auch. war mir vorher gar nicht bewusst, dass es an Weihnachten spielt. :smiley:


#85

Ich habe gerade das Vorablesen zu “No Time To Eat” abgeschlossen und schwanke jetzt hin und her, womit es weitergehen soll. Zur Auswahl stehen einige Bücher von Charlotte Link, die ich geschenkt bekommen habe. Allerdings habe ich noch nie ein Buch von Charlotte Link gelesen und weiß nicht mit welchem ich beginnen soll. Zur Wahl stehen:
Das Echo der Schuld, Am Ende des Schweigens, Schattenspiel, Das Haus der Schwestern und Die letzte Spur.
Da ich mir aber nicht sicher bin ob ich Charlotte Link mag habe ich als Alternative “Spiegelmord” von Claus Probst (ein mir ebenfalls unbekannter Autor). Irgendwelche Ratschläge?:blush:


#86

Bin fast durch damit, sind noch 100 Seiten übrig! :blush:


Und bei dir?


#87

:slight_smile::joy: Ich muss gestehen ich bin noch am Anfang. Es hat sich “leider” noch ein dickes Comic (Crossed - Monster Edition 2)dazwischen gemogelt.


#88

:joy: Na, dann hoffe ich für dich, dass das Buch nicht beleidigt ist! Sonst hast du schlechte Karten, und statt Sterne gibt es dann nur noch Schwefel für dich!


#89

:scream: Ich hoffe doch nicht! :milky_way:


#90

:joy: Hoffe ich auch für dich! Bin übrigens durch mit dem Buch! Mann, nervt mich deren Blödheit! Macht mich echt wütend! :face_with_raised_eyebrow: Voll die Drama-Queen und ihr Drama-King. Total unnötig! Machen sich selbst die ganzen Jahre schwer! :woman_facepalming: Oh Mann! Mal sehen, was du dazu sagst…

Update, 21:19 Uhr
Bist du durch? :stuck_out_tongue_winking_eye:


#91

:joy:Du hast dich zu sehr darauf gefreut und dem entgegen gehibbelt, dass deine Erwartungen gestiegen sind… :joy:
Aber stimmt schon, es ist ein Katz & Maus spiel, nur das beide die Mäuse sind. :woman_facepalming: Mir gefällt allerdings das Setting gut.


#92

Oh ja, das Setting ist gut. Aber nerven dich die Beiden nicht auch mit ihrer Blödheit? Mal ehrlich… das ist doch nicht normal, so dumm und dramatisch, wie die sich anstellen. Himmel Hergott… :woman_facepalming::woman_facepalming::woman_facepalming: Das macht mich echt wütend! Soviel Blödheit in einem Buch! :angry:

P.S.: Mich hätte auch ohne langes Hibbeln das Ganze Theater genervt. Ich bin für sowas gar nicht zu haben. Echt übertrieben!


Habe gestern Simona Ahrnstedts neues Werk angefangen:


Bin noch nicht weit gekommen. Die Blödheit vom anderen Buch haben mich etwas abgelenkt! :smirk:


#93

:joy:Bin noch nicht ganz durch, es kommt mir einfach zu viel dazwischen (:cake::chocolate_bar::curry: Weihnachten eben, essen, essen & essen)
Aber ich glaub ich weiß was du meinst. So 'nen typischer “Frauenroman”, ewig langes vorspiel + Drama, drama, drama (das meiste spielt sich dann auch noch NUR im Kopf ab) - könnte quasi auch alles in 100 Seiten verpackt werden, wenn nicht alles immer zum Seiten füllen nieder gedacht werden würde. :joy: Je nach Stimmung hab ich sogar die Geduld dafür, im Moment fällt es mir auch noch nicht so schwer das ganze zu verfolgen, weil ich ständig unterbrochen werde. Hehe, der ganze kitsch also gut dosiert ist…


#94

Das Buch an sich ist auch sehr gut, komischerweise. Kann da echt vier Sterne vergeben. Aber dieses unnötige Drama… die haben sich das selber alles kaputt gemacht. Hätte gar nicht sein müssen.

Da bin ich ja mal auf die Rezis gespannt. Bin heute wegen meines Wichtelpaketes nicht dazu gekommen. Die ganze Technik hat wieder gestreikt. Bin gerade erst fertig geworden… naja fast. Morgen den Rest und die Rezi. Am Donnerstag gewinne ich hoffentlich das nächste Buch.


#95

Ja komisch, manchmal fühlen sich Bücher gut an obwohl man an so vielen kleinen Dingen verzweifelt.

Wie alt sind sie jetzt, ca. Anfang - Mitte 30… so viel verschenkte Zeit und so viel (unbegründete :woman_facepalming: ) Unsicherheiten.

Ja, die Rezis interessieren mich auch schon ABER erst lese ich fertig und schreibe meine eigene. Sicher ist sicher.


#96

Ja, na klar! Deine Rezi will ich ja schließlich auch lesen. Bin hier echt neugierig, wie das die anderen bewerten. Kann mir vorstellen, dass einige das noch nicht mal wahrnehmen. Einfach nur zum Kopfschütteln! :laughing: Man hat ja schon mal Bücher, wo dann fünf Jahre oder so solche Missverständnisse entstehen… aber das hier ist echt Dramamacherei der Beiden.

Werde gleich mit Simona weitermachen. :wink: Muss mich ihr mit mehr Liebe widmen, das andere Buch lässt mich einfach nicht richtig los. :laughing:


#97

:smirk: Naja, manche finden es eben auch total süüüß, wenn der Jugendliebe nachgehächelt wird. Und irgendwie ist es das ja auch aber…

Zusammenfassung

Das ist ja kein einfaches anschmachten mehr. Sie sind ja für sich gegenseitig die erste & einzig wahre Liebe und irgendwie wirkt es so als ob sie sich immer nur unvollständig ohne den anderen fühlen. Wer hält das Bitte ca. 18 Jahre durch ohne was zu tun oder daran zu zerbrechen? :joy: Oder male nur ich mir das ganze gerade zu schnulzig aus?

:thinking: Eigentlich nichts, was nicht auch schon im Klappentext steht, aber ich will trotzdem nicht riskieren zu Spoilern.

:slightly_smiling_face: Viel Spaß mit deinem neuen Buch.


#98

Nein, du siehst das schon richtig. Es nervt mich, dass es mich nervt. :joy:

Zusammenfassung

Ich habe auch gar nichts gegen ein paar Jahre hinterherschmachten… aber dieses total überflüssige und unnötige Drama ist total überzogen gggrrr


#99

:slightly_smiling_face: Deine Rezi gefällt mir, ich glaube wir sehen das ziemlich gleich.
Jetzt werde ich mich mal noch ein bisschen durch die anderen Rezis wühlen und dann geht es weiter mit Pans Geheimnis von C. G. Brinkmann.


#100

eins meiner Lieblingsbücher von Charlotte Link ist “Am Ende des Schweigens” , es ist richtig unheimlich und sehr spannend