Vorab-Lesespaß "Ed ist tot"


#142

Meine Lieblingsbuchhandlung ist das Thalia in Hof, früher war es mal das Gondrom, aber jetzt ist Thalia schon Jahrzehnte in dem Gebäude. Ich liebe die große Auswahl, die mehrere Stockwerke umfasst und dass man dort außer einer ansprechenden Bücherauslage auch nette Geschenke findet. Ich fühle mich sehr wohl dort. Die Mitarbeiter sind stets sehr freundlich und hilfsbereit.


#143
  1. Meine Lieblingsbuchhandlung

Also das ist etwas schwierig. Zum einen Wittwer in Stuttgart. Da hab ich schon so oft viele vergnügliche Stunden verbracht, mit der Auswahl der Bücher, die ich haben wollte. Ich liebe natürlich die große Auswahl, die sich in mehreren Stockwerken befindet. Bisher waren die Mitarbeiter auch immer freundlich zu mir und ich bin da sehr gerne. Ich kann mich noch an den Tag erinnern, wo meine Stofftasche nicht gereicht hat, weil ich sooooooo wunderschöne Märchenbücher für einen sensationellen heruntergesetzten Preis gefunden habe. Die sahen im Regal wunderschön aus und ich hab so tolle Märchen aus allen Ländern der Welt gelesen. Ach ja, dann musste ich mich von ihnen trennen, weil ich umgezogen bin und der Platz in der neuen Wohnung begrenzt war bzw. ist. Und jedes Mal wenn ich in Stuttgart bin, geh ich dahin und guck mir Bücher an und mein Wunschzettel verlängert sich von Mal zu Mal, da man ja leider nicht unendlich viele Bücher kaufen kann.

Und dann mag ich noch Osiander mit seinen vielen Filialen. Da stöbere ich auch immer gerne. Schon als Kind hab ich in Tübingen in der Hauptfiliale geguckt, was es neues gibt. Oft sah ich mir ewig das Schaufenster an, weil man damals ja nicht so viel Geld hatte. Dann hab ich mir alles aufgeschrieben, was ich mir gewünscht habe und die Wunschliste an meine Eltern, Paten und Omas verteilt. Die Auswahl ist dort immer toll, vor allem, weil sie meinem Buchgeschmack entgegen kommt. Das letzte Buch was ich dort gekauft hab, war ein Regionalkrimi vom Silberburgverlag.

  1. Aufgabe Mein Büchertisch würde wohl so ungefähr aussehen (ein paar ältere Klassiker müssen auch seinI


#144

Oh, was für ein toller Büchertisch. Da könnt ich mich reinlegen vor Freude. Die Hälfte der Bücher hätte ich auch gerne. Falls du je daran denkst, Dunkles Arles zu vertauschen bin ich die erste, die hier ruft. :slight_smile: Und die Emons find ich sowieso klasse. Du hast tolle Serienbücher. :slight_smile:


#145

Huuuuuuuuuuuh, der Büchertisch ist ja auch ganz toll. :slight_smile:


#146
  1. Lieblingsbuchhandlung
    Leider verschwinden die kleinen Buchhandlungen immer mehr. Ich lebe in Berlin und gehe sehr gerne bei Thalia stöbern. Bevorzugt im Alexa-Center am Alexanderplatz. Die Buchkantine in Moabit kenne ich auch, hier gefällt mir besonders das Konzept, gemütlich Kaffee trinken und noch in Ruhe Bücher entdecken.
    Die Buchhandlung Petersohn ist noch eine der ganz kleinen Buchhandlungen, gleich neben einer Bibliothek.

#147
  1. Büchertisch
    Leider weiß ich nicht so genau wie man das Bild hier ins Forum postet, ihr könnt es aber bei Instagram unter buecherbilderfloh und #vorablesespass entdecken.

#148

:blush:…Dankeschön …:heart_eyes:


#149

Einfach auf dem Laptop/Rechner den Ordner öffnen und dann das Foto mit der Maus ins Textfeld ziehen.


#150
  1. Lieblingsbuchhandlung
    Meine Lieblingsbuchhandlung ist Buch im Süden, ein schnuckeliger Stuttgarter Stadtteil-Buchladen. In heimeliger Atmosphäre kann ich für mein Patenkind unter den bunten Bänden von Klassikern aus meiner eigenen Kindheit wie Jim Knopf, die Kleine Hexe und Der Räuber Hotzenplotz das Passende aussuchen. Aber auch für mich finde ich garantiert etwas. Bei Fragen werde ich ausführlich und freundlich beraten und war bis jetzt mit jeder Empfehlung sehr zufrieden.

