Amazon löscht Rezensionen?


#62

Bei Amazon geht das immer nach und nach - kommt drauf an, auf welchem Server Du landest. Manchmal sind es auch Versuche. Eine Weile gab es den “nicht hilfreich” Button nicht mehr auf allen Servern, nur noch den “hilfreich”. Das hat sich aber wohl dann doch nicht durchgesetzt.

Bleibt abzuwarten, ob die neue Eingabemaske zeitnah für alle kommt.


#63

So sieht das jetzt aus:


#64

Das hatte ich auch vor zwei Tagen. Wenn ich den link, den mir amazon geschickt hatte, angeklickt habe, war sie dann aber da und wurde auch bei der Übersicht im jeweiligen Buch angezeigt - eine wurde mir dann erst am nächsten Tag im Profil angezeigt, die andere fehlte gestern noch, hab noch nicht geschaut, ob sie inzwischen drin ist.


#65

Du musst nicht schauen: heute ist bei NIEMANDEM auch nur eine Rezension im PROFIL.

Bei den Produkten sind alle, aber eben nicht im PROFIL.

Beweis:

Dieser Link führt zu der Rezensentenliste.
Ganz gleich, welches Profil Du aufrufst, es steht keine einzige Rezension drin.


#66

Jetzt habe ich zwar meine Rezensionen im Profil wieder, aber die letzten zwei Rezis die ich eingestellt hatte werden nicht mehr angezeigt. Also in meinem Profil sieht man sie nicht, dafür aber auf der Produktseite unter dem Buch wo alle anderen auch stehen.
Weiß jemand dazu mehr oder geht das nur mir so?


#67

Das ist seit ein paar Tagen bei allen so, hängt evtl. mit anderen Veränderungen auf der Webseite zusammen. Der Zähler der Rezensionen läuft weiter, und wenn sie unter dem Artikel angezeigt werden, sind sie nicht verloren …


#68

Bei allen Usern werden die Rezensionen seit 01.08. nicht angezeigt im Profil.

Warte mal ab - in ein paar Tagen wird sich das Rätsel vielleicht von selbst lösen. Amazon bastelt ständig an Neuerungen und diese Spielerei hat ganz sicher einen Sinn, den nur die verstehen.

Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass im Profil dir Rezensionen einmal monatlich “aufgefüllt” werden. Irgend sowas wird es sein.


#69

Na hoffentlich. Ich bin so ein Mensch der gerne alles ordentlich, nach Datum sortiert, untereinander stehen hat.
Außerdem weiß ich jetzt nicht wie ich auf meine Rezi verlinken kann. Kann ja schlecht die komplette Seite mit allen anderen Rezis nehmen, da findet der Verlag meine ja nie.


#70

und mich nervt dieses andauernde Gedöns bei Amazon langsam. Ständig ist irgendwas…


#71

Tja … mach, was Du für richtig hältst. ICH jedenfalls rezensiere auf Amazon nichts mehr, das ich nicht wirklich von Amazon habe.

Der eine Schrecken damals reicht mir völlig aus.


#72

Ich habe beschlossen, nur noch Rezensionen auf Amazon einzustellen, wenn ich die Bücher auch von Amazon gekauft habe. Vor gut 4 Wochen wurde eine Rezension von denen nicht akzeptiert, obwohl ich mich an ihre Vorschriften und Anweisungen gehalten habe. Habe das Buch geschenkt bekommen. Weiss der Kuckuck warum, war mir zu blöd, diese nochmals nur für Amazon zu überarbeiten.:wink:


#73

Rufe die Rezension aus der Mail auf, die du erhältst, und nimm den Link.


#74

Nimm einfach den Link aus der Mail, die Amazon zuschickt, da landest Du direkt auf der Rezi und kannst sie verlinken.


#75

Tja … mach, was Du für richtig hältst. (Wobei ich es als Vine-Rezensent sicher auch so machen würde, denn da hat man etwas zu verlieren.)

Ich als normale Kundin rezensiere auf Amazon alles, was ich will und heimse dafür Punkte z.B. bei vorablesen ein, solange es geht. Bis sie mich sperren, wenn sie es für nötig halten. Was hilft mir ein Amazon-Profil, wenn ich es nicht nutzen kann, wie ich will?


#76

Das hat mit Vine-Rezensent gar nix zu tun, denn Du irrst, da hat man nix zu verlieren. Das eine hat mit dem anderen herzlich wenig zu tun.

Und noch mal: mir ist mein Account aus anderen Gründen wichtig. Die sind hier nicht relevant.

Aber da das Gejammer groß ist bei denjenigen, die tatsächlich gesperrt wurden, kann ich nur warnen und Tipps geben, womit man eine Sperre auslösen kann.

Punkte sammle ich auch ohne Amazon die volle Anzahl. Und mir nutzt mein Amazon-Profil auch ohne die Verlinkungen, wie ich oben schon sagte.


#77

Als Vine-Rezensent bekommst du kostenlos Testprodukte, die du auf Amazon rezensieren musst. Hast du keine Erlaubnis zum Rezensieren, bekommst du sicher auch ganz schnell keine Testprodukte mehr. Das würde ich schon als etwas zu verlieren ansehen. :wink:

Aber okay, wenn das bei dir anders ist. Brauchen wir nicht mehr drüber zu diskutieren.


#78

Du hast da wohl irgendwelche Gerüchte aufgeschnappt - aber Wissen ist das keins.


#79

Amazon stellt Vine-Mitgliedern kostenlose Produkte zur Verfügung, die von teilnehmenden Anbietern an das Programm übergeben wurden

Quelle:
.https://www.amazon.de/gp/vine/help

Mag ja sein, dass du andere Gründe hast, das bezweifelt ja keiner. Dennoch hat @lilli333 ja nichts falsches gesagt, zumindest was Amazon angeht.


#80

Wenn Du meinst.
Die Quelle sagt aber nix davon, dass die Produkte rezensiert werden müssen.
Aber Du und lilli333 werdet schon wissen, was Ihr sagt.


#81

Ist ja auch egal. Jedenfalls rezensiere ich mittlerweile nix mehr auf Amazon. Auch nicht Produkte die ich gekauft hab … bringt mir persönlich (!!!) Nichts, Spaß macht es auch keinen und die 150 Punkte sind auch nicht dramatisch.