Tag 9 / 23. Juli 2017 - Geburtstagsgewinnspiel


#62

Ich sammle Ansichtskarten. Warum? Gute Frage vielleicht um so auch Orte zu sehen an die ich selber nicht reise. Die meisten bekomme ich über Postcrossing.
Ich sammle auch Elche (allerdings nicht unbedingt diese comicartigen Dinger, sondern eher realistischere Darstellungen). In Elche habe ich mich in Schweden verliebt, als so ein Koloss das erste Mal unvermittelt vor mir stand.
An Büchern sammel ich Tolkiana (also alles von und über Tolkien). Weil ich seine Bücher liebe…


#63

Ich sammle zwar keine Katzenbücher, wohl aber Katzenfiguren:
Erst wollte ich nur “ein paar wenige” Stücke haben, aber dann wurde mir immer mal wieder eine mitgebracht oder mir fiel eine ins Auge und so wurden es mehr und mehr …


#64

Ich sammle Bücher und Postkarten. Postkarten stagniert leider, da immer weniger Leute welche schreiben (und Postcrossing find ich irgendwie doof).
Bücher werden immer mehr und so muss ich mich doch hin und wieder von welchen trennen ​und bin froh, wenn ich ein gutes neues Zuhause für sie finde.


#66

Ich habe keine “geheime” Sammelleidenschaft. Anderenfalls hätte ich sie hier auch nicht verraten, dann wäre sie ja nicht mehr geheim :wink:

Früher habe ich Bücher gesammelt. Doch irgendwann vor ein paar Jahren habe ich beschlossen, sie alle nach dem Lesen weiterzugeben und nicht in meinem Schrank einstauben zu lasse. Anfangs tat das sehr weh, inzwischen ist es eine Erleichterung.

Das Einzige, was ich heute als Sammlung bezeichnen könnte, sind kleine Bilder. Ich bringe aus dem Urlaub aus jedem Land bzw. Region ein kleines Bild mit, egal ob Bleistiftzeichnung, Aquarell o. ä. Die kriegen ganz unterschiedliche Rahmen und hängen in meiner Wohnstube an der Wand, bunt durcheinander, oft schief - aber immer mit schönen Erinnerungen.


#67

Es gibt zwei Dinge, die ich sammle: Bücher (obwohl ich mich zwangsweise inzwischen auch trennen kann) und Musical-CDs.


#68

Ich glaube, so eine richtige Sammelleidenschaft habe ich mittlerweile nicht mehr. Früher, ziemlich viel früher, hab ich Ü-Ei-Figuren gesammelt. Und Diddl natürlich :smiley: Erstere Sammlung existiert immerhin noch im Keller, davon konnte ich mich nie trennen :wink:

Ansonsten gibt es zwei Buchkategorien, die man vllt im weitesten Sinne als “Sammeln” bezeichnen kann: Schön illustrierte Kinderbücher/Kinderbuchklassiker/Ähnliches und Artbooks und Strategy Guides zu Playstation-Spielen. Alles ausschließlich Hardcover, weil ich da echt Wert auf die Optik lege :slight_smile:


#69

Oh ja, ich habe eine Sammelleidenschaft. Ich sammel Postkarten aus allen Ländern der Welt. Typische Urlaubsziele wie Itlalien, Spanien oder Deutschland sind zu hunderten vertreten. Aber auch Exoten wie z. B. die ABC-Inseln aber auch Feldpost von der Marine im 1. WK sind in meiner Sammlung. Ich kriege mitlerweile Postkarten zugeschickt von Leuten, deren Namen ich noch nie gehört habe. Der Dank gilt meinem Vater, der auf seiner Arbeit jedem der in den Urlaub fährt die Aufgabe aufs Auge drückt mir zu schreiben.
Ich habe länger nicht mehr nachgezählt, aber die 10.000 müsste ich Ende letzten Jahres geknackt haben.


#70

Abgesehen von meine Büchersammlung, die wahrlich nicht geheim ist, habe ich früher Schweine gesammelt.
Das hat sich einfach so entwickelt, aus ein paar Neujahrsschweinchen und Sparschweinen sind es dann immer mehr und aus unterschiedlichen Materialien geworden. Ich habe welche aus Glas, Metall, Ton, Holz. Sogar ein Schaukelschwein habe ich, da kann man wirklich darauf sitzen.


