Gewinnt 1 von 10 Vorablesen-Goodie Bags!


#523

Ich hätte sehr gerne Laura Kneidl getroffen, aber die Schlange war so extrem lang, dass ich dann doch beschlossen habe, mich doch nicht mehr anzustellen und dabei waren wir viel früher schon da :smiley:
und zu eurer Vorlesung wäre ich auch gerne gekommen, allerdings hat es einfach nicht von der Zeit her geklappt.


#524

Marc-Uwe Kling hat eine Lesung gehalten. Die hätte ich wahnsinnig gerne gesehen!


#525

Ich hätte auf der Buchmesse gerne Sebastian Fitzek getroffen und Ihn dann gefragt woher die immer wieder neuen Ideen für seine spannenden Bücher nimmt.


#526

Ich hätte gerne Volker Kutscher getroffen. Ich habe grad die Serie Babylon Berlin verschlungen und werde mir die ganze Gedeon-Rath-Krimiserie holen. Meine Frage an ihn wäre, wie er auf den ersten Titel “Der nasse Fisch” gekommen ist. Und was ihn dazu gebracht hat, diese Krimiserie zu schreiben.


#527

Ich hätte gerne Sebastian Fitzek auf der Frankfurter Buchmesse getroffen und ihn gefragt, woher er seine Ideen für die Bücher findet.
Seine Krimis sind einfach spannend!


#528

Ich hätte gerne Sebastian Fitzek getroffen. Und hätte ihn gefragt, wie er seinen Urlaub verbringt.


#529

Ich hätte gerne Joe Bausch getroffen. Meine Frage wäre gewesen: “Können sie denn überhaupt noch ruhig schlafen? Sie haben ja so viel mit Mördern und schlechten Menschen zu tun. Keine Angst?”


#530

Ich würde gerne mal Frank Goldammer treffen und ihn fragen, wie er auf das Setting und die Zeit seiner Dresden-Krimis gekommen ist.


#531

Hätte gerne das Autorenteam Rose Snow getroffen und gefragt, warum ihre süchtigmachenden Romane leider zu kurz sind und woher ihre Inspirationen kommen.


#532

Ich hätte gern Sebastian Fitzek getroffen und gefragt, ob er sich auch mal an Krimis probieren wollen würde.

Habe mich so geärgert, nicht hingefahren zu sein. Es gab so viele tolle Autoren mit so vielen tollen, kleinen Extras für ihre Fans!


#533

Ich hätte sehr gerne Dani Atkins getroffen und gefragt, wann ihr nächstes Buch herauskommt. Ich liebe ihre Bücher, denn sie sind so gefühlvoll geschrieben und einfach toll.


#534

Ich hätte gerne Tanja Kinkel getroffen. Finde ihre historischen Romane toll. Leider habe ich auf der Buchmesse nur Axel Scheffler von weitem gesehen. Allerdings hatte ich auch eine ganz tolle Begegnung mit dem Illustrator Zapf. Er hat beim Tulipan Verlag seine Bücher signiert. Er hat meinem Sohn ein tolles Bild ins Buch gezaubert und er war sehr sehr nett.


#535

Lars Schütz hätte ich gerne getroffen um mit ihm über ‘Der Alphabetmörder’ zu sprechen. Wie konnte er nur auf die Ideen zu dem Thriller kommen? Und wann gibt es ein neues Buch von ihm?


#536

Ich Lesewichtel hätte gerne Sebastian fitzek gerne getroffen habe schon bücher gelesen haben mir sehr gut gefallen


#537

Ich hätte gerne Stefanie Ross getroffen um in Erfahrung zubringen, wann es endlich die Geschichte von James „Fox“ Huntington gibt.


#538

Rein fiktiv, hätte ich gern jemanden aus der Vergangenheit getroffen. Nämlich Simone de Beauvoir von der ich gern gewusst hätte, wie Sie die aktuelle Entwicklung vom “Das 2. Geschlecht” aktuell in Zeiten von MeToo sehen würde.
Ich wäre sehr auf ihren Blick auf diese Zeit gespannt…


#539

Es gibt viele Autorinnen, die ich gerne getroffen hätte. Zum Beispiel Sarah Fender um sie über ihre Geschichte auszufragen :slight_smile:


#540

Ich hätte sehr gern Sebastian Fitzek getroffen und ihn gefragt ob er schon jetzt weis, wie seine nächsten Bücher sein werden :slight_smile:


#541

Ich hätte gerne Ellen Berg getroffen um zu sehen ob sie wirklich so humorvoll ist wie sie schreibt.


#542

Ich hätte gerne auf der Buchmesse Juli Zeh getroffen und sie gefragt, wie sie auf die Idee zu ihrem neuesten Buch gekommen ist und ob die Geschichte mit Ihrer eigenen Familiengeschichte zu tun hat.