Forum

Nr. 317: Wo oder von wem lest ihr gern Rezensionen?

Liebe Vorableser:innen,

in unserer Themenwoche „Rezension“ soll es auch bei der Freitagsfrage um dieses Thema gehen: Wir wollen heute von euch wissen, auf welchen Plattformen oder von welchen Personen ihr gern Rezensionen lest?

Wir wünschen euch ein sonniges Wochenende!
Euer Vorablesen-Team

Ich gestehe, dass ich meist Rezensionen auf Amazon lese, wenn es ein mir unbekanntes Buch ist. Einfach weil dort I. d. R. die meisten Rezis zu finden sind.
Bei den hier vorgestellten Büchern lese ich sie allerdings hier. Und zwar erstmal die negativen und dann natürlich auch einige positive. Sehe ich auf Anhieb welche von Usern, deren Geschmack ich etwas einschätzen kann, dann deren auf jeden Fall. Und die, die gerne unterhaltsam sind.

2 Like

Ich lese eindeutig die meisten Rezensionen hier bei " vorablesen ". Da ist es nicht entscheidend von welcher Person die Rezensionen sind. Es kommt ja auf das Buch an. Dabei lese ich zu einem Buch mehrere Rezensionen an, und die, die mir am meisten zusagt, lese ich bis zum Ende. Dabei lese ich zum Beispiel 1 oder 2 Sterne Rezensionen genauso gerne wie 5 Sterne . Ich fälle dann meine Entscheidung, ob ich das Buch kaufe oder nicht, aus der Mischung der unterschiedlichen Rezensionen. Dabei ist mir die persönliche Meinung in den Rezensionen am Wichtigsten, denn den Inhalt der Geschichte kann ich aus der Leseprobe entnehmen.

1 Like

Ich lese sehr selten Rezensionen. Wenn, dann auf Blogs von Bloggern, denen ich vertraue. Es gibt da eine Handvoll, bei denen ich weiss, dass sie ehrlich rezensieren und ihre Rezensionen aussagekräftig sind, nicht zu viel verraten und eine gute Länge haben.

1 Like

Ich lese Rezensionen auf LB. Es gibt ein paar bekannte Gesichter von verschiedenen Seiten, deren Rezensionen ich gerne lese. Ansonsten Filtere ich und lese eher die schlechten Bewertungen. Aber ganz selten vor dem Lesen des Buchs. Nur wenn ich unsicher bin, ob es etwas für mich ist.

Rezensionen lese ich vor dem Buchkauf nur bei solchen Büchern, bei denen ich mir unschlüssig bin, ob ich sie mir kaufe oder nicht. In diesem Fall lese ich meist die Rezensionen auf Lovelybooks (ich gabs ja zu… ja, bei der Konkurrenz :slight_smile: weil da einfach eine breitere Masse an Büchern rezensiert wird, die es bei VL nicht gibt ). Und da hab ich dann einige wenige User, die einen ganz ähnlichen Lesegeschmack wie ich haben - auf deren Eindruck verlasse ich mich sehr gerne.
Ach ja: ich lese ganz gerne die schlechteren Rezensionen, weil die in meinen Augen schonungsloser die Mängel aufzeigen - das heißt aber nicht, dass Positivrezensionen generell schöngefärbt sind, gell?

2 Like

Ich lese am liebsten die Rezensionen von einigen wenigen Mitgliedern, von denen ich weiß, dass sie nicht spoilern, in „meinem“ Bücherforum.
Bei Amazon lese ich vor allem die negativen Rezensionen, weil es mich interessiert, was andere Leser an den Büchern kritisieren.

Das ist ganz unterschiedlich. Vorablesen, Was liest du, Literaturcouch, Amazon, Instagram.
Ich versuche immer möglichst mehrere Rezensionen von unterschiedlich Quellen zu lesen. Aber am Ende kann das ja immer nur eine Richtlinie sein. Geschmäcker sind ja, Gott sei Dank ,verschieden

So ähnlich mache ich es auch. Bei Büchern, bei denen ich mir unsicher bin, lese ich auch vorwiegend auf Amazon die Rezensionen - bevorzugt die mit den wenigsten Sternen. Ansonsten schaue ich mir in den unterschiedlichen Communities gerne die von bekannten Gesichtern an oder lese auch gerne mal in die Rezensionen rein, die MitleserInnen in gemeinsamen Leserunden abgeben.

Hier lese ich oft über Rezensionen zu Büchern, die ich auch gelesen habe, weil mich interessiert, wie die anderen Rezensenten das Buch fanden und ob ihnen etwas aufgefallen ist, was ich vielleicht nicht so wahrgenommen habe.

2 Like

Ich lese Rezensionen hier auf Vorablesen. Ich lese sie in einer bestimmten Reihenfolge. Zuerst eine Rezension mit fünf Sternen, dann mit ein oder zwei, und zum Schluss lese ich eine mit drei oder vier Sternen. Mental stelle ich dann eine Liste zusammen von den guten und ‚schlechten‘ Dingen die ich mir gemerkt habe. Wenn das Gute mehr ist, dann kaufe ich das Buch, aber wenn das ‚Schlechte‘ siegt, dann kaufe ichs nicht. Natürlich höre ich immer auf mein Bauchgefühl wenn es dagegen spricht.

Ich lese selten Rezensionen. Auf lovelybooks und der Lesejury lese ich oft die Überschriften und die Zahl der Sterne. Wenn ich neugierig bin, ob mir ein Buch gefallen könnte, gucke ich immer noch am häufigsten bei Amazon.

2 Like

In der Regel lese ich Rezensionen erst nachdem ich ein das Buch selbst rezensiert habe. Mich interessiert in dem Fall, ob andere meine Meinung teilen, oder eine ganz andere Wahrnehmung haben. Beides finde ich echt interessant.
Bei Büchern, die ich noch nicht kenne, lese ich lieber eine Leseprobe, als eine Rezension. Die Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich, was mir dann auch nicht wirklich weiterhilft.
Wenn ich mir ein Buch allerdings näher anschauen möchte, mache ich das vorzugsweise auf Lovelybooks, weil dort mehr Verlage vertreten sind.

Die meisten Rezensionen lese ich auf Lovelybook, meistens nur bei Büchern, die mich interessieren. Zuerst lese ich die negativen, dann die lala, dann sehe ich mir ein paar ausgewählte gute Kritiken an. Aber nur von Leuten, die trotzdem was zu sagen haben. Fangirls klicke ich gleich weg.

Ich finde die negativen Rezensionen oft am spannensten und sie helfen mir am besten bei der Entscheidungsfindung.

2 Like

Eben. Erstens sind sie oft auch noch witzig, zweitens kann ich da gleich entscheiden, ob mich dieselben Dinge stören wie den/die RezensentIn.

1 Like

Ich lese gerne Rezensionen von Süddeutsche, Welt, FAZ etc
und im Radio auf SWR2 und Deutschlandfunk.
Ich schätze die Journalisten unter den Literaturkritikern.

1 Like

Genau - und oft genug stelle ich dann fest, dass genau die Aspekte, die andere stören, die sind, die ich gerade so sehr mag. :blush:

2 Like

Genauso geht es mir auch. :grin: