Forum

Nr. 378: Lest ihr gerne vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

Liebe Vorableser:innen,

heute ist Vorlesetag! :partying_face: Aus diesem Anlass interessiert uns heute ganz besonders, ob ihr gerne auch mal anderen vorlest oder es mögt, Geschichten von anderen vorgelesen zu bekommen, dabei sind die Möglichkeiten sehr vielseitig. Lesungen von Autor:innen selbst, Hörbücher oder vielleicht lesen euch auch einfach Freund:innen oder Familienmitgliedern die ein oder andere Seite vor. Wir sind auf eure Antworten gespannt! :books:

Wir wünschen euch ein wundervolles Wochenende!
Euer Vorablesen-Team

1 „Gefällt mir“

Ich lese grundsätzlich am liebsten selber. Auch Hörbücher höre ich nicht so gerne. Anders ist dies bei Kinderbüchern. Da bin ich eine große Liebhaberin für das Vorlesen.

Beides! Aber Gelegenheit dazu hab ich nicht mehr oft, außer die Hörbücher, da lasse ich mir viel vorlesen.

Ich hab sogar meinem Kater vorgelesen, der mochte das super gern. Das Katzenmädchen hat da kein Interesse.

Autorenlesungen sind nicht so ganz meins, weil es nur ein Ausschnitt ist, aber ich möchte doch das ganze Buch vorgelesen bekommen.

Ich lese gerne selbst, liebe es aber auch Kindern vorzulesen. Ich habe einmal Kindern in der Voschule vorgelesen und auch schon Kindern im Krankenhaus. Die strahlenden Kinderaugen sind einfach schön. Ich gehe auch gerne zu Lesungen, wenn es sich ergibt. Nächste Woche habe ich eine Karte für Sebastian Fitzek. Hörbücher sind bei mir eher selten.

1 „Gefällt mir“

Ich lese nur selbst. Keine Hörbücher, keine Lesungen, das mag ich nicht.
Ich habe meinen Kindern als sie klein waren sehr oft und sehr viel vorgelesen. Die Zeit ist leider vorbei…

2 „Gefällt mir“

Den Kindern lese ich vor. Und die jetzt auch mir, d.h.wiederholen fast wörtlich ganze Abschnitte. Zu süß.

1 „Gefällt mir“

Ich lese gerne meinem Sohn vor, allerdings finde ich es auch viel anstrengender als still zu lesen :see_no_evil: mir liest niemand vor :joy: außer den Hörbuchsprechern, aber das mag ich auch gern :blush:

2 „Gefällt mir“

Ich liebe es zu lesen und auch Kindern vorzulesen. Hörbücher sind vor allem bei der Hausarbeit hilfreich, denn so kann man immer und überall Bücher genießen. :wink:

Weder lese ich vor noch will ich aktuell, dass mir jemand was vorliest.

Ich habe einmal Hörbuch versucht. Eine fremde Stimme über Stunden im Kopf zu haben ist spooky.

Ich liebe Hörbücher und lese auch gerne vor. Mein Traum ist es selbst mal ein Hörbuch einzulesen.

2 „Gefällt mir“

Das kann ich wortwörtlich übernehmen😀

1 „Gefällt mir“

Ich lese gerne vor. Seit meine eigenen Kinder nicht mehr zuhören mögen, „leihe“ ich mir welche aus :sweat_smile:

Ich bin Lesepatin und habe Lesepatenkinder. Mit meinem aktuellen treffe ich mih einmal due Woche für eine Stunde und wir üben gemeinsam lesen. Das es noch nicht so gut liest, lesen wir immer abwechselnd.
Außerdem höre ich gerne Hörbücher, wobei mir die oft zu langsam lesen.

Meine Kleine schnappt sich manchmal ein Kinderbuch, was bei uns immer rumliegt und liest mir vor. Ich liebe solche Momente :heart_eyes:

4 „Gefällt mir“

Die ja eigentlich gar nicht mehr klein ist :rofl:

Ich habe früher meiner Tochter täglich vorgelesen, aber jetzt ist sie schon zu groß dafür und mag das nicht mehr (schnief)
Von Hörbüchern lasse ich mir auch gerne vorlesen: im Auto und beim Kochen. Wobei beim Kochen aktuell leider nicht, da der CD-Player meiner Tochter eingegangen ist und sie jetzt meinen aus der Küche hat :laughing:

Ansonsten hab ich letzten Advent mit einer Freundin ein schönes Ritual begonnen, das wir dieses Jahr fortsetzen werden : und zwar hat jede von uns ein Adventkalender-Buch, wovon sie der anderen täglich per WhatsApp-Audio vorliest. Ich freu mich schon drauf! :star_struck: (jetzt muss ich mein Adventkalender-Buch nur noch finden, das subt nämlich schon ein paar Jährchen rum und wurde unlängst ins neue Bücherregal umsortiert :rofl:)

3 „Gefällt mir“

Bei uns wird jeden Abend vorgelesen.

3 „Gefällt mir“

Ne, die „Große“ ist kleiner, aber ne minute älter :rofl:

Das ist ja eine coole Idee ist :heart_eyes::heart_eyes:

Mein Buchbuddy und ich lesen mur das gleiche Buch zur gleichen Zeit und schreiben per WhatsApp dann über das gelesene :sweat_smile:

Ich lese meinen Kindern jeden Abend vor. Ich selbst lese lieber selbst. Ich höre auch keine Hörbücher.

Ich lese meiner Tochter jeden Abend vor (manchmal will sie auch mir vorlesen, allerdings nur aus dem Kopf, sie kann nämlich noch nicht lesen).

Manchmal höre ich Hörbücher, aber in der Regel lese ich still für mich.

Ich lese gerne vor und höre auch gerne zu, wenn jemand gut lesen kann. Ende des Monats habe ich eine Karte für Mechthild Borrmann, Feldpost. Ich war bis jetzt erst auf einer schlechten Lesung.
Hörbücher ab und an bei der Hausarbeit, ich muss dabei irgendetwas machen, sonst schlafe ich ein :sleeping:

1 „Gefällt mir“

Ich persönlich lese lieber selbst, bevorzuge daher gedruckte Bücher den Hörbüchern.