Tag 8 / 22. Juli 2017 - Geburtstagsgewinnspiel


#62

Ha - während meiner Bearbeitung (hatte das Wieso vergessen) hat tatsächlich noch jemand einen Konzertwunsch hier geschrieben. :smile:


#63

Tja, das ist schwer zu sagen. Es gibt eigentlich so viele interessante Zeiten … spannende und lehrreiche. Mittelalter wäre mal interessant, aber auch die Zeit um 1900. Die Zeiten von Alexander von Humbold Ende des 18 Jahrhunderts - Anfang des 19.Jahrhunderts sind sehr interessant. Wahrscheinlich würde ich immer hin und her reisen, um ja viel zu erleben.


#64

Ich würde mich gerne in die prunkvolle Zeit des Hochadels unter Marie Antoiinette zurückversetzen lassen um einen Ball der damaligen Zeit einmal live mitzuerleben… ;-):heart_eyes:


#65

Ich würde gerne in die Antike zu den alten Römern und Griechen reisen :blush: mich hat schon zu Schulzeiten ihr Wissen und das ganze Umsetzen dieser Ideen fasziniert :blush: mich würde das leben zu dieser Zeit einfach interessieren, besonders da es das komplette Gegenteil zu unserer heutigen Lebensweise ist (in Bezug auf die Technik).


#66

Einfacher ist die Frage, in welchem Zeitalter ich NICHT leben wollte: im Mittelalter. Das war irgendwie zu gefährlich.
Die ganzen Seuchen und Hungersnöte, die wilden Ritter.

Für ne Stipvisite könnte ich es mir aber vorstellen. Einfach mal sehen, ob es tatsächlich so ist wie in den Büchern beschrieben.


#67

Ich denke ich würde gerne in die 20er Jahre. Jahrzehnt der starken Frauen✊ :).
Oder ins Mittelalter… in einem altertümlichen Schloss…:heart_eyes:


#68

Historische Romane liebe ich und habe aus jeder Epoche Bücher gelesen…Antike, Mittelalter, Frühe Neuzeit, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert…und alle Epochen haben eins gemeinsam: Besonders Frauen hatten es echt schwer. Mal ganz abgesehen von Krankheit, Armut und katastrophalen hygienischen und medizinischen Verhältnissen mit denen sich die meisten Menschen rumschlagen mussten. Deshalb bin ich froh, dass ich im 21. Jahrhundert lebe. Aber ein kurzer Besuch im England des frühen 19. Jahrhunderts wäre nicht schlecht und am besten noch als Tochter eines Landadeligen…Kutschenfahrten, Picknicks, Teegesellschaft Ballbesuche, schöne Ballkleider, vielleicht ein Tanz mit einem schicken Gentleman a la Mr. Darcy. Meine Beschreibungen hören sich schon sehr nach Jane-Austens-Welt an. :grin:


#69

Ich würde gerne in die Zeit von Heinrich dem 8. reisen und gerne am Hof leben. Und ich würde auch gerne zu Zeiten von Nofretetes Tod leben um zu wissen wo sie begraben wurde. :blush: Und ich würde auch noch in die Zeit zurück reisen wollen wo angeblich Jesus gelebt hat um zu sehen wie viel sich die Kirche ausgedacht hat. :sweat_smile::joy:


#70

Ich würde gerne in die Zukunft reisen, einfach um zu erfahren wie es mit der Menschheit weitergeht


#71

Aufgrund meines Archäologiestudiums interessieren mich natürlich sehr viele Zeitalter. Angefangen vom Paläo-, Meso- und Neolithikum, über die Bronze- und Eisenzeit bis zu den “alten Römern”, um z.B. nicht nur Siedlungen zu rekonstruieren, sondern bei der Bebauung und dem Leben hautnah dabei zu sein. Darüber hinaus finde ich aber auch als Sherlock Holmes Fan das viktorianische Zeitalter spannend :wink:


#72

Ich musste erstmal googeln wer da n Konzert gespielt hat :joy:


#73

Obwohl ich sehr gerne historische Romane lese und es mir immer wieder versuche vorzustellen wie es damals war, lebe ich doch gerne in der heutigen Zeit.


#74

Ich lese immer wieder mal gerne historische Romane und finde, dass jede Zeit ihren Reiz hat, aber wahrscheinlich würde ich mich für die Antike entscheiden, wenn ich müsste (ich lebe an sich sehr gerne jetzt…) . Zu gerne hätte ich Sokrates live auf einem Marktplatz erlebt…stimmen die Überlieferungen? Das Interesse entwickelte sich im Latein- und Ethikunterricht insbesondere wegen:
scio me nihil scire :wink:


#75

Ich würde gerne mal die Goldenen Zwanziger Jahre in Paris erleben. Insbesondere würde ich gerne das Künstlerviertel Montmartre in dieser Zeit erkunden. Unter all den Malern, Schriftstellern, Musikern usw. ist die kreative Stimmung bestimmt besonders und inspirierend.


#76

Ich würde gerne in die Kreidezeit um mal Dinosaurier zu sehen, aber wirklich nur sehr kurz, um nicht auf dem Menüplan zu landen


#77

Ich würde mir das Mittelalter anschauen keine Ahnung warum aber das Zeitalter muss sehr interessant gewesen sein so die verschiedenen Kasten und lebenstanderts und Bauwerke sowie die Foltermethoden und Hexenverbrennungen.


#78

Mir geht es wie leseratte1310. Ich mag das Mittelalter sehr und finde die Bücher darüber immer wieder spannend. Aber ich lese auch sonst gerne historische Romane, eigentlich aus allen Zeiten. Ein Kurzbesuch in dieser Zeit wäre OK.

Leben hätte ich damals nicht gemocht, denn auch ich finde, dass es uns heute sehr gut geht. Und ich bin bestimmt nicht eine, die eine mordshohe Rente bezieht! Früher als ich noch klein war, gab es nicht jeden Tag Fleisch auf dem Tisch. Die Ration an Wurst wurde jedem zugeteilt. Heute schneidet sich jeder selbst ab, denn es ist ja genug da. Also wie gesagt, ich lebe auch lieber im Hier und Jetzt.


#79

Ich würde gerne in zwei Epochen zurück. Anfangen würde ich gerne Mitte 18. Jahrhundert zu Zeiten von Jane Austen, weil mich die Rolle der Frau dort doch sehr fassungslos macht. Einfach heute nicht mehr vorstellbar. Und würde direkt weiter Reisen Anfang 19. Jahrhundert um dort Florence Nightingale bei ihren Anfängen in der moderne Krankenpflege zu begleiten. Für mich zwei starke und faszinierende Frauen.

Aber bleiben wollen würde ich nicht, denn heute geht es uns sehr gut und viele Schwierigkeiten wurden für uns schon aus dem Weg geräumt.


#80

Ich würde gerne in die Zeit vor 150-200 Jahren reisen. Manchmal lese ich Bücher, die in dieser Zeit handeln und stelle mir das immer sehr reizend vor, so völlig ohne technische Gerätschaften wie wir sie heute haben. Damals haben sich die Leute noch getroffen und miteinander gesprochen. Ich mag auch die schönen Beschreibungen so mancher feiner Herrenhäuser und der Soireen und der hübschen Frauengewänder und dergleichen. Das wäre schon was, mal in diese Zeit zurückreisen zu können. :wink:


#81

Das Mittelalter - wegen der Kleidung und weil man dann wieder die bequemen Dinge des Lebens zu schätzen weiß: Fliessend Wasser (vor allem gleich HEIß!!), Flugzeug zum reisen, Elektrisches Licht, etc.