Forum

Nr. 319: Auf welches Buch fällt zuerst euer Blick, wenn ihr zu eurem Bücherregal schaut?

Liebe Vorableser:innen,

heute geht es wieder um eure Bücherregale.
Wir wollen von euch wissen: Auf welches Buch fällt zuerst euer Blick, wenn ihr zu eurem Bücherregal schaut? :eyes: :books:
Wenn ihr gerade nicht vor Ort seid, könnt ihr natürlich auch die Augen schließen und einfach an euer Regal denken. :wink:
Wir sind gespannt auf eure Antworten! :star_struck:

Wir wünschen euch ein sonniges Wochenende!
Euer Vorablesen-Team

Da ich kaum Bücher aufhebe, habe ich kein richtiges Bücherregal, sondern nur ein Fach im Gästezimmer. Da fällt mein erster Blick auf das Darß-Kochbuch. Es hängen viele Erinnerungen dran.

1 Like

Mein Blick fällt zuerst auf das Buch von " Dr. E. v. Hirschhausen" MENSCH, ERDE ! Wir könnten es so schön haben. Dieses Buch fällt nicht nur optisch sofort auf, sondern der Inhalt hat mich derartig nachdenklich gemacht, sodass dieses Buch gleich am Anfang einer Buchreihe steht. Ich nehme es zudem immer mal wieder zur Hand.

1 Like

Mein Blick fällt stets automatisch auf meinen Jane Austen Schuber und stets mahnt er mich, dass er gelesen werden will. :wink:

1 Like

Mein Blick fällt auf den Sobotta Anatomie-Atlas Schuber, den ich vor Jahren von meinem Mann geschenkt bekommen habe.

2 Like

Der Junge von Alex Dahl. Natürlich ein Buch sus dem Thriller/ Krimibereich…nicht schwierig in meinem Regal.

1 Like

„Der Zopf“ kommt in mein Blickfeld.

1 Like

Mein Blick fällt eigentlich nicht nur auf ein einzelnes Buch, besonders sticht meine geliebte 35- bändige Morland Dynasty Series von Cynthia Harrod Eagles heraus.
Einen weiteren Blickfang stellen die mittlerweile sechs Totenköpfe dar, die passenderweise das Regal zur blutigen Geschichte Englands zieren.

2 Like

Auf meine Stadt der Finsternis-Buchreihe <3
Danach auf den Harry Potter Schuber :slight_smile:

1 Like

In meinen Regalen ist kein Buch besonders „ausgestellt“, so dass mir dieses wie in einer Art „Schrein“ zuerst ins Auge fällt. Meine Bücher sind nach einem bestimmten System geordnet und zeigen mit den Rücken nach vorne, also sehe ich beim Blick ins Regal nicht nur ein Buch sondern mehrere. Ich gucke nicht automatisch ein Bestimmtes an, tut mir leid.

1 Like

„Wo die Liebe hinfliegt“ von Tanja Brandt. Es steht vor anderen Büchern, weil ich es sehr gerne mag.

In meinen Bücheregalen fällt mir auch nicht ein einzelnes Buch ins Auge. Marc Rabes Bücher stehen auf meiner Fensterbank - das ist natürlich auffällig.

Kein bestimmtes Buch, da ich aus Platzgründen immer hin und her räume.

Mein Prachtband „Kosmos“ von Alexander von Humboldt

Da ich mehrere Bücherregale habe, ist das nicht leicht zu beantworten. Nehme ich als Beispiel also mal mein Regal im Wohnzimmer. Dort steht eine siebenbändige Goethe-Ausgabe in der obersten Reihe. Die Werke von Karl Marx stehen oben auf dem Regal, also noch über Goethe. Irgendwie mag ich sie beide…

1 Like

In meinem Regal fällt mein Blick zuerst auf * Das Leben ist ein Fest* von Claire Berest über das Leben von Frida Kahlo :books:

1 Like

Bei mir fällt das Buch Botanica gleich ins Auge, weil es so groß und dick ist. Ein Bildband mit Pflanzen aus aller Welt.

4 Like

Ich habe kein Bücherregal, die liegen einfach im Schrank.

:blush: Im Moment fällt mein erster Blick auf Wenn nicht ich, wer dann? Große Reden großer Frauen von Anna Russell.

Auch wenn das Cover mir gut gefällt, ist es „nur“ im Moment mein erster Blickfang, bis ich ein passendes Plätzchen im Bücherregal gefunden habe.

1 Like

Mein Blick fällt auf meine beachtliche Reihe von Stephen-King-Büchern.

2 Like