Anzahl der Leseproben so groß wie nie?


#363

Ich werde ihn mir definitiv sparen. Ich fand Teil 1 nicht wirklich so, daß ich mehr haben muß.


#364

Ich habe diese Woche Punkte für das Segelbuch eingesetzt und nächste Woche werden Punkte für die Pinguine ausgegeben. Die Bücher müssen einfach zu mir. Ich freue mich richtig, daß es auch mal Bücher dieser Genre gibt.


#365

Ich finde es auch toll, dass die Auswahl so groß ist: Auch habe ich das Gefühl, dass wieder viel mehr dabei ist als lange Zeit zuvor, was ich sehr gerne lesen würde. (Obwohl gerade bei vorablesen tolle Bücher zu entdecken sind - die sonst an einem vorbeigezogen wären, ohne dass man sie bemerkt hätte…
Ich freu mich sehr über die Vielfalt und das Gefühl, dass immer mal wieder so einiges dabei ist, was mich sehr reizen könnte :wink:


#366

Ging mir damals genau so.
Ich habe von Candice Fox die Trilogie (Eden, Hades, Fall) gelesen und war total begeistert.
Da war dann Redemption eine echte Enttäuschung. Habe es aber trotzdem gelesen (ich kann einfach kein angefangenes Buch nicht fertig lesen) und irgendwann hat es mich dann doch mitgenommen. Werde mich wohl bewerben, will ja wissen wie es weitergeht.


#367

Bei mir war’s genau umgekehrt. Ich konnte mit Eden so gar nichts anfangen, habe zwar den ersten Band gelesen, die Finger aber von den anderen gelesen. Dann kam Crimson Lake und hat (für mich) total reingehauen.


#368

Schon irre, wie unterschiedlich der Lesegeschmack ist. Aber das ist natürlich auch gut so. Stell dir mal eine Welt vor, in der alle Menschen den gleichen Geschmack hätten. :scream:


#369

Lieber nicht. Ist so schon schlimm genug. :wink:


#370

Das musste ja so sein…Archer. Ist das nicht immer so, dass unser Lesegeschmack komplett auseinanderdriftet?:joy:


#371

Ziemlich oft. :smiley:

dkfjlfdjkldajflejrijeriej


#372

Oh weia! Nachdem in der Vorschau für die kommenden beiden Wochen jeweils ein Buch dabei war, das mich sehr interessiert hat, habe ich gerade gesehen, dass noch zwei Bücher neu eingestellt wurden, die mich auch interessieren würden. Was mach ich denn nun? Ich bewerbe mich im Normalfall immer nur für ein Buch, da ich denke, dass man doch meist einen heimlichen Favoriten hat, der einem am besten gefällt. Ich kann nur hoffen, dass mir die Leseproben die Wahl leichter machen :wink:
Vorablesen ist das reinste Schlaraffenland für Buchbegeisterte!


#373

Das denke ich zur Zeit auch immer wieder :slight_smile:


#374

Wenn mir 2 Bücher gefallen, dann bewerbe ich mich für 2 Bücher und lasse das Los entscheiden (ausser natürlich es ist ein “möchteichunbedingtlesenbuch”, dann setze ich Punkte ein). Die Chancen sind ja grösser, dass du eines gewinnst, wenn du dich für 2…oder 3…bewirbst.


#375

Diese Woche gibt es für mich einige Bücher, die ich gerne lesen möchte. Anhand der Anzahl der Leseeindrücke sieht man ja schon, wohin die meisten Interessen tendieren.
Die Pinguine sind nicht so gefragt, sie haben es mir angetan und ich hätte sicherlich auch ohne meine Punkte einzusetzen das Buch bekommen. So gibt es bei mir diese Woche wohl keine Überraschung, aber ein interessantes Buch. :slight_smile:


#376

Diese Woche hätte ich 4 Leseeindrücke schreiben können, letzte Woche sprach mich nichts an. Schon komisch manchmal.


#377

Genau das ist es. was mir hier so gut gefällt(ausser den tollen Büchern natürlich). Der Nervenkitzel, das Abwiegen…setze ich Punkte ein, oder setze ich auf meine Glücksfee. Diese Woche interessiert mich nur “Bösland”, da ich schon einiges (Gutes) von diesem Autor gelesen habe. Doch Punkte setze ich nicht ein…trotzdem nicht ein “absolutlesenmuss” Buch.


#378

Weil mir die Leseprobe so gut gefallen hat, habe ich letztlich doch Punkte für “Bösland” eingesetzt (auch weil ich diese Woche ein Buch gewonnen habe und mich nicht auf die Glücksfee verlassen wollte). Habe bisher noch nichts von dem Autor gelesen, bin sehr gespannt.


#379

Ich habe auch meine Punkte für Bösland eingesetzt. Für mich als Innsbruckerin und großer Fan der Totenfrau- Reihe ist das Buch ein absolutes Muss.


#380

Ich hab meine Punkte für den anderen Autor aus unserem Heimatland eingesetzt :wink:


#381

Ich finde, das ist einer der miesesten Autoren der Gegenwart. :smiley:


#382

Das wundert mich nun ganz und gar nicht, dass du das findest.:joy: