Forum

Anzahl der Leseproben so groß wie nie?


#684

Ich habe im Januar schon 8 Bücher aus dem SuB gelesen…zugegeben auch 9 neue, aber der Gedanke zählt ja!


#685

Uff 17 :wink:
Ich hab im Jänner auch schon 7 SUB-Bücher gelesen (das sind schon 3 mehr als das ganze letzte Jahr lach) und 1 neues. Ein weiteres neues wird gerade gelesen :smiley:
Deshalb bin ich seeeehr zufrieden mit mir, weil ich den Vorsatz, hauptsächlich den SUB abzubauen, auch sehr gut umsetze. Ich bewerbe mich aber auch vieel weniger für aktuelle Bücher (was mir zugegeben seeehr schwer fällt… :wink:


#686

Ich lese schon am nächsten SuB Buch…dh 9 im Januar. Wenn ich so weitermache, erreiche ich mein Ziel sicher bis Ende Jahr (unter 100 zu kommen).


#687

wieviel hast du jetzt auf dem SUB? Meiner wächst ja schon seit vielen, vielen Jahren, und ich hab noch nie gezählt gg
Aber ich möchte wenigstens viele der Bücher lesen, die letztes und vorletztes Jahr dazukamen. Und wenn ich so weitermache, dann bin ich gut dabei!
Ich lese ja nicht gaaanz so schnell wie du :rofl:


#688

Ich rede mir das mittlerweile schön indem ich mir denke, ein hier gewonnenes Buch ist ja quasi auch von meinem SuB… :see_no_evil: :joy:


#689

Bei mir hat das eine “heilende” Wirkung. ich werde immun. Kann Bücher ziehen lassen. Kommt ja so viel Tolles nach, dass ich eigentlich gar nix verpasse, wenn ich noch kritischer wähle, noch seltener einen Leseeindruck schreib und noch seltener Punkte einsetze.


#690

Um die 160 Bücher. Bin stolz, habe vorhin 4 gelesene Bücher in die öffentliche Bücherzelle gebracht und nur 2 mitgenommen.


#691

Diesen Vorsatz hab ich mir auch für heuer vorgenommen. Denn sonst fällt mein SUB auf dem RUB bald um :wink:

Das ist ja jetzt eh nicht soo viel :wink:


#692

Ich mag “RuB” nicht. Alles ist SuB für mich. Egal, wie viele Bücher es sind. Meine passen ja auch schon ewig nicht mehr auf einen einzigen Stapel.

Ich hab für den Vorsatz ja auch länger Anlauf genommen. So ungefähr fünf Jahre … Ich denke, genau deshalb klappt das auch gerade so gut.


#693

Ich kann “noch” sagen: 4 SuB’s auf 2 RuB’s :wink: Und so soll es bleiben, bzw. sich verkleinern
Puh 5 Jahre… ich sammle erst so ‘krankhaft’ Bücher, seit ich zu den div. Bücher-Communities gefunden habe, und das war vor 1,5 Jahren. War da also ein bisschen schneller mit umdenken :wink: allerdings habe ich weit nicht so viele Bücher wie du, und alle gelesenen gebe ich bereits seit knapp einem Jahr gleich nach dem Lesen weg, da ich keinen Platz dafür hab…


#694

Nee, das nicht. Doch mein Platz ist mittlerweile rar um auch noch SuB Bücher, die ungelesen hier herumgammeln zu beherbergen. Nun ist SuB Abbau anegsagt!


#695

Ich bin schon etwas länger auf Communities unterwegs. Aber davor war es auch nicht besser. Ich hab da vielleicht sogar noch mehr angehäuft - wo immer reduzierte Bücher waren, hab ich zugeschlagen. Mein Mann kannte das schon und hat immer noch die Bücher, die ich mir zu geizig zu kaufen war, eingesammelt und an der Kasse dann dazugelegt und alles bezahlt …

Er ist ja auch derjenige, der immer neue Regale (auf-)baut. Wo kein Standardregal hinpasst, wird eins maßgeschneidert. Aber ich bin das echt leid inzwischen. Ich liebe Bücher, ich liebe das Lesen, aber warum müssen die Bücher bei mir bleiben? Das ist doch weder für die Bücher noch für mich sinnvoll. Deshalb jetzt die “neue Methode”. Wer aber sein Leben lang Bücher gesammelt hat, der hört nicht so ganz einfach von heute auf morgen damit auf.

Es bleibt ja auch weiter bei den vielen “kleinen” Ausnahmen.


#696

Wenn dich das Büchersammeln stresst, ist es tatsächlich an der Zeit, abzubauen und was herzugeben. Mich stresst es (noch) nicht, aber meinen Mann. Und irgendwie hat er ja Recht lach also werden heuer nur wenige ausgewählte neue Bücher einziehen. An den Offenen Bücherschränken bin ich heuer auch erst ein einziges mal vorbeigegangen (und es kam nur ein einziges Buch mit :wink:


#697

Wie schon gesagt - die hier vorhandene Masse an Büchern übersteigt das normale Maß schon lange. Es sind tausende (!) Bücher.

Aktuell räume ich in meiner kleinen Biblio gerade die Regale aus und neu ein. Großputz bei den Büchern. Jeden Tag ein bisschen. In die Billys kommen, so es passt, jetzt die Bücher zweireihig. So schaffe ich ein wenig Platz für all die Bücher, die noch immer ohne Regal ausharren. Hinten die Bücher, bei denen es mir noch immer schwer fällt, sie herzugeben (oder bei der Katzenbuchsammlung die ältesten und schmälsten Taschenbücher), vorne die “repräsentativen” Bücher (oder eben hinten die gelesenen, vorne die SuB-Bücher - kommt immer auf das Regal und den Inhalt an).

Ist das erledigt, ist es auch wieder leichter zu entscheiden, welche Bücher nach und nach weg kommen. Ob verschenkt oder ins öffentliche Regal (habe dieses Jahr schon zwei Kartons voll hingebracht und nehme NIE was mit zurück) spielt da keine Rolle.

Edit:
Die kleine Biblio ist 16m² groß und an jeder Wand stehen Bücherregale.


#698

Ich weiß, du hattest mal Fotos gezeigt von deinen Bücherregalen in allen Zimmern. Ich finde es zwar eine schöne Deko :smiley: aber irgendwann wird es mal zu viel…

Hast du auch eine “große Biblio”? Denn 16 qm ist ein schönes großes Zimmer. MEine Tochter würde dich (bzw. die Bücher) drum beneiden, ihr ZImmer hat nur 11 qm :wink:


#699

Nein, “nur” die kleine Biblio. Bei einem größeren Raum hätte ich dann die “richtigen” Bücherreiregale genommen. Also nicht an der Wand, sondern in den Raum ragend und von beiden Seiten “begehbar”. Klein deshalb, weil ja nicht alle Bücher drin sind, die ich habe. Und weil eine “echte” Biblio eben sehr viel größer ist.

Eben, irgendwann isses zu viel, vor allem, weil ja in allen anderen Räumen auch Bücher leben. Ich liebe Bücher. Aber ich liebe auch viele andere Dinge und ne leere Wand wäre zur Abwechslung auch mal nett. Oder Schränke, in denen was anderes ist, außer Büchern …


#700

Naja, für eine private Biblio finde ich das schon sehr groß :wink:
Aber ich glaube, du mit deinen tausenden Büchern bist da echt eine Ausnahme. Da würde ich aber gern mal stöbern kommen :wink:


#701

Lass mich erst mal aufräumen und putzen - dann bist Du jederzeit herzlich willkommen!


#702

Wenn du nicht ganz ganz oben wohnst (zwecks Fahrzeit), sehr gerne :blush:


#703

:joy:Wofür steht den RuB? Ich hoffe, ich tappse jetzt nicht in eine große (Bücher)Bildungslücke. :thinking: Aber nach’m hin und her überlegen komm ich immer noch nicht drauf.