Forum

Freitagsfrage Nr. 193: Wie behaltet ihr einen Überblick über eure (un-)gelesenen Bücher und Lesefortschritte?


#102

Gibt es dort überhaupt Fristen für Rezensionen? Zu meiner Zeit nicht…im Gegenteil. Manchmal wurde nicht mal kontrolliert, ob Rezensionen überhaupt geschrieben wurden.


#103

Bei mir ist das ganz einfach, ich habe maximal 2-3 ungelesene Bücher, weil ich es nicht mag, wenn diese Zahl wächst. Bevor ich die nicht gelesen habe, kaufe ich keine Neuen :wink:
Somit stehen sie einfach mitten in meinem Bücherregal bei den anderen, schön nach Themen und Reihen geordnet, und diese geringe Anzahl kann ich mir problemlos merken :smiley:


#104

Kommt drauf an. Rezensionen sollten schon zeitnah geschrieben werden und zumindest bei Leserunden, die vom Team veranstaltet werden, wird schon ein Auge drauf geworfen. Hab auch vor ner Weile schon mal PNs bekommen, weil ich in der Leserunde getrödelt habe. Gut, einmal hab ich mich übernommen und mich dann beeilt, beim anderen mal war das Buch so mies, dass es einfach länger gedauert hat.

Also… kann schon sein, dass grad Wiederholungstäter zumindest von offiziellen Verlosungen ausgeschlossen werden.


#105

Ja, das meine ich. Habe Pech gehabt. Bis zum 31.12. wurde bei mir verlängert, weil ich Termine hatte. Dann kam mir was dazwischen. …und boms, war Januar/Februar Feierabend damit.


#106

Da hast Du auch recht. In den Regeln steht drinne, das man als Gewinner 4 Wochen Zeit hat, das Buch zu bearbeiten. Manche werden kontrolliert, manche nicht…


#107

Ja, es gibt dort Fristen bei LB. Bei Gewinn 4 Wochen, bei Nichtgewinn mehrere Monate. Steht im Kleingedruckten drin.


#108

Und das heisst du kannst lovelybooks gar nicht mehr nutzen oder wirst nur nicht mehr bei lovelybooks-Leserunden berücksichtigt? :thinking:


#109

Wieso und wofür gibt es bei Nichtgewinn auch Fristen, wenn auch für mehrere Monate?


#110

Das habe ich mich auch gerade gefragt…


#111

Dann war es aber eine ‘offizielle’ Leserunde von LB, oder?


#112

Ich habe vor einigen Jahren radikal umgestellt.
Als ich bei Vorablesen begann, mich um Bücher zu bewerben, habe ich viele Bücher, die im Regal standen, umgeräumt und in soche, die ich noch einmal lesen werde, und solche, die ich nicht mehr lesen werde, sortiert. Die nochmal zu lesenden stehen nun in einem eigenen Regal, die anderen habe ich z.T meiner Bücherei vermacht, zum Teil entsorgt.
Was ich nun neu und noch zu lesen habe, kommt in einen Karton und harrt der Erlesung.
Bücher, die ich gelesen und rezensiert habe, schenke ich ebenfalls der Bücherei, dort haben noch andere etwas davon und wenn es mir danach ist, sie nochmals zu lesen, kann ich sie entleihen.


#113

Also ich weiß prinzipiell welche Bücher im Regal ich gelesen habe und welche nicht. Egal wie viele neue dazu kommen. Deswegen liebe ich vole Bücherregal auch so. Einmal mit dem Blick rüberschweifen und sich an schöne Storys erinnern. Tatsächlich nutze ich aber auch lovelybooks um meine Bücher zu archivieren. Vor allem was Wunsch Bücher angeht um zB reihen zu vervollständigen. So weiß ich im Buchladen wenn ich ein Buch sehe ob ich es schon habe oder noch brauche. Früher hatte ich noch eine bücherregalapp die ich aufgrund von Speicherplatz Mangel wieder weggemacht hab.
Ich warte ja darauf dass lovelBooks endlich eine APP veröffentlicht. Das wäre am besten. :'D Genauso super wäre eine Vorablesen APP. :stuck_out_tongue:


#114

Ja offizielle Runde und dann habe ich mir so welche gekauft.


#115

Ein guter Gedanke von Dir.


#116

Das haben die Unternehmen so festgelegt. Einmal vergass ich hier auch die Rezension. Dann wurde ich freundlich von vorablesen erinnert. Was ich auucg sehr nett fand.


#117

Das finde ich eine schöne Sache. Ich würde das auch so machen. Leider nimmt unsere Bibo keine Bücher an. Ich muss sie hin und wieder richtig überreden. Somit weiß ich nicht, wohin mit den Exemplaren. Manchmal habe ich sie schon in eine Büchertelefonzelle gestellt, aber mir wäre es lieber, wenn ich wüsste, dass sie in gute Hände kommen.


#118

Unsere Biblio nimmt konsequent keine Bücher an. Weder mit überreden noch Neuerscheinungen. Ich stelle meine alle in die öff. Bücherzelle. Auch da gehe ich davon aus, dass sie in interessierte Hände kommen. Und sonst: Hey, es sind nur Bücher und keine Lebewesen.


#119

Da hast du natürlich recht. Ich finde diese Idee mit den Telefonzellen ja auch super. Aber wenn ich sehe, dass sich dort einige Bücher schräg stehen, tut es mir schon in der Seele weh.


#120

Wirklich?
Ich muss aber auch sagen, dass unsere Bücherzelle top gepflegt wird. Und ich stelle ja auch " nur" die Bücher rein, die ich ganz sicher nicht behalten will. Und da ist es mir eigentlich egal, was mit denen geschieht.


#121

@suse9 und @igela , wieso nehmen eure Biblios keine Bücher?
Versteh ich grad nicht - denn dafür könnten sie sich ja das Geld sparen, um sie zu kaufen?!