Sofian, der Sarazene


#21

Super - danke für die Nachricht.
Hatte vorhin amazon angeschrieben, vielleicht hats ja geholfen.:grinning:


#22

Dann hat sich Dein Einsatz ja gelohnt. :wink: Danke !


#23

@hexenaugen
bitte lösche in deinem überarbeiteten dritten Text alles, was du bei anderen geklaut hast. Und entferne bitte auch die von mir geklaute Rezension bei amazon, Lovelybooks, buecher.de, wirthmiller.at. usw.


#24

Ich finde das hier gerade nicht so passend, ohne den Vorwurf beurteilen zu wollen.


#25

Ich wurde auch von der Autorin contaktiert mit einer Dank Nachricht über Lovely Books.
Kein Werbegag.


#26

Meine letzte Rezension auf amazon war die zu “Sofian” und nun sind alle meine Rezensionen weg und ich habe folgende Mail bekommen:

Guten Tag,

wir haben festgestellt, dass Sie gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen haben. Infolgedessen haben wir Ihre Rezensionen ausgeblendet und Sie können keine Community-Inhalte mehr bei Amazon veröffentlichen. Dies beinhaltet Kundenrezensionen.

Kundenrezensionen sollen Kunden ein unvoreingenommenes Urteil anderer Käufer bieten. Unser Ziel ist es, Kundenrezensionen zur Verfügung zu stellen, mit denen Kunden fundierte Kaufentscheidungen treffen können. Deshalb werden Konten und Rezensionen, die als Werbung oder voreingenommen gelten können, von uns entfernt.

Ihre Community-Privilegien können aus einem der folgenden Gründe entzogen worden sein:
– Elemente Ihres Kontos weisen auf Beziehungen zu Verkäufern, Verlagen oder anderen Rezensenten der Produkte, die Sie bewerten, hin.
– Ihre Rezensionen wurden gegen Entschädigungen, z. B. Geschenkgutscheine für den Kauf des Produkts, Produkterstattungen, Rezensionen gegen Rezensionen sowie kostenlose oder reduzierte Produkte veröffentlicht.
– Sie haben als Gegenleistung für Ihre Rezension kostenlose oder reduzierte Produkte angefordert.

Dieser Entscheidung liegt eine ausführliche Prüfung Ihres Kontos zugrunde. Diese Entscheidung ist endgültig und Ihre Community-Privilegien werden nicht wiederhergestellt.

Weitere Informationen über unsere Richtlinien finden Sie auf Amazon.de unter:
– Community-Richtlinien (https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201929730)

Wir können Ihnen keine weiteren Informationen zu dieser Entscheidung geben und werden auf weitere E-Mails zu diesem Problem eventuell nicht antworten.

Bewertung Moderator

Ist das noch jemanden passiert ?


Rezension bei amazon abgelehnt
Amazon löscht Rezensionen?
#27

Ach du meine Güte, jetzt fahren sie aber harte Geschoße auf.
Ziemlich schlimm finde ich den Tonfall, “dies ist endgültig und es wird darüber auch keine Kommunikation geben”.
Es gibt ja viele User, die schreiben in Rezis, dass sie das Buch bspw. von vorablesen bekommen haben oder bedanken sich dafür. Dies habe ich in deiner Rezension allerdings nicht gefunden (zumindest bei Sofian).
Ich selbst kann ja seit neuestem auch nichts mehr veröffentlichen, aber eben mit dem Hinweis auf eine Kaufmenge (wie im anderen Thread besprochen.).
Meine bisherigen Rezensionen sind aber noch vorhanden.


#28

Ich fand die Ansprache auch nicht gerade nett.
Bisher habe ich meine Onlineeinkäufe fast alle über amazon getätigt,
aber Rezensionen hauptsächlich dann geschrieben, wenn es ein Buch war,
ganz unabhängig davon, ob ich es dort gekauft oder z.B. hier erhalten hatte.


#29

Genau so ging es mir auch. Ich wollte meine Rezension für Sofian auf Amazon einstellen, ging aber nicht, weil ich die Kaufmenge von € 50.- im Jahr nicht erreicht habe. Na, dann halt nicht. Ich such mir einfach ein anderes Portal, wohin ich verlinken kann. Ich kann es verschmerzen und lasse mich sicher nicht zu Einkäufen drängen.


#30

Melde diese Person halt wenigstens mal vorablesen. Bei Dieben ist Nettigkeit nicht angebracht.


#31

Lieber Gott… was hat Amazon eingeworfen?


#32

Bei mir was dasselbe. Aber ich kaufe nichts für 50 Euro dass ich eine Rezension bei Amazon einstellen kann. Sehe ich ja gar nicht ein.


#33

Genau, wenn das Schule macht, fangen alle mit solchen Spielchen an und am Ende muß man überall was kaufen, damit wir ihnen einen Gefallen tun, denn nichts anderes sind ja diese Verlinkungen im Endeffekt.


#34

Gute Frage, auf jeden Fall war es zuviel. lach


#35

Wie? Ihr tut denen einen Gefallen? Womit denn?

Ist es nicht eher so, dass Ihr einen Grund habt, die Rezensionen überall einzustellen? Was ist denn Eure Berechtigung, anderer Leute Webspace kostenlos zu nutzen?


#36

Ja, absolut,
wir tun denen einen Gefallen.
Mit unseren Rezensionen.
Ja, wir haben einen Grund, Rezensionen einzustellen. Wir kriegen bei vorablesen Punkte dafür.
Die Berechtigung, “andere Leute Webspace kostenlos zu nutzen” die haben wir, einfach, weil es möglich ist,
Glaubst Du denn, daß z.B amazon zuließe, Rezensionen einzustellen, wenn amazon davon keinen Nutzen hätte?. Das ist Geschäft, und zwar keine peanuts.


#37

Und eben diese Möglichkeit will Amazon nun nicht mehr bieten.
Was gibt Dir das Recht, deshalb jetzt zu schimpfen, wie ein Rohrspatz?
Zumal Dein Vorteil der größere war?


#38

Liebes Wortschätzchen.
Ich bin auch nach Deiner Tirade, die ich echt nicht nachvollziehen kann, nicht bereit mich zu Käufen verleiten zu lassen, um weiter an amazon zu verlinken.
Ich habe keinesfalls geschimpft wie ein Rohrspatz, das kann hier ja jeder nachlesen, ich habe nichts zurückzunehmen und nichts gelöscht.
Und ich würde Dich sehr herzlich bitten, nicht in diesem unsachlichen Ton mit mir zu kommunizieren, Du solltest baldigst die Wörter
Sachlichkeit und Nettiquette googeln oder Dir von jemandem erklären lassen.
Und das war meine letzte Antwort an Dich.
Schönen Tag,


#39

Hallo! Ich habe auch eine Rezension zum Buch SOFIAN, der Saraszene im lovlybooks geschrieben und habe auch eine Nachricht von der Autorin Caroline Sesta erhalten.


#40

Das Buch ist jetzt auch bei ebook.de, Hugendubel.de und Weltbild.de zu finden.