Forum

SuB-optimales Bücherfasten

Hallo liebe VorableserInnen,

bald ist wieder Fastenzeit und viele setzten sich zu diesem Anlass ja ein persönliches Enthaltsamkeitsziel. Da mein SuB immer immensere Ausmaße annimmt, habe ich mir als Ziel gesetzt, dieses Jahr „Bücherfasten“ zu machen. Und da es mir persönlich immer leichter fällt, wenn ich MitstreiterInnen habe, die mich motivieren, durchzuhalten: Vielleicht habt ihr ja Lust, mitzumachen?

Ob Bücherfasten, in der Fastenzeit auf Zucker/Fleisch/Alkohol/sonstige persönliche „Sünden“ verzichten, was auch immer euer Ziel ist, ich würde mich über Mittäter freuen.

Ach ja, die Fastenzeit ist dieses Jahr vom 02. März - 14. April, hört sich eigentlich gar nicht soooo lange an… :muscle: :nerd_face:

11 „Gefällt mir“

Der Titel dieses Themas ist Dir sehr gut gelungen :joy:

Ich möchte auch meinen SuB weiter abbauen und Neuzugänge möglichst vermeiden. Für vorablesen werde ich jedoch eine Ausnahme machen :wink:

3 „Gefällt mir“

Dabei uns fast die ganze Großfamilie bis hin zu Neffen und Nichten lesefreudig ist, ist es ziemlich egal, wieviel Bücher hier ungelesen warten. Und spätestens die Kinder lesen die irgendwann. Ich lass mir vom sub keinen Stress machen, weiß gar nicht wieviele Bücher hier ungelesen sind.

2 „Gefällt mir“

Ich bin dabei :slight_smile: Also was den SuB-Abbau angeht. Aber ein paar kleine Freiheiten lasse ich mir noch: Ich darf genau ein Buch kaufen (auch Vorbestellungen gelten als Buchkauf) und darf pro vier gelesenen Büchern ein Buch als Leseexemplar anfragen. Bücher tauschen verbiete ich mir nicht :innocent:

Den Themen-Titel finde ich auch gelungen :grin:

3 „Gefällt mir“

Ich hab eigentlich gar keine SuB :face_with_hand_over_mouth::scream::see_no_evil::sweat_smile:
Früher hatte ich riesige.
Inzwischen leihe ich mir nur mehr aus der Bücherei Bücher aus - und lese sie meistens :wink:

Ich hab dafür einen riesigen Stapel Kinderbücher…die ich aber fast alle lese.

Bin Lehrerin und in der Schule ist die Schulbibliothek mein Job.
Es ist so toll, so viele Bücher zu kaufen, mit fremdem Geld :rofl::rofl::rofl:

13 „Gefällt mir“

Achja…die Überschrift finde ich ja auch mal perfekt gelungen.

2 „Gefällt mir“

Danke :smiley:

Klar, jeder wie er mag :slightly_smiling_face: mir hilft es und mich motiviert es, wenn ich nicht alleine bin :hugs:

1 „Gefällt mir“

Bei uns gehen die Bücher auch immer „reihum“ in der Familie. Das finde ich schön, wenn die Bücher mehreren Freude machen dürfen :star_struck: Stressen lasse ich mich auch nicht, sonst würde es ja gar keinen Spaß mehr mache zu lesen :nerd_face: Aber in letzter Zeit habe ich zu 90 % nur noch „neue“ Bücher gelesen und mindestens 10 „alte“ im Kopf, die ich mir vornehme, in der Fastenzeit zu lesen, weil ich die immer wieder in die Hand nehme und dann doch nicht dazukomme.

Vielen Dank für die Komplimente zur Überschrift :smiling_face_with_three_hearts: Und schön zu sehen, dass es anderen wie mir geht. Ich denke immer, ich bin eine der ganz wenigen mit so einem riesigen SuB - ich oute mich, habe in Bookbuddy geschaut und es sind genau 1009 Bücher (die teilweise bei meiner Mum gelagert sind und teilweise bei mir). @kristl1987 damit könnte ich auch fast eine Bibliothek aufmachen, du hast mit der Schulbibliothek einen Traumjob :star_struck:

1 „Gefällt mir“

1009 :scream::scream::scream::smiling_face_with_three_hearts::smiling_face_with_three_hearts::smiling_face_with_three_hearts:
Du brauchst Lese-Urlaub :sweat_smile: frag mal deinen Chef

Ja…hab ich frisch für dieses Schuljahr dazu bekommen und ich liebe es - alles. Bücher bestellen, eintragen, einbinden, ordnen. Alles :sweat_smile:

6 „Gefällt mir“

Als Kind/Jugendliche war ich bücherreisüchtig. In umserm kleinen Dorf gab es eine Bibliothek, die hatte einmal in der Woche für 2 Stunden auf und ich war immer die erste, die dort war und in den Büchern gestöbert hat.

5 „Gefällt mir“

Ja, Bücherfasten, eine tolle Idee. 4:1 - wie weiter unten vorgeschlagen wird, finde ich auch gut und durchaus realistisch. Ich trau mich gar nicht, meine ungelesenen Bücher zu zählen. Ich erwarte jetzt noch 3 neue Bücher, dann ist aber wirklich erstmal Schluss! Mal sehen, ob ich das durchhalte …

1 „Gefällt mir“

Hallo in die Runde.
Ich faste seit einigen Jahren schon Zucker- nur in der Fastenzeit :sweat_smile:. Das fällt mir meistens (nach der Anfangszeit) gar nicht mehr so schwer.
Bücher fasten ist eine echte Herausforderung! WB, Voranlesen und Bücher aus meinem Osterspiel nehme ich raus- sonst will ich keine Bücher tauschen, kaufen, Anfordern. Oh Mann! :see_no_evil: :scream:

2 „Gefällt mir“

Ich liebe es in meinem Bücherregal wie in einer Buchhandlung zu stöbern und mir genau das passende Buch zu meiner aktuellen Stimmung heraussuchen zu können. Von Fasten, Diäten etc. habe ich noch nie viel gehalten, daher werde ich gerade bei Büchern nicht damit anfangen. Wünsche aber allen die mitmachen viel Erfolg und viel Lesespaß dabei!

3 „Gefällt mir“

Ach ist ja interessant. Bin auch Lehrer und leite ehrenamtlich eine öffentliche Bibliothek, an die die Schulbücherei angeschlossen ist. Hatte vor dem Studium ne Bibliotheksausbildung.
:joy: Fremdes Geld ausgeben macht wirklich Spaß, vor allem, wenn man es für Bücher ausgibt, mit denen man andere erfreut :hugs:

4 „Gefällt mir“

Jaaa :heart:
Heute war ich mit meiner Klasse in der Bücherei und hab ihnen gleich alle tollen, neuen Bücher gezeigt :sweat_smile::face_with_hand_over_mouth: ich liebe Bücher und meine Kolleginnen lachen mich schon aus - sie sind aber dankbar, dass ich den Job mache, denn es will ihn eh niemand :roll_eyes::pleading_face::rofl:

6 „Gefällt mir“

Ja, so ist das leider meistens. Schulbücherei und Schule sind bei mir leider nicht dieselbe. Das ganze Büchereiding mit über 11.000 Medien mach ich nebenbei ehrenamtlich. Hab zum Glück noch weitere Mitarbeiter, weil wir 3x die Woche für alle offen haben. Am schönsten ist es aber wie du schon sagst, wenn man Neues hat und die Leser sich freuen. Find ich cool, dass du das an der Schule übernommen hast :+1:

2 „Gefällt mir“

Wie ist das denn aktuell, weil ich da gar keinen Einblick mehr habe: Lesen die Kids noch so viel wie früher oder hat sich das von dem Medium Buch vielleicht auch eher in Richtung eBook bzw. ganz andere Interessen verschoben?

1 „Gefällt mir“

Ich glaub für mich wäre der Job auch nichts. Aber eher deshalb, weil ich Angst hätte, wie die LeserInnen die Bücher behandeln. Ich versuche immer, dass die nach dem Lesen noch möglichst neu aussehen und keine Knicke oder Rillen haben… :hear_no_evil: Ich wäre wahrscheinlich eher so: Du darfst kein Buch ausleihen, schau mal, wie das aussieht, das du zurückgebracht hast :speak_no_evil:

2 „Gefällt mir“

Das ist vermutlich eine Sache des „Vorlebens“. Die Kinder in unserer Familie (also auch Nichten/Neffen) lesen sehr viel. Und das sowohl in Papierform als auch auf Reader.

2 „Gefällt mir“