Forum

Rezension bei Amazon gelöscht

Hallo an alle!
Ich habe vor ca. 2 Wochen ein Buch, welches ich hier bei Vorablesen gewonnen habe, rezensiert und dann auch bei diversen Onlinebuchhandlungen. Diese Rezensionen habe ich natürlich auch hier verlinkt.
Als ich diese Woche das nächste Buch hier und bei den Onlinebuchhändlern bearbeitet habe ist mir etwas aufgefallen.
Die Rezension von dem anderen Buch ist nicht mehr auf Amazon zu finden. Nicht wenn ich direkt die Rezensionen bei der Artikelseite durchschaue und auch nicht auf meiner Profilseite.
Die Rezension war aber definitiv bereits online, ich habe dazu sogar eine Mail von Amazon bekommen. Wenn ich jetzt bei dem Buch auf Rezension schreiben klicke dann steht da im Eingabefeld meine Rezension, welche ich vor 2 Wochen geschrieben habe schon drin und ich kann sie nochmal wegschicken. Allerdings passiert dann nichts mehr. Sie erscheint nicht auf Amazon und ich bekomme auch nicht die Mail dass die Rezension jetzt online verfügbar ist. Dieses Buch war das Erste, welches ich hier gewonnen und schlecht bewertet habe. Kann es daran liegen dass ich eine Rezension mit nur einem Stern abgegeben habe? Bis jetzt sind alle meine Rezensionen welche ich jemals bei Amazon abgegeben habe immer noch bei den Artikeln und bei meiner Profilseite zu finden. Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Bin gerade etwas angesäuert. Es kann doch wohl nicht sein dass Rezensionen welche nur einen Stern haben einfach gelöscht werden. Darf man jetzt nur noch gute Rezensionen abgeben, oder was?

Wäre schön wenn ihr mir sagt wenn ihr dieses Problem auch schon hattet und wie sich dass bei euch dann aufgelöst hat.

Liebe Grüße
asome

Was passiert, wenn du auf den Link in der Mail klickst, kannst du sie dann aufrufen?
Wenn du aus dem Eingabe-Fenster heraus die Rezension noch einmal abschickst, landet sie - als Korrektur - wieder in der Überprüfung, d. h. du siehst normalerweise so lange noch deine alte Version.
Es gibt bei amazon Verzögerungen zwischen der Bearbeitung/Überprüfung und der Sichtbarkeit, die aber nichts mit der Sternevergabe zu tun haben.

Hast du irgendwelche Buhwörter verwendet - Sex, Drugs, Politik und Rockn’Roll?

Wenn das zweite Abschicken nach 36 Stunden noch keine Reaktion zeigt, wende dich an den amazon-Kundenservice.

Wenn ich auf den Link in der Mail klicke dann kommt dass diese Seite nicht erreichbar ist.
Die Rezension war aber schon online, direkt nachdem ich sie geschrieben hatte.
Buhwörter habe ich keine benutzt. Nur geschrieben dass ich das Buch langweilig finde und dass ich es nicht zu Ende gelesen habe. Kann es eventuell daran liegen? Ich hab geschrieben dass das Leben zu kurz ist für langweilige Bücher. Ich habe aber schon mehrmals Rezensionen gelesen wo stand dass der Verfasser das Buch abgebrochen hat.

Amazon behält sich vor, Rezensionen ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gerade bei Büchern, zu denen es innerhalb kürzester Zeit viele Rezensionen gibt, kommt das gern mal vor.

Und dabei hast Du noch die harmlosere Version erwischt. Amazon löscht auch gern mal Profile in solchen Fällen ganz. Dann kannst Du weiterhin bei Amazon kaufen, aber nichts (gar nichts) mehr rezensieren.

Vielen Dank für deine Antwort.

Dass is ja voll gemein… frag mich nur warum man dann ein schlechte Rezension löscht? Damit das Buch besser da steht, oder was? Das Buch hat durchweg positive Rezensionen nur mir hat es eben nicht gefallen.
Fände es nett wenn man mir wenigstens mitgeteilt hätte dass sie die Rezension löschen. So in der Art:
„Lieber Nutzer wir mussten deine Rezension leider löschen weil sie uns nicht gefallen hat, wir dafür bezahlt wurden oder uns deine Nase nicht gefällt.“
Oder wegen mir auch kein Grund angeben aber immerhin mittteilen die Rezension is nicht mehr online, haste halt Pech gehabt.

Danke schon mal für die Rückmeldungen. Werde mich im laufe der Woche wohl doch mal an den Kundenservice wenden und mal nachfragen. Vielleicht bin ich ja dann klüger und kann meine Erfahrungen hier mit euch teilen.

Amazon teilt das niemandem mit. Gründe gibt Amazon schon gar keine an.

Es hat nicht unbedingt mit Amazon zu tun. Möglicherweise wurde die Rezension von Usern gemeldet und von daher eine Löschung initiiert.

Den Kundenservice kontaktieren kannst Du natürlich gerne - aber ich kann Dir deren Antwort schon jetzt schreiben. Sie besteht aus Textbausteinen, die rein gar nichts mit Deiner Frage zu tun haben.

:triumph:

na Prima. Als Global Player kann man wohl nicht nur mit den Arbeitnehmern machen was man will sondern auch mit den Kunden.
Danke trotztdem für die Antwort wortschaetzchen.

Naja, also ich habe das Buch auch nur mit 3 Sternen bewertet und meine Rezension wurde nicht gelöscht! Ich habe mir deine Rezension mal durchgelesen und ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendjemand gemeldet hätte. Steht ja nix schlimmes drin! Bei mir wurde noch nie eine Rezension gelöscht, nur weil ich ein Buch schlecht bewertet habe. Ich würde trotzdem mal nachfragen, vielleicht erfährst du Näheres.

Es steht ja seit August eine andere Rezension mit nur einem Stern drin. Also die Wertung ist nicht der Grund, das steht mal fest. Mal davon abgesehen, dass es Amazon sowieso wenig interessiert, wie viele Sterne ein Produkt (egal ob Buch oder anderes) bekommt. Bei anderen Portalen gehen niedrige Sternebewertungen komplett unter - da wird „zwangsvorsortiert“ und die hohen Wertungen stehen vorne, auswählen nach Sternen kann man da nicht mal.

So oder so - brauchbare Antworten bei Amazon bekommen ist so ähnlich, wie einen Volltreffer beim Lotto zu haben. Die Rezension immer wieder aufrufen und neu senden wollen ist keine gute Idee - das verlängert den Zeitraum nur, bis sie vielleicht (!) online geht.

Mir ist in letzter Zeit schon aufgefallen, dass es gerade zu den 1 oder 2 Sterne Bewertungen keine Rezensionen bei Amazon gibt. Es stehen dann zwar 4x 1* und 5x 2* da, aber halt keine Rezensionen.

Bei Weltbild stelle ich schon lange nur noch 4 oder 5 Stern- Bewertungen ein, da due mit schlechteren Bewertungen offenbar ein Problem haben.

Es wird kein gutes Licht auf solche Unternehmen, wenn die schlechten Bewertungen fehlen.

Das ist was anderes - bei Amazon kann man seit einiger Zeit auch nur Sterne vergeben (bei gekauften Artikeln), ganz ohne Text. Das ist eine ganz blöde Neuerung, aber hat mit Löschung nix zu tun.

1 „Gefällt mir“

Das kann ich so nicht bestätigen. Meine Rezensionen sind dort alle veröffentlicht worden, auch die mit nur 1 Stern.

1 „Gefällt mir“

Das verstehe ich auch nicht. Bei Amazon kann ich selber nicht bewerten weil ich dort nichts bestelle. Aber bei Buchhandlungen stelle ich meine Bewertungen ein. Schaue später mal wieder rein und sehe auch meine Bewertung nicht, finde ich auch komisch obwohl sie positiv war.

Unter einer schlechten Rezension verstehe ich schlecht geschrieben, also eine sprachlich und in der Argumentation mangelhafte Rezension. Meinst du eine kritische Rezension = einen Verriss?

Da viele Kunden bewusst kritische Rezensionen lesen, wäre es unklug, Ein-Stern-Rezensionen zu löschen, dann würde amazon ja sein „Kapital“, die Kundenmeinungen, unnötig schwächen.

Nein unter einer schlechten Rezension verstehe ich eine schlechte, 1-Sterne-Bewertung.

Ja ich sehe das auch so. Wenn ich mich für ein Buch bzw. ein Produkt interessiere dann lese ich primär mal die ein und zwei Sterne Bewertungen und schau warum jemand etwas nicht gut findet.
Keine Ahnung. Bis jetzt ist die Rezension nicht wieder online auf Amazon und es hat auch noch niemand auf meine Anfrage reagiert.
Evtl tut sich ja da nächste Woche noch etwas.

Schreib eine Mail an
Amazon.de community-help@amazon.de
und schildere dein Problem. Manchmal fliegt eine Rezension aus undurchsichtigen Gründen raus, weil sie von Maschinen geprüft wird. Da sind Menschen, die die Sache prüfen, die haben mir bislang immer geholfen, wenn etwas komisch war.

Super, vielen Dank für die Info. Da werd ich gleich mal nachfragen

:hugs:

Liebe asome,
bez. Rezensionen habe ich schon die dollsten Sachen erlebt. Auch „unbequeme“ Rezensionen werden oft einfach nicht veröffentlicht. Wir haben halt in diesem Land keine Meinungsfreiheit mehr. Das mag durchaus auch für Ein-Stern-Rezensionen gelten, aber das ist nur meine Vermutung. Man kann ja auch bei A… nicht rezensieren, wenn man nicht mindestens für 50 EUR Ware kauft pro Jahr, so mein letzter Wissensstand.
Liebe Grüße ninchenpinchen

Meinen, kannst du, was du willst und es auf einer eigenen impressumpflichtigen Webseite äußern. Aber es gibt keine Verpflichtung für Privatfirmen und Konzerne, deine Meinung zu veröffentlichen. Das Kontrollieren auf Rechtmäßigkeit und Moderieren von Kundenbeiträgen ist eben auch ein Kostenfaktor.

5 „Gefällt mir“

Ach herrje, der neuerdings ständig bemühte Satz - da empfehle ich mal den Blick über den Tellerrand, dann wird vielleicht klar, was es bedeutet, tatsächlich keine Meinungsfreiheit zu haben.

10 „Gefällt mir“