Tag 2 / 16. Juli 2017 - Geburtstagsgewinnspiel


#1

Da Wochenende ist, verraten wir euch bereits heute den (eigentlich) morgigen Gewinn und die neue Gewinnspielfrage:

Welches war das lustigste Buch, das ihr jemals gelesen habt?

Unter allen Antworten, die hier im Thema eingehen, verlosen wir 3 Buchpakete, die den ersten Band der Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling sowie weitere Überraschungsbücher enthalten.

Die Teilnahme ist bis Sonntag, 16.7.2017 um 23:59 Uhr möglich, die Gewinner geben wir am Montag bekannt.


#2

Ich fand Isabel Bogdans Roman “Der Pfau” unheimlich komisch, vor allem, weil das Buch nicht nur auf Sprüche klopfen aus war, sondern den Humor etwas subtiler rüberbrachte.


#3

Von meinen hier gewonnenen Büchern fand ich “Ich hartz dann mal ab” oder “Chill mal, Frau Freitag” lustig. Vor allem bei ersterem war ich erstaunt darüber, denn eigentlich hatte ich erwartet, eher wütend zu sein. Ansonsten mag ich den Humor von Wladimir Kaminer sehr.


#4

Ich fand immer “Per Anhalter durch die Galaxis” von Douglas Adams das lustigste Buch, aber das ist lange her, seit ich das gelesen habe,
Ob ich es heute immer noch so lustig fände, weiß ich nicht genau.


#5

Ich hab bei Rita Falks “Winterkartoffelknödel”, schon ab der ersten Seite, regelmäßig Lachanfälle bekommen und deshalb ist es mir als lustigstes Buch sofort eingefallen !


#6

Ich habe mich sehr bei “Der Fünfzigjährige, der seinen Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half” von Mikael Bergstrand amysiert.Das war eines der ersten Bücher, die ich hier bei vorablesen kennengelernt und dann sogar gewonnen habe.Allein schon bei diesem Cover musste ich schmunzeln und dachte: “Wer macht denn sowas?”


#7

Das lustigste Buch , was ich bis jetzt gelesen habe, war “Die Mütter-Mafia” von Kerstin Gier.


#8

Das lustigste Buch was ich je gelesen habe war von Erma Bombek, Als meine Fehler laufen lernten. Wobei eigentlich alle ihre Bücher recht lustig sind und man oft und viel lachen kann.


#9

Die lustigsten Bücher waren für mich ‘Hummeldumm’ und ‘The Colours of Magic’… vor allem Zweiteres habe ich mehrmals gelesen :joy:


#10

Für mich sind Friedrich Kalpensteins Bücher mit die Lustigsten, bei denen immer kräftig Schmunzeln kann. Das neueste “Sie haben ihre Ziel erreicht” ist einfach genial.


#11

Das lustigste Buch, was ich je gelesen habe (und was mir spontan so einfällt xD) war “Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste”. Ist zwar ein Kinderbuch, aber diese Kombi aus Roman und Comicseiten war einmalig und der Humor echt für Dauerlachen geeignet. :smile:


#12

Ich lese selten lustige “Erwachsenenbücher”, hab aber sehr lustige Kinderbücher mit meinem Sohn gelesen: Kurz&Klein von Christian Tielmann
Bitte nicht öffnen - Bissig von Charlotte Habersack

Und sehr lustig fand ich auch Das Blubbern von Glück von Barry Jonsberg


#13

Ich habe mich über Barry Trotter köstlich amüsiert - auch als HP Fan :grin:


#14

Das lustigste Buch, dass ich gelesen habe, war " Ach wär ich nur zu Hause geblieben" von Kerstin Gier. Super witzig und perfekt für den Sommer.


#15

“Jesus liebt mich” von David Safier war wohl eines der lustigsten Bücher, dass ich bis jetzt gelesen habe. :slight_smile: Herzlichen Glückwunsch zum Neunjährigen!! :slight_smile:


#16

Der Klufti. Am besten gefallen hat mir der 4.Teil “Laienspiel”.
Die Tanzkursszenen zum Schreien komisch.:rofl:


#17

Am witzigsten fand ich wohl “Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens” von Sebastian Niedlich, denke ich.

Von vorablesen war es eindeutig “Der Pfau” von Isabel Bogdan.


#18

Von Horst Evers “Mein Leben als Suchmaschine”!!! Absolut!!! Die verschiedenen Kurzgeschichten lappen zwar oft in Absurditäten, aber haben alle einen wahren Kern. Und aufgrund der Tollpatschigkeit des Protagonisten, habe ich mich wirklich oft wieder erkannt… :rofl: Es ist einfach herrlich, über sich selbst lachen zu können!!! :joy:

Ein Buch, was ich hier gewinnen durfte, war “Ein Mann namens Ove”. Es ist eher eine Tragikomödie, aber gelacht habe ich tatsächlich viel. Am Ende habe ich dann allerdings geheult wie ein Schlosshund! Selten ist ein Buch mit meinen Gefühlen so Achterbahn gefahren, kann ich Euch sagen…


#19

Da ich sehr wenige Bücher lese, die man als lustig bezeichnen könnte, fällt mir nur Tschick von Wolfgang Herrendorf ein, welches nicht unbedingt lustig, aber oft sehr amüsant war und mich zum Schmunzeln gebracht hat :wink:


#20

Das witzigste Buch, das ich je gelesen habe ist “Der raffinierte Mr. Scratch” von Micheal Poore. Mit richtig schwarzem Humor und derben Sprüchen. So hat man den Teufel noch nie kennen gelernt. Sogar mein Mann, der eigentlich nie liest, hat es verschlungen. Eines meiner Lieblingsbücher :blush: