Vorab-Lesespaß "Ed ist tot"


#122

In Österreich finde ich die Buchhandlung “Alex” am Linzer Hauptplatz sehr schön. Lebe aber nun seit neun Jahren in Berlin, finde kleine Buchläden toll, wie z.b. die in der Oranienstraße. Bin aber auch des öfteren beim Dussmann - das Kulturkaufhaus, oder einfach bei Hugendubel (weil da eine Filiale ganz in meiner Nähe ist)


#123

Mein Büchertisch zum Thema “Spannung”:


#124

Meine Lieblings Buchhandlung ist bei uns im Ort. Klein aber fein. Es gibt nicht sofort alle Neuerscheinungen, aber wenn ich bei vorablesen etwas gefunden und habe, kann ich es dvort bestellen und habe es am Nächsten Tag. Online bestellen!AG ich so gar nicht. Ich habe lieber den persönlichen Kontakt.


#125

Aufgabe 1:

Jeden Samstag nach dem Markbesuch führt mich mein Weg in die Schaefer-Buchhandlung in Limburg/Lahn. Hier empfängt mich ein tolles Team erfahrener Buchhändler, die ihre Stammkunden schon einmal vor um 9, bevor der Laden öffnet, in den Regalen stöbern lassen. Meistens hole ich mir Bestellungen ab. Aber auch zu Spontankäufen lasse ich mich inspirieren.Es ist toll, sich mit dem Team dieser kleinen Buchhandlung über die Bücher zu unterhalten, jeder hat dort so sein Steckenpferd. Die freundliche und sehr persönliche Zuwendung dort gefällt mir am meisten.
Toll sind auch die Lesungen, die in der Buchhandlung stattfinden. Kürzlich erst war
Barbara Kunrath dort, deren Bücher auch hier schon verlost wurden. Im letzten Jahr durfte eine eingeschworene Fangemeinde Martin Walker hören.


#126

Aufgabe 1: Meine Lieblingsbuchhaltung ist die Orell Füessli Buchhandlung in der Stadt Schaffhausen. Sie liegt im nördlichsten Kanton der Schweiz. Sie wirkt sehr aufgeräumt, ist übersichtlich geordnet. Im Untergeschoss gibt es vor allem Sachmedien, im Erdgeschoss Romane, Kinder-/Jugendbücher uvm. Mein Lieblingsort ist aber im Obergeschoss. Da gibt es Koch-/Backbücher, Ratgeber, schöne Bildbände uvm. In der Ecke steht auch ein bequemes Sofa mit einer Kaffemaschine. So kann man in allem blättern und stöbern, was das Herz begehrt, und kann so viel Zeit zum Schmökern mit Leidenschaft verschwenden, wie man will.


#127

1.Meine Lieblingsbuchhandlung ist die Buchhandlung Graff in Braunschweig. Neben einer guten Auswahl haben sie dort auch bequeme Sessel um gemütlich in einBuch reinschnuppern zu können.
Es gibt immer wieder Lesungen , wechselnd für jeden Geschmack.
Ein besonderes Highlight ist das jährliche Krimifestival mit Lesungen bekannter oder auch weniger bekannter Krimi- und Thrillerautoren an zum Teil ungewöhnlichen Orten.


#128

Aufgabe 1: Meine Lieblingsbuchhandlung wird wohl immer der kleine Laden bei uns am Markt bleiben, der leider im letzten Jahr schließen musste, weil sich nicht alle so sehr wie ich für die Bücher dort begeistern konnten. Der Laden war nicht größer als ein gutbürgerliches Wohnzimmer und von oben bis unten mit Büchern vollgestopft, natürlich alles gut sortiert, sonst hätte man in dem Durcheinander keine Chance gehabt, irgendetwas zu finden. Mein Lieblingsteil war ein kleiner Extraraum, den man auf den ersten Blick gar nicht bemerkte und der fast nicht mehr als eine Nische in der Wand war. Dort gab es ein “Antiquariat” mit gebrauchten Büchern und in den Regalen konnte man die tollsten Schätze entdecken. Ich wünsche jedem Bücherwurm so einen tollen Laden und auch der aus “Ed ist tot” scheint zumindest in Zügen meinem Refugium zu ähneln.


#129

Aufgabe 1:

Meine Lieblingsbuchhandlung ist die Bücherei Zweymüller in Baden bei Wien. Das Geschäft liegt im Zentrum der Stadt und existiert schon seit vielen Jahrzehnten. Obwohl die Räumlichkeiten nicht sonderlich groß sind, findet man zu fast jedem Thema eine passende Lektüre, gerne auch mithilfe der netten Buchhändler_innen, die immer gerne zur Beratung bereitstehen.

Egal zu welcher Zeit, die Auslage der Bücherei ist immer mit viel Liebe und Gefühl geschmückt. Also egal, wohin man unterwegs ist, für eine kurze Betrachtung der Auslagen finden sich immer ein paar Minuten.

Ebenfalls besonders ist, dass es gleich nebenan einen kleinen Raum mit Büchern im Abverkauf gibt. Auch hier kann man ohne Ende herumstöbern und findet immer etwas Passendes.

Zuletzt ist es noch erwähnenswert, dass ab und zu ein Bücherflohmarkt veranstaltet wird. Dabei wird nicht nach der Anzahl, sondern nach dem Gewicht der Bücher verkauft. Ein Kilogramm Bücher kostet dabei nicht mehr als 10 Euro! Ein tolles Ereignis also für alle, die ihre Büchersammlung erweitern möchten!


#130

Aufgabe 1: Lieblingsbuchhandlung

In meiner Stadt gibt es ca. 7 Buchhandlungen; zwei davon sind meine Lieblingsbuchhandlungen: Die eine ist “Bock & Seip” und hat am Campus und in zwei Kleinstädten Filialen. Ich mag sie ganz besonders, da ich die Inhaberin persönlich kenne (und den Seniorchef :wink: und es vor einigen Jahren ein “Kooperationsbetrieb” von mir war: Eine Azubine durfte dort im Rahmen einer BaE-Ausbildung (Ausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen, kooperativ) ihre Ausbildung machen und war sehr begeistert von ihrer Ausbildungsstätte; wenn ich ein Buch bestelle, dann vorwiegend dort - und noch einen kurzen Plausch mit der Inhaberin haltend. Diesen Buchladen kenne ich seit meiner Kindheit, denn mein Vater hat dort bereits seine (oft Fach-)bücher gekauft. Er hat mehrere Ebenen und ist nicht so groß wie das (seit einigen Jahren erst) vorgelagerte Thalia, das ich nicht gerne betrete - es erscheint mir immer wie ein “Kaufhaus für Bücher” - auch wenn die Auswahl riesig ist. Der zweite Lieblingsbuchladen ist “Raueiser”, da es ihn auch bereits seit 1889 gibt und er einfach unglaublich heimelig ist sowie tolle Beratung bietet: Er ist in der Stadtmitte in historischem Ambiente und das mag ich ebenfalls gerne…


#131
  1. Lieblingsbuchhandlung
    Meine Lieblingsbuchhandlung habe ich letztes Jahr in Stralsund entdeckt:
    Eine kleine, urige Buchhandlung fernab des Mainstream-Sortimens mit ausgewählten, schönen Büchern unterschiedlichster Genre. Die Besitzerin hatte fast jedes Buch davon gelesen und wir haben bestimmt über eine halbe Stunde lang über Bücher gefachsimpelt, uns gegenseitig Lesetipps gegeben und uns mit Urlaubslektüre eingedeckt. Wenn sie von einem Buch nur noch ein Exemplar hat verpackt sie dieses als Blind Date Buch. Natürlich weiß sie, was sich hinter jedem Blind Date verbirgt, so hat sie mir augenzwinkernd einen Tipp geben können, mit welchem Blind Date ich auf jeden Fall richtig liegen werde - und sie hatte recht. Leider habe ich mir den Namen der Buchhandlung nicht gemerkt, aber wir wollen dieses Jahr wieder dorthin :slight_smile:

#132

Das kann ich nur bestätigen, bei meinen Urlauben in Zingst freue ich mich auch immer auf diese Buchhandlung. So eine schöne Atmosphäre findet man nicht überall.


#133

Aufgabe 1
Meine lieblingsbuchhandlung ist die Tönisvorster Buchhandlung. Nachdem die örtliche Buchhandung geschlossen hatte und es eine Zeitlang keine Buchhandlung vor Ort gab, bin ich so froh jetzt wieder die Möglichkeit zu haben hier in der Stadt nach Büchern zu stöbern. Die Atmosphäre ist sehr angenehm und die Mitarbeiter sind immer freundlich und hilfsbereit.
Ich finde eine Buchhandlung gehört in jede Stadt. Der Onlinehandel kann das stöbern vor Ort nicht ersetzen. Besonders auch für Kinder finde ich es sehr wichtig im Buchladen nach Büchern zu stöbern zu können, denn das Interesse am lesen kann nur so wirklich gefördert werden.


#134
  1. Lieblingsbuchhandlung
    Meine Lieblingsbuchhandlung ist “Rupprecht” in Bad Tölz. Eine geräumige Buchhandlung mit Leseplätzen, einem super Angebot und einer Chefin, die mit außergewöhnlichen Ideen und Aktionen brilliert! Sie arrangiert z. B. gemütliche Abende, an denen man bei einem Glas Wein den neuesten Empfehlungen ihrer Mitarbeiter lauschen kann - die machen das wirklich ausgezeichnet und man bekommt einen ganz individuellen Eindruck der gelesenen Bücher! Und: es gibt absolut traumhafte Lesungen, zum Beispiel mit Andrea Sawatzki (WOW!), Jörg Maurer und vielen anderen. Hier wird es nie langweilig!

#135

Da geb ich Dir Recht. Bei uns am Ort ersetzt zum Glück eine grandiose Bibliothek mit tollen Mitarbeitern und einem sehr großen Kinderbereich das Fehlen einer guten Buchhandlung. Anfangs war das unser Schlechtwetter-Zeitvertreib, inzwischen sind wir zweimal in der Woche da und schleppen Berge von Büchern, Spielen und CDs mit. Zum Glück wohnen wir nur 3 Häuser weiter :wink:


#136

Weil das gerade Thema ist, eine Bibliothek haben wir im Ort, da arbeite ich ehrenamtlich und bin natürlich immer gut mit Lesestoff versorgt. Dort landen auch meine von vorablesen.de gewonnenen Bücher. Und weil ich sie auch entsprechend empfehlen kann, haben sie einen hohen Ausleihefaktor.


#137

Meine Lieblingsbuchhandlung ist die Buchhandlung Jakobi in Frankenberg. Große Ladenfläche, Riesenauswahl, eine nette Chefin, und hilfsbereite, freundliche Verkäuferinnen.
Meine Frühere Lieblingsbuchhandlung Battenfeld in Frankenberg existiert leider nicht mehr. Da fand ich immer toll, daß es nicht nur Neuerscheinungen und aktuelle Bücher gab, sondern auch Klassiker, und Bücher aus meiner Kinder - und Jugendzeit.
Von Schreiber war ich nie besonders begeistert. Da mußte man sogar Jules Verne buchstabieren! Leider gibt es so tolle Buchhandlungen wie den Laden an der Ecke aus E-Mail für dich nur noch selten.


#138

Meine Lieblingsbuchhandlung Schmitz findet man in Essen-Werden. In der kleinen verwinkelten Altstadt.
Der Inhaber bringt zweimal im Jahr seine eigene Buchzeitschrift heraus: Schmitzkatze. Dort findet man gute Buchtipps, aber auch aktuelles aus dem Leben in und rund um den Bücherladen. Dort schaut dann auch auf einmal Sebastian Fitzek unerwartet hinein, wenn er gerade vor Ort weilt.
Vor Jahren hat der Inhaber die Museumsbahn angemietet, als ein neuer Harry Potter Band erschienen ist. Da fuhr dann nachts der Hogwart(Schmitz-)Express.
Es finden viele Veranstaltungen statt, auch wird eine Fahrt zur FBM angeboten. Mit rundum-Komfort.
Und das allerwichtigste: man wird immer sehr, sehr freundlich behandelt.

Kein Büchertisch, aber meine kleine Bibliotheksleiter mit ein paar (hoffentlich) spannenden Büchern


#139

Aufgabe 2 Büchertisch
Da ich eine Gartenbücherei ganz toll fände, habe ich meinen Spannungstisch auch dort aufgebaut.:blush:
Leider hatte ich beim Aufbau einen Gegner…den Wind…:persevere::joy:
Es hat gefühlt ewig gedauert.


#140

sieht toll aus trotz Wind und Wetter


#141

Vielen Dank…:heart_eyes: