Anzahl der Leseproben so groß wie nie?


#523

Momentan würde jeder 6.7 User das Buch gewinnen. Das ist wirklich gering. Und wenn man schon bei " normalen" Verlosungen selten gewinnt, wird es hier wohl noch schwieriger. Ich denke das Buch hat auch so viele LE weil eben hier ein ordentlicher Hype durchgefegt ist…umd weil es das einzige Buch in dieser Woche ist. Sonst verteilt sich das ja. Wenigstens wissen wir nun sicher, dass echt viele User sich beteiligen, aktiv sind.


#524

Bei Reihen, die auf dem Buchmarkt erfolgreich laufen, ist hier immer große Nachfrage. Meistens werden diese Bücher das aber nicht so oft angeboten. Die verkaufen sich ja auch so gut und benötigen nicht so sehr die Rezi-Unterstützung. Ich habe mal mein Glück versucht.


#525

Ich fürchte allerdings auch, daß viele LE von Usern kommen, denen es lediglich darum geht, dieses Buch zu besitzen. Und viele “echte” Fans, die sich seit dem Sommer auf dieses Buch gefreut haben, gehofft haben, es hier finden (so wie ich :frowning:) jetzt auf der Strecke bleiben.

Bei mir kannst du übrigens “selten” durch “nie” tauschen. Mein letzter Gewinn mit LE war glaube ich “Hund Couture”…


#526

Das war Erscheinungsdatum Jänner 2016 !?! :scream:


#527

Hab mich vertan. Es war “In Liebe, Layla”. Vom Erscheinungstag 11.04.16. Dann war Ende.


#528

Das tut uns leid, dass du seit 2 Jahren nicht gewonnen hast. Doch Voraussetzung für einen Gewinn per Los ist ein Leseeindruck. Seit deinem letzten Gewinn hast du nur sehr wenige Leseeindrücke geschrieben und mit stetig steigender Anzahl der Nutzer, ist dann die Chance auf einen Gewinn leider nicht besonders hoch. Viele Grüße


#529

Irgendwann habe ich halt aufgegeben… :wink: Macht ja nichts, normal geht ja auch immer über Punkte etwas :slight_smile:


#530

Mhm…aber du hast ja seit dem 11.4.16 auch nur 4 Leseeindrücke geschrieben? Ich denke, da hast du eine andere Definition von Aufwand und Gewinn als ich. Ich schreibe manchmal wöchentlich 2 LE, das heisst es gibt Monate, da habe ich 6-8 LE geschrieben. Klar, gibt es auch wieder Monate, in denen mich nichts reizt. Aber 4 LE in 2 Jahren, das ist nicht Pech, sondern einfach zu wenig.


#531

Bei mir ist das so, daß ich das Buch dann auch unbedingt möchte. Und da es dann 4mal hintereinander nicht klappte, habe ich aufgegeben, mich auf meine Losfee zu verlassen. Dann nehme ich lieber Punkte und bin sicher oder ich kaufe mir das Buch irgendwann.


#532

4 mal hintereinander in 2 Jahren (!)ist …sorry…nix! Ich denke, hier sind einige, die über diese Zahl lächeln (ich inklusive). Ich denke, da hast du zu früh aufgegeben! Ich hatte mal einen Lauf, da habe ich wochenlang nix gewonnen, und das aneinander gereiht und bei 2-3 LE pro Woche.
Natürlich ist es deine Entscheidung, ob du LE schreibst oder nicht. Aber bei 4 LE in 2 Jahren würde ich hier nicht zu schreiben wagen, dass ich “nie” gewinne.:wink:


#533

Vielleicht ändert es deine Meinung ein klein wenig, wenn du bedenkst, daß ich jede einzelne Rezension, jeden LE und jede Verlinkung ausschließlich mit dem Handy schreiben und ausführen muß. Das ist mühsamer und zeitintensiver als mit dem PC. Da überlegt man sich das dreimal mit dem LE.


#534

Nein, das ändert meine Meinung nicht. 4 LE in 2 Jahren und kein Gewinn, kann man trotzdem nicht als “nie” bezeichnen. Und, ehrlich gesagt, ist es deine Entscheidung…aus welchen Gründen auch immer… du alles mit dem Handy schreibst. Uebrigens schreibe ich die LE auch immer mit dem Handy! Ich verstehe, dass das dir das zu mühsam ist. Aber dann kannst du doch hier auch nicht schreiben, dass du nie gewinnst. Lassen wir es dabei. Du hast das Gefühl, du gewinnst nie. Ich denke, du bewirbst dich nicht genügend.


#535

Ich brauche jedenfalls schon Wochen (seit dem 9.10.) keine LE zu schreiben und bin froh, dass ich von den vorgestellten Büchern nichts gewinne. Mein SuB freut sich ebenfalls :wink:
…und die kommenden beiden Wochen wird es auch nicht besser… :roll_eyes:


#536

Ich bin gerade ganz begeistert, dass es in zwei Wochen “Der Verfolger” von John Katzenbach gibt! :hugs:


#537

Hast du den Psychiater oder die Grausamen von Katzenbach gelesen?


#538

Auch mein SuB wird kleiner, denn ich gehe nicht davon aus, dass ich bei so vielen Bewerbern morgen gezogen werde. Diese Woche setze ich auch aus. Trotzdem bin ich gerne auf dieser Seite und freue mich über die Themen. Wenn die LP nicht meinen Geschmack treffen … macht nix. Man lernt aber viele neue und tolle Bücher hier kennen, über die ich sonst nicht erfahren hätte.


#539

Die beiden nicht… :rofl: (Allerdings steht der Psychiater schon gefühlt eeeewig auf meiner Wunschliste.)
Ich habe den Fotografen, den Patienten und das Rätsel gelesen.


#540

Wenn du ein echter Fan bist kannst du ja das Buch auch um 22 Euro kaufen oder in der Bibliothek ausleihen. Ich muss sagen wir jammern hier wirklich auf hohem Niveau. Ich habe zum Glück kein Interesse daran, Nele Neuhaus zu lesen, und setze deshalb aus.-- Vielleicht magst du dich ja dafür doch bewerben und dein Glück versuchen. Falls du es nicht tust kannst du jedenfalls nicht sagen, du hättest nicht gewonnen…


#541

mein Sohn besitzt alle Bücher von Katzenbach und nach und nach habe ich sie dann auch gelesen, deshalb freue ich mich sehr auf den Neuen und werde Punkte einsetzen


#542

Wie bereits geschrieben - ich warte auf die Weltbild-Ausgabe für 14,99 € oder auf ein ME. Auch als Fan bin ich meinem Geld nicht böse und genug Bücher habe ich auch noch. So viel Zeit kann ich noch warten. Bibliotheken meide ich.