Vorab-Lesespaß "Redwood Love"


#42

Obwohl ich den türkisgrünen Winter liebe, finde ich das Cover nicht unbedingt romantisch - das hier ist nur eine kleine Auswahl, wenn ich weitersuchen würde, fände ich sicherlich noch genügend :wink:


#43

Oh, Written on my Heart finde ich so toll erzählt! :slight_smile:️ Wie fandest du es?


#44

Macht ja nix. :wink: Jeder findet eben was anderes gut & gerade das macht ja alles so spannend!


#45

Aufgabe 1
Während wir uns küssten, war es nicht mehr wichtig, dass ich noch vor Stunden ein Wolf gewesen war und dass ich irgendwann wieder einer sein würde. Es war nicht wichtig, dass tausend Fallen auf uns warteten, sobald wir aus diesem Moment heraustraten. Wichtig war nur das: unsere Nasen, die sich berührten, die Weichheit seiner Lippen, das Verlangen in mir.
(aus In deinen Augen von Maggie Stiefvater)


#46

Aufgabe 2


#47

@strassenprinzessin Mir hat das Buch sehr gut gefallen, war vergangenes Jahr eins meiner Lesehighlights :slight_smile: Hat´s dir auch so gut gefallen?


#48

Ja, sehr! Ich bin nur zufällig drüber gestolpert und war um so begeisterter. :slight_smile:


#49

Zitat (1)
Edmund. Er war hier. In Seattle. 》du bist nicht die einziege die heute hier angekommen ist《 sagte Dad leise. Mit hämmerndem Herzen ging ich auf Edmund zu. Eine Träne rann mir über die Wange und ich konnte sein Gesicht nur undeutlich erkennen 》was machst du hier?《 Edmund wischte die Tränen weg. 》Ich wollte dich nicht einfach aus meinen leben verschwinden lassen, ohne zu wissen, ob ich dich je wiedersehe.《 Er nahm meine Hände und presste die Handflächen an seine Lippen. Seine Daumen zogen kleine kreise. Wo er mich geküsst hatte, als wolle er die Küsse in die Haut reiben. 》Aber du siehst es nicht oder? Evie, niemand macht mich so glücklich wie du. Ich liebe dich. Ich will dich. O Gott! Ich bin unfassbar verliebt in dich!《 ich schloss die Augen, er liebt mich. Ich warf mich in seine Arme, er küsste meine Wangen, dann glitten seine Lippen weiter zu meinem Mund. Es war als würde wir miteinander verschmelzen. Hier gehöre ich hin, in seine Arme.
Teil 2


#50

Mein Lieblingskusszitat ist aus “Aufruhr in Oxford” von Dorothy Sayers und gleichzeitig das Ende dieses großartigen Romans: “Placetne, Magistra? Placet. Der Proktor, der mit abgewandtem Blick grimmig an ihnen vorbeistapfte, sagte sich, dass Oxford alles Gefühl für Anstand und Würde verloren habe. Aber was sollte er machen? Wenn es zwei absolvierten Universitätsmitgliedern gefiel, sich in New College Lane, unmittelbar unter den Fenstern des Rektors - und dazu noch in Talar - leidenschaftlich zu umarmen, war er dagegen machtlos.”


#51
  1. Buchzitat
    Ich schloss die Lider, überbrückte den geringen Abstand zwischen uns, nahm seine Unterlippe zwischen meine Lippen und begann ihn zu küssen. Sachte. Zärtlich
  • Emely in Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch -
  1. Cover-Liebe

#52

Aus Shakespeares Romeo and Juliet für Aufgabe 1:
Romeo:
Here’s to my love! (drinks the poison) O true
apothecary,
Thy drugs are quick. Thus with a kiss I die.


#53

Vorab - Lesespaß zu Redwood Love

  1. Buchzitat - Mein liebster Kuss-Moment stammt aus dem Buch “Drum küsse, wer sich ewig bindet” von Susan Mallery

“Dann begann er, den Kuss zu vertiefen, so als wollte er herausfinden, wie es sein könnte. Tief in ihr begann es zu kribbeln, und auf einmal hatte sie Mühe, überhaupt noch einen klaren Gedanken zu fassen. Stattdessen konnte sie nur noch fühlen. Sie spürte seine Hände auf ihrer Taille, seinen Mund auf ihrem. Spürte das heftige klopfen ihres Herzens und das Blut, das immer schneller durch ihre Adern zu rauschen schien. Justice setzte den Anschlag auf ihre Sinne fort, küsste erst die eine, dann die andere Wange. Küsste ihre Nase und ihr Kinn, bevor er sich wieder ihrem Mund widmete.”


#54

Noch jemand, der den türkisgrünen Winter so liebt :slight_smile:


#55

Kußzitat aus dem Buch: Sternenhimmeltage von Thris Doller: Er unterbricht mich mit einem Kuß, bei dem ich die Zehen einziehe und das Gefühl habe, mein Herz würde mir gleich aus der Brust springen und sich ihm zu Füßen werfen.


#56

Aufgabe 1 Buchzitat!
Mein schönster Moment ist aus Bucket List von Mia B Meyers!
»Hey«, gebe ich wenig geistreich von mir, obwohl ich ihm doch unbedingt noch so viel sagen wollte. »Wir haben uns gestern noch gar nicht richtig vorgestellt. Ich bin notorisch pingelig, noch nie in einer festen Beziehung gewesen und ich habe nicht den leisesten Schimmer, ob und wie das mit uns funktionieren soll. Aber ich will es versuchen.« Er hält mir die Hand hin, die ich irritiert ansehe, dann aber ergreife. Ich glaube, ich kann ihm nicht ganz folgen. »Ich bin Kyle.« Kannst du so tun, als wären wir einfach nur ein Mann und eine Frau, die sich gerade kennengelernt haben, fegt der Gedankenblitz durch meinen Kopf und ich fange an zu lächeln. Ich gehe ganz nah an ihn heran und muss meinen Kopf in den Nacken legen, um ihm ins Gesicht sehen zu können. »Ich bin Amy und es freut mich, dich kennenzulernen«, kann ich gerade noch erwidern, als er mich mit einer Intensität küsst, die mich schwindeln lässt.


#57

Zweite Aufgabe auf Instagram erledigt. Ich hoffe, es hat geklappt🤔


#58


#59

Aufgabe 2: Romantische Cover!
Hier ist meine Auswahl:


#60

Da bin ich gerne dabei. Meine liebste Kussszene:
“Sie schafften es, ohne zu kichern, bis zu der hübschen, dunkelgrün gestrichenen Haustür mit dem typischen weiß abgesetzten Rahmen. Dierk sperrte auf und hielt ihr die Tür auf. Gerade als Lena durchschlüpfen wollte zog er sie in seine Arme und küsste sie. Dierks warme Lippen auf ihrem Mund fühlten sich unglaublich gut an. Er küsste sie zärtlich und spielte mit ihren weichen Lippen. Als sie den Kuss erwiderte verstärkte er den Druck, zog sie noch fester in seine Arme und Lena schmiegte sich an seine harten Brustmuskeln, die ihr schon den ganzen Tag den Atem geraubt hatten. Sie spürte seine Zunge an ihren Lippen, die vorsichtig ihren leicht geöffneten Mund erkundete. Lena wünschte sich, dass dieser Kuss nie zu Ende ging. Nur langsam lösten sie sich voneinander. Dann gingen sie Hand in Hand die Treppe hoch. Nachdem Lena ihr Zimmer aufgesperrt hatte, blieben sie einen Moment stehen, dann drückte Lena die Klinke und zog Dierk mit sich…”
Aus: “Wasser, Wind und Weite”


#61

Mein romantischtes Cover