#151

Meine Lieblingsbuchhandlung ist Hansen und Kröger in Engelskirchen. Sie ist zwar nicht so sehr groß, aber gut sortiert und die Buchhändlerinnen kennen sich super aus! Bisher lagen sie mit Empfehlungen immer goldrichtig … auch bei Geschenken für Personen die ein anderes Genre bevorzugen als ich.


#152

Hier mein Bild zum Thema Büchertisch Spannung, ebenso auf Instagram


#153

Ich finde dein Foto mega-cool :sunglasses::+1:


#154

Dankeschön! Dein Foto ist aber auch wieder sehr kreativ!


#155

Aufgabe 2 Büchertisch


#156

Aufgabe 1

Meine Lieblingsbuchhandlung ist Eulenspiegel. Sie ist sehr klein liegt aber so praktisch, dass man bei jedem Gang in den Ort an dem schön gestalteten Schaufenster vorbei kommt und somit immer auf dem laufenden ist was es so neues gibt. Dazu ist der Service echt gut.


#157

Meine Lieblingsbuchhandlung hat leider schon länger geschlossen. Es war BAEDEKER in Essen. Seit 2012 ist der Laden zu. Es gab kompetente freundliche Beratung, hübsche Leseecken und immer wieder irgendwelche netten Kleinigkeiten. Erst habe ich meine ganzen schulbücher da gekauft und später dann auch Geschenkbücher, Romane etc.
Heutzutage ist zumindest das Haus wieder mit einer Buchhandlung gefüllt 2017 ist die MAYERSCHE da eingezogen. Die Auswahl ist zwar toll und es ist auch um einiges besser sortiert, aber es fehlt der Charme!


#158
  1. Lieblingsbuchhandlung
    Meine Lieblingsbuchhandlung war “Bücher Queißer” in Lebach im Saarland. Dort hat man sich immer sehr viel Zeit genommen und alle Buchempfehlungen haben immer voll ins Schwarze getroffen. Egal ob Chef, Chefin oder Angestellte, immer waren alle stets sehr um jeden einzelnen Kunden bemüht und man gab sich dort immer sehr viel Mühe. Der Büchertisch und die Regale waren immer so sortiert, dass es eigentlich für jeden Geschmack einen passenden Tisch oder Regal gab und auch ich hatte dort meine Lieblingsecke, die ich am liebsten leergekauft hätte. Viele der Bücher hatte wenigstens einer der Chefs oder Mitarbeiter auch immer schon gelesen, so dass man jedes Mal super beraten wurde. Wenn ich ein Buch suchte, bekam ich immer etwas passendes empfohlen. Ich konnte sagen, ich suche ein Buch für meine Mutter, meinen Vater, mich selbst oder jemand anderen und direkt wusste man etwas passendes.
    Auch wenn die Buchhandlung eher klein war, war es doch jedes Mal, als würde man in eine kleine Welt der Bücher eintreten. Keine Hektik, man wurde immer sehr freundlich, fast schon familiär, empfangen und es gab diese typische zauberhafte Stimmung, die man nur in kleineren Buchhandlungen findet.
    Auch wenn die Buchhandlung leider schon seit ein paar Jahren geschlossen ist, denke ich immer mit einem sehr guten Gefühl an die schöne Zeit, als ich mich in dieser wunderbaren Buchhandlung in andere Welten entführen lassen konnte und jeder Besuch war, als würde man einen Kurzurlaub bei guten Freunden machen.

#159

Meine Lieblingsbuchhandlung ist Ruthmann in Hamburg Winterhude. Ein sehr engagierter Buchhändler, dessen Tipps für lesenswerte Bücher immer ins Schwarze treffen. Er kennt seine Kunden und deren Lieblings-Genres und hat immer die richtige Idee. Auch seine Buchpräsentationen sind - obwohl der Laden recht klein ist - immer bemerkenswert.


#160

Aufgabe 1: Lieblingsbuchhandlung
Meine Lieblingsbuchhandlung ist “Jussi - Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café” in Hamburg. Es handelt sich hierbei um eine außergewöhnliche Kombination aus einer Buchhandlung mit einem Schwerpunkt auf skandinavischen Krimis und einem gemütlichen Café.
Obwohl der Laden nicht allzu groß ist, findet man hier eine tolle Auswahl an Krimis und Thrillern sortiert nach Ländern. Man kann es sich hier mit einem schönen Buch und leckerem Kaffee und Kuchen gemütlich machen und in aller Ruhe schmökern. Wenn man Fragen hat, steht einem die nette und sehr hilfsbereite Besitzerin gerne zur Seite.
Sonntags gibt es dann immer noch die Veranstaltung “Tatørt mit Butterbrøt”.


#161

Aufgabe 2: Büchertisch
Hier kommt mein Büchertisch zum Thema “Spannung”: