Forum

Abschnitt 3: Leserunde zu “Das Reich der Schatten-Her Wish so Dark”

Liebe Vorableser*innen,

hier kommt der nächste Abschnitt der Leserunde zu »Das Reich der Schatten-Her Wish so Dark« von Jennifer Benkau aus dem Ravensburger Verlag.

Hier dreht sich alles um Kapitel 25 - 42!

Und nicht vergessen: Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir 1 von 3 Überraschungsbuchpaketen!

Viel Spaß wünscht
Euer Vorablesen-Team

Wie genial, war das denn. Ich mag den Abschnitt voll ich bin dem Buch endgültig verfallen. Und Alaric mag ich jetzt sehr, weil er ist toll. Aber stirbt Laire jetzt und was meint der Lord damit dass sie die Erbin ist ? Wieso ?

Das Desmond schwul ist hatte ich schon geahnt und spätestens als der Lord sagte, dass Desmond sich zwischen Laire und Cadyz entscheiden müsse, war die Sache klar. Die Beziehung zwischen ihm und Laire kam mir nie romantisch vor. Das freut mich natürlich, weil ich ohnehin Team Alaric bin :grinning_face_with_smiling_eyes:
Ich finde die Beziehung zwischen Laire und ihm super schön! Vor allem als sie für ihn zurück gegangen ist trotz aller Gefahren, das hat mich wirklich berührt. Aber auch was Alaric für Laire empfindet kommt total gut rüber und ist einfach schön zu lesen! Die beiden passen einfach zusammen.

Die kleine Kae habe ich irgendwie auch ins Herz geschlossen. Sie tut mir nach wie vor einfach sehr leid und ich fand es so lieb, dass sie bei Alaric geblieben ist und ihm helfen wollte.

Phylles ist ebenfalls ein spannender Charakter. Ich frage mich natürlich, ob sie wirklich in allen Punkten die Wahrheit gesagt hat. Das käme mir fast ein bisschen zu einfach vor :thinking:

Mittlerweile hat mich die Geschichte wirklich gecatcht und ich muss unbedingt weiterlesen! :slight_smile:

Und ich bin mir total sicher, dass Laire Desmond verflucht hat. Was denkt ihr dazu?

4 Like

Puh, man erhält nun auf jeden Fall weitere Infos, aber ich habe noch einige offene Fragen und ich bin gespannt, wann es darauf antworten gibt. Ich bin so ungeduldig :blush:

Dass Desmond schwul ist, kam zwar auf der einen Seite sehr überraschend, aber auf der anderen Seite habe ich da jetzt schon auch mit gerechnet. Ich habe mich sowieso immer gefragt, was da genau zwischen Laire und Desmond ist, denn nach der wahrlich großen Liebe hat es sich die ganze Zeit nicht angehört. Was mich auch verwirrt hat. Aber jetzt ist klar, warum das so war. Nun ist sie dann frei für Alaric, den ich sowieso schon in mein Herz geschlossen habe. Die Beiden passen unglaublich gut zusammen und man merkt, dass es zwischen ihnen immer ernster wird.

Phyllis ist auch in meinen Augen ein spannender Charakter, aber 100-Prozent traue ich ihr noch nicht über den Weg. Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte sich nun weiter entwickelt…

Ich bin mir auch recht sicher, dass Laire Desmond verflucht hat. Das hat sich schon im ersten Leseabschnitt so angehört, als wäre dem so.

Dann können wir ja gespannt sein, weshalb sie das getan hat! :slight_smile:

Also Alaric gefällt mir immer mehr. Laire nervt mich manchmal mit ihrem inneren Streit mit Alaric. Irgendwie kann ich mich nicht so gut einfühlen bei ihr. Ich würde nun gerne mal Wissen warum Jaro keine Hand mehr hat. Irgendwie trau ich ihm nicht über den Weg. Aus seiner Sicht wird gar nicht wirklich erzählt. Vielleicht trau ich ihm deswegen nicht :wink:
Das Desmond homosexuell ist finde ich weder gut noch schlecht. Völlig egal. Die Frage ist, ob das Königreich dafür bereit ist. Das nun auch noch die Zeit „leer“ ist macht die Reise natürlich schwerer da der Resetknopf nun nicht mehr da ist.

Das ist eine gute Idee! Daran hatte ich noch gar nicht gedacht.

Mir geht es ähnlich wie Dir. :slight_smile: Die Vermutung das Desmond auf Männer steht hatte ich auch schon, zumal mir die Beziehung zwischen Laire & ihm eher loyal freundschaftlich vorkam.

Mittlerweile ist mir Laire auch sympathischer. :smiley: Sie möchte niemanden zurück lassen & gesteht sich auch ihre Gefühle für Alaric ein, sooo schön. <3 (Seite 264)

Und ich dachte so, kann jetzt nicht sein, das genau er sterben soll bzw. tot ist, zum Glück gibt es Kae & Magie.

Der Brunnen ist gruselig.

& überall streift die Magie durchs Land.

Wow, wow, wow! Jetzt wird das Buch so richtig spannend! Ich liebe es :heart_eyes:

Dass Desmond schwul ist, habe ich mir bereits gedacht, aber es war trotzdem für mich eine riesige Überraschung weil ich gedacht habe, dass er Laire bestimmt davon erzählt hat. Hat er aber nicht. Und ich weiß nicht wieso, aber das enttäuscht mich total. Desmond kann sie doch ned heiraten ohne ihr das zu sagen. Ich weiß, dass das eine freundschaftliche Liebe zwischen den beiden ist, aber da sollte wenigstens Ehrlichkeit drinnen sein…

Ich bin so froh, dass Laire Alaric gerettet hat! Hach… das hat mich mitgenommen als er tot war! :sweat_smile::see_no_evil:
Ich verstehe nur nicht, wohin Vika und Jero gegangen sind. Haben sie tatsächlich nicht auf die zwei gewartet?

Irgendwie vertraue ich der Fermarshall nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie so herzensgut und gegen Grausamkeiten ist, wie sie tut. Überhaupt weil sie jahrhundertelang für den Lord gearbeitet hat… Ich glaube sie will einfach die Macht für sich selbst, die er hat.

Keine Ahnung, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Laire Desmond verflucht hat. Überhaupt hat sie ja gesagt, dass sie es hasst, wenn andere Leute leichtsinnig andere verfluchten ohne vorher darüber nachzudenken. Und Laire tut nie etwas ohne vorher gut drüber nachzudenken… Da würde für mich Cadyz mehr Sinn machen.

Ja über Cadyz habe ich in der Hinsicht auch schon nachgedacht. Wobei er ja laut Aussage von Desmond, so weit ich ich mich recht entsinne, auch gut nachdenkt bevor er irgendwas sagt & macht.

1 Like

Stimmt, da hast du auch recht. :thinking: Ich bin echt gespannt herauszufinden wer es dann tatsächlich war! :grinning_face_with_smiling_eyes:

Das Buch wird einfach immer spannender. Und mittlerweile mag ich Alaric echt gerne. Er wird mir immer sympathischer. Ich hoffe aber das er Laire am Ende nicht wieder verraten wird. Ich würde mich so freuen wenn die beiden wieder zusammen kommen würden. Ich fand es mega gut das es in diesem Abschnitt mehr um die Magie ging. Ich frage mich auch was es mit der Magie von Alaric auf sich hat. Das Desmond schwul ist habe ich nicht erwartet, aber ich habe mir schon gedacht das er und Laire sich nicht wirklich richtig lieben sondern das eher Freundschaft sie verbindet. Ich bin mal gespannt wie Laire darauf reagiert, wenn sie das mit Desmond erfährt.

1 Like

Ich habe nun auch diesen Leseabschnitt beendet und bin weiterhin richtig begeitert über die Handlung des Buches. Das Laire Alaric gerettet hat trotz allem, was er ihr angetan hat, rechne ich hier hoch an und kann echt nur hoffen, das sich nicht erneut enttäuscht und verraten wird. Wobei: Ist von Alaric was anderes zu erwarten. Das Desmond schwul ist und Alarics Auftrag darin besteht seinen Liebsten zu töten ist schon ziemlich heftig. Da kommt noch einiges auf uns Leser_innen zu. Und dann auch noch das Verschwinden der anderen drei Gefährt_innen. Wie ist es ihnen wohl ergangen.
Kae ist weiterhin mein absoluter Liebling, auch wenn sie nur selten auftritt. Ohne sie wäre aber Alaric verloren gewesen.

1 Like

Die landen ja von einer Gefahr in der anderen,aber war wohl nicht anders zu erwarten in diesem Reich. Und der Daemenlord versucht immer Laitre zu helfen,weil er denkt,dass sie seine Nachfolgerin wird. Gut,möglich wäre es,aber ich bin nach wie vor bei Alaric als Nachfolger. Das passt doch irgendwie besser. Von einem Gefängnis (eben mit den Sündenhölzern) zum nächsten. Und Laire rettet ihn dann,wie sie Desmond ja auch retten will momentan xD
Und Desmond liebt einen Mann und organisiert eine Rebellion. Also ein ganz anderer Kerl,als Laire und Vika ihn kennen. Und genau den Liebhaber soll Alaric töten. Hach ja únd wie ich jetzt schon weiß,dass er es dann nicht kann,weil Laire ihn dann anfleht,weil sie nicht will,dass Desmonds Liebe stirbt… Wäre jedenfalls typisch. Aber vielleicht irre ich mich ja auch,aber das erfahre ich heute nicht mehr,denn nun werde ich erstmal schlafen ^^

1 Like

Schon,aber Desmond war ja auch betrunken und Cadyz war ja auch schon sauer,dass er Laire nicht sagen will,dass sie beide zusammen sind. Vielleicht hatte Desmond so getrunken,dass die beiden sich deswegen wieder ziemlich gestritten haben und Cadyz das dann geäußert hat.
Oder es ist ein Plan ala „Guck zukünftiger Schwiegervater,ich habe deinen Sohn aus dem Reich der Daemen geholt und mich allen Gefahren gestellt. Bin ich deiner nun würdig?“

1 Like

Diese Kapitel waren bisher die spannendsten, da viel passiert ist. Viele schrieben, dass sie sich schon gedacht haben, dass Desmond schwul ist und ich bin überhaupt nicht darauf gekommen, weil ich komischerweise gedacht habe, dass Cadyz ein Frauenname ist. :sweat_smile: :rofl:

Aber die Theorie, dass Larie Desmond verflucht hat kann ich vollends unterstützen. Bereits in den ersten paar Kapitel, wo der Lord zu Desmond gesagt hat, dass sein „Thronerbe“ folgt, der Desmond rettet, obwohl er ihn verflucht hat, war klar, dass es Larie sein wird, auch wenn bisher noch nichts offenes dazu gesagt wurde.

Krass war natülich in diesem Abschnitt der vermeintliche Tod von Alaric. Wobei ich leider durch etliche Bücher immer nie daran glaube, weil die Figuren dann doch nicht tot sind. Aber als Laire das Medallion nutze, um Alaric zu retten, war das natürlich sehr krass. :speak_no_evil:

Der Mittag bzw. die Nacht nach dem Unfall fand ich besonders schön, da es emotional wurde. :heartpulse:

Zu Beginn des Abschnitts (Kap. 25) ahnte ich schon, was es mit Cadyz Hellna auf sich hat als der Lord ihn vor Desmond erwähnt hat - und so hat es sich auch in den folgenden Kapiteln gezeigt: Desmond liebt Laire nicht im eigentlichen Sinne, vermutlich eher wie eine Schwester. Und so wird es wohl auch Laire gehen. Tatsächlich geht es ihr bei der Hochzeit darum, wieder mit ihrer Mutter am Hofe leben zu können. Ich hätte anfangs auch drauf gewettet, dass wir hier ein Liebesdreieck haben, find es aber super, dass ich mich getäuscht hab, weil es bedeutet, dass es Jennifer Benkau gelungen ist, mich zu überraschen. :slight_smile: