Forum

Nr. 311: Wo kauft ihr eure Bücher am liebsten?

Liebe Vorableser:innen,

neues Lesefutter kann man über ganz unterschiedliche Wege bekommen. Egal ob Onlineshop, Buchhandlung oder Trödelmarkt - jede:r Leser:in hat eigenen Vorlieben. :shopping_cart:
Wo kauft ihr eure Bücher am liebsten? :books:

Wir wünschen euch ein sonniges Wochenende!
Euer Vorablesen-Team :sun_with_face:

3 Like

Meine Print Bücher kaufe ich am liebsten im Buchladen meines Vertrauens. Ein kleiner Buchladen bei mir in der Nähe, den ich super zu Fuß erreichen kann.

Englischsprachige Print Exemplare kaufe ich bei Dussmann, weil die Auswahl da einfach am größten ist.

Meine eBooks fast ausschließlich über Amazon, weil ich vor etlichen Jahren einen Kindle geschenkt bekommen habe. Die eBooks erst in eine Format umzuwandeln das mein Kindle lesen kann ist mir schlichtweg zu zeitaufwendig.

3 Like

Wenn ich zum Shoppen unterwegs bin (was bei mir allerdings selten vorkommt, weil ich es hasse), gehe ich in (fast) jeden Buchladen, der auf meinem Weg liegt. Ich mag das sehr. Früher hatte ich einen kleinen Buchladen im Nachbarort, zu dem ich immer gegangen bin. Da konnte ich schön nach der Arbeit auf dem Nachhauseweg anhalten und mir ein Buch kaufen (oder auch ein paar mehr). Den kleinen Laden gibt es aber