#71

Ich sammle Blechschilder ich hab auf dem Flohmarkt mein Erstes entdeckt und ich fand diese wunderschön und nun hab ich ganz viele😀


#72

Seit meiner Kindheit liebe ich Eulen über alles, ich sammle sie auch, allerdings nicht so exessiv, ihre Gesichter müssen ausdrucksstark sein und sehr gerne handgearbeitet


#73

Meine Sammlung ist tatsächlich etwas geheim. Zumindest das “erstehen” der Dinge.
Immer, wenn ich an einem Haus vorbeikomme, das abgerissen werden soll, versuche ich einen Gegenstand aus dem Haus zu retten.
Angefangen hat das bei einem wunderschönen alten Fabrikgelände in unserer Straße, das schon sehr lange nicht mehr in Betrieb war. Wir sind fast täglich dort entlang gekommen und haben uns ausgemalt, wie es wäre, dort zu wohnen. Ich war fast erschüttert darüber, dass es abgerissen werden sollte. Da habe ich beschlossen, etwas, das an diese Gebäude erinnert, zu bewahren.
Bis heute sind einige schöne Erinnerungsstücke zusammen gekommen. Z. B. ein alter Wasserhahn aus dem Außenbereich, ein Milchkännchen, ein altes Senftöpfchen aus blauem Steingut, eine handgearbeitete Scheibengardine, eine schöne Fliese usw.


#74

Ich habe zwei Sammelleidenschaften, einmal liebe ich Duft-Miniaturen und habe sie schon überall als Dekoration stehen. :slight_smile: Dann sammle ich absolut gerne Modezeitschriften aus verschiedensten Ländern. Egal in welchem Land ich Urlaub mache, eine Zeitschrift muss mit. Ich sehe das einmal als Inspiration und andererseits als Erinnerung, wo ich schon überall war. :smile:


#75

Ich hatte schon viele Sammelleidenschaften: Steine, Briefmarken, Briefpapier… Mittlerweile sammel ich Postkarten und natürlich Bücher :wink:


#76

Ich sammle insbesondere drei Dinge. Zum einen sammle ich Bücher von bestimmten Autoren. Zweitens sammle ich alle Eintrittskarten egal ob Kino, Theater, Musicals oder andere Veranstalltungen. Und drittens sammle ich in jeden Urlaubsort einen besonderen Stein und bringe immer eine Postkarte von dem Ort mit nach Hause.


#77

habe mir jetzt nicht durchgelesen was die anderen alles geschrieben habe, denke aber das dass die meisten auch geschrieben haben oder betrifft - ich sammle bücher -
bringe aber auch aus dem Urlaub einen magneten mit (gut das wir immer an den selben ort fahren zu tante nach Portugal und an die nordsee)


#78

Als Kind und Jugendliche waren es Pferde-Postkarten - hunderte davon! Seitdem jedoch sammle ich auch wegen vieler Umzüge und Auslandsaufenthalten nichts mehr wirklich.

Woran ich jedoch nie vorbei gehen kann, ist an Muscheln. Egal wo auf der Welt ich an einem Strand bin, werden Muscheln gesucht und gesammelt. Diese Leidenschaft habe ich übrigens an meine Tochter weiter gegeben. :smiley:


#79

Ok, meine Sammelleidenschaft sind Bücher ( wie überraschend) aber ich kann nicht bei Bücherangeboten oder Buchläden so verbeigehen. Ich hab 2 Wohnsitze und beide sind voll mit Büchern jeweils mit einer komplettenvollen Schrankwand und mehreren Buchregalen. Meine Sammelleidenschaft ist also ziemlich offensichlich :-):sunglasses:


#80

Ich sammle kleine gelbe Enten. Ob aus Porzellan oder die klassischen Badeenten, überall stehen sie bei mir rum. Angefangen hattes es in der Schulzeit und seit dem bekomme ich immer mal wieder welche geschenkt.


#81

Etwas unspektakulär, aber ja, meine Sammelleidenschaft betrifft Bücher. Kann mich nur schwer trennen, auch wenn ich einige definitiv nie wieder lesen werde…


#82

Ein richtige Sammelleidenschaft habe ich nicht. Aber für mich wichtige Eintrittskarten, aber auch Lesezeichen hebe ich auf, denn die Bücher hebe ich nicht alle auf.