Tag 9 / 23. Juli 2017 - Geburtstagsgewinnspiel


#42

Stimmt, Lesezeichen sammle ich auch und Bücher sowieso :smiley:


#43

Also geheim ist meine Sammlung nicht :slight_smile:
Aber ich sammele seit meinem siebten Geburtstag Fingerhüte als Andenken und hab inzwischen auch über 250 Stück aus aller Herren Länder. Bulgarien, Italien, Dubai, usw.
Ich wollte damals ein Andenken in einem Freizeitpark kaufen und meine Mutter sagte: “Nimm doch den Fingerhut, dann kannst du das immer als Souvenir nehmen.” Daraus wurde dann eine echte Leidenschaft :blush:


#44

Aktuell sammle ich Bücher, die ich irgendwann mal lesen will.
Früher habe ich Kühe gesammelt. Seit einem Wochende auf einer Alm bei dem ich mich neben der Kuh in ihrem Wassertrog gewaschen habe und von ihr eine kleine Dusche abbekommen habe;)


#45

Ui, so viele tolle Antworten. Diddl Blätter habe ich auch mal gesammelt. Nun sind es hauptsächlich die Bücher. Ach ja, und Stoffe. Leider hat man immer wesentlich mehr Stoff als Zeit zum Nähen :blush: Aber es gibt eben sooo viele schöne…das ist wie mit den Büchern!


#46

Oh , ich pflege diverse Sammelleidenschaften , aber wirklich geheim sind sie nicht.
Wie so viele hier sammele ich Bücher und Lesezeichen.
Eine weitere Sammlung besteht aus den tollen Holzfiguren von Ostheimer ( allerdings gefallen mir die neueren Figuren häufig nicht mehr so gut) und ich besitze mehrere hundert davon . Angefangen hat diese Leidenschaft , als ich für meine Kinder, als sie noch recht klein waren, auf der Suche nach bespielbaren, schlichten Krippenfiguren für Weihnachten war. Nicht nur meine Kinder haben diese Figuren geliebt . Und zu den Krippenfiguren gesellten sich sehr schnell Bauernhoftiere, Zootiere, Märchenfiguren, Bäume … Die sichtbar bespielten Figuren habe ich später sogar durch neue ersetzt und heute dienen sie ausschließlich zur Dekoration .
Außerdem werden hier noch Magnete gesammelt, ursprünglich als Erinnerung an Orte , die wir besucht haben. Aber inzwischen gibt es auch jede Menge andere z.B. mit Sprüchen und vielen anderen Motiven.


#47

Ich sammle Briefpapier… Ich liebe die altmodische Art Briefe auf wunderschönen Papieren - sei`s der Motive, Farbe oder Herstellungsart wegen - zu schreiben und zum Glück gibt es noch Menschen, die auch mich mit solcher Post beglücken :-).


#48

Ich sammle Gläser bzw. kleine Fläschchen. Naja eigentlich sammle ich nicht die Gläser direkt sondern die Momente die ich damit “einfange”. In besonderen Momenten oder an besonderen Orten öffne ich eins, fange den Moment ein und schließe es, sodass ich es später irgendwann mal öffnen kann und mich an den Moment zuzück erinnern kann.
Ich gebe zu es ist schon irgendwie eine komische Sammelleidenschaft, aber sie hat mir in so mancher Situation geholfen, in der es mit weniger gut ging. Da lohnt es sich auch immer ein kleines Fläschchen in der Tasche mit herumzutragen ; )


#49

Ich habe eine Zwillingsschwester, die hat gesammelt, alles was IN war; Heidi-Bilder, Didl-Sachen etc.
Na ja, etwas derartiges habe ich nie gesammelt; ich habe meine Gedanken gesammelt, aufgeschrieben in Tagebüchern, die ich heute noch habe, aber wahrscheinlich in 25 Jahren erst wieder lesen möchte.
Ansonsten horte ich, zum Leidwesen meines Mannes, alles, was alter Familienbesitz ist und ich in Verbindung bringen kann, mit den Menschen, die es benutzt, gebraucht und geliebt haben. Ich hoffe, es irgendwie mal ordnen und beschriften zu können. Wir haben halt viel Platz.
Fotos, Postkarten, Küchengeräte, Kochbücher, selbst die alten DDR- Bücher kann ich nicht weggeben.


#50

Da hier so viele Postkarten sammeln: Wer mir per PN deine Adresse schickt, dem schreib ich gern ein Kärtchen! :black_nib::postbox:


#51

Bücher, davon habe ich mehrere Zimmer mit Regalen voll bis unter die Decke. Lesezeichen, auch mehrere Kartons voll davon, speziell solche aus fremden Ländern die hab ich mir jedes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse zusammengesammelt. Tassen auch, spezielle und ganz besondere z.B. die Jahrestassen vom Münchner-Oktoberfest-Landesschießen. Aus dem Urlaub nehme ich immer die Erinnerung inform einer Tasse mit nach Hause. Nicht alle Tassen benutze ich, sie könnten ja kaputtgehen! Dann habe ich noch eine Papiertaschentücher-Sammlung, aus aller Welt die mir Freunde und Bekannte von ihren Reisen mitgebracht haben. Wenn ich die Sammlung jemals auflösen sollte, dann brauche ich vermutlich nie wieder Taschentücher kaufen.


#52

Ich sammle Miniaturfiguren… als Andenken an Urlaub, Ausflug oder ähnliches kaufe ich mir immer möglichst kleine Figürchen - also im Urlaub an der Ostsee einen kleinen Strandkorb, beim Aufenthalt im Bell Rock Hotel im Europapark einen kleinen Leuchtturm… das habe ich wohl von meinem Papa mitbekommen. Er sammelt auch Miniaturfiguren :rofl:


#53

Ich sammle eher weniger, hebe dafür meine Kinokarten auf. Damit habe ich etwa 2008 angefangen und habe inzwischen einige hundert zusammen, da Kinobesuche neben dem Lesen zu meinen liebsten Beschäftigungen zählen. :slight_smile:


#54

Früher habe ich Briefmarken, Tassen, Pferdesticker, Sand aus dem Urlaub, Briefpapier etc. gesammelt, aber da war ich noch ein Kind. Dann kamen die Teddybären. Vielleicht, weil ich auf den Ersten relativ lange warten musste. Inzwischen sind eigentlich nur noch Bücher meine Leidenschaft.


#55

Ich sammeln Bücher und ausgefallene Ohrringe. Die Ohrringe geben mir mein Selbstvertrauen deswegen hab ich wahrscheinlich so um die 100Stück seid meinem 13.Lebensjahre gesammelt. Und die Bücherleidenschaft habe ich seid ich 8 bin. Da ich früher mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren bin habe ich einen Mann kennengelernt und mich irgendwann neben ihn gesetzt, er stieg immer mit mir aus. Und er las immer und irgendwann hat er auch ein Buch für mich gehabt. Es war das doppelte Lottchen und so bekam ich viele Bücher von ihm geschenkt von Harry Potter (Fantasyleidenschaft), bis Tintenherz, bis Narnia alles wichtige war dabei. Aber irgendwann war die Grundschule vorbei und ich kam an die Mittelschule und fuhr nicht mehr mit dem Bus. So wenn ich bei meinem Opa war las ich im die Bücher aus dem Schrank, da er gerne Krimis und Thriller liest ist meine Leidenschaft zu Büchern entstanden durch diese 2 prägsamen Menschen.


#56

:slight_smile:
wenn wir hier darüber sprechen, ist sie doch nicht mehr geheim, tsts!

Ich hatte schon mehreres: Briefmarken, Servietten, Münzen (gerade nach Einführung des Euro war das spannend), Kaffeebecher (ja die, die jetzt evetuell abgeschafft werden sollen),…
aber mittlerweile habe ich das alles eingestellt, weil einfach der Platz knapp wird, der soll doch den Büchern vorbehalten sein :slight_smile:

Zustande gekommen sind die Sammlungen meist eher durch Zufall und starteten mit einem schönen Stück, einem Souvenir. Bei den Marken war es eher die Familie, bei den Münzen einfach die neue Gelegenheit.


#57

Also eine geheime Sammelleidenschaft hatte ich nie. Es durften immer alle teilhaben. Ich kann generell schlecht etwas wegschmeißen, so dass sich bei mir allerhand in den Jahren angesammelt hat. In erster Linie sammle ich Bücher, die unsere kleine Wohnung dominieren,darunter alles zur Textilgeschichte.Das wiederum hat mit meinem Beruf zu tun. Dazu sammle ich alle Arten Lesezeichen, aus verschiedenen Materialien und aus verschiedenen Ländern.
Weiterhin sammle ich schon seit vielen Jahrzehnten besonders hübsche, alte Gegenstände aus Glas, Porzellan und Keramik.


#58

Ich sammele eigentlich nicht wirklich etwas, dafür bin ich zu oft umgezogen, das befreit enorm :slight_smile: Das einzige, was mir schon wichtig ist, ist von jedem Ort, zu dem ich reise, etwas Kleines mitzubringen als Erinnerungsstück. Das können auch ganz pragmatische Alltagsgegenstände sein, die dann aber später immer wieder daran erinnern.


#59

Neben Büchern :wink: sammel ich tatsächlich hübsche Teedosen! Es fing mit einer Dose an, die mir meine Mutter mitbrachte. Kurz darauf war ich mit Freundinnen in Brügge und habe dort einen wahnsinnig netten Teeladen entdeckt, in dem ich einiges geshoppt habe. Seitdem kommt immer mal eine dazu (habe eine Teeecke in der Küche) und sie sehen richtig hübsch aus! :slight_smile:

Über ein Überraschungspaket würde ich mich riesig freuen! :heart_eyes:


#60

Ehrlich gesagt sammle ich nur Bücher, die dafür aber mit großer Leidenschaft. Sie werden gehegt und gepflegt.


#61

Meine Sammelleidenschaft wurde durch meinen Sohn ausgebremst - ich habe keine Zeit mehr zum Sammeln und Sortierne - weshalb meine Briefmarkensammlung auf Eis liegt.

Früher habe ich auch Telefonwertkarten gesammelt - die gibt es ja meines Wissens gar nicht mehr :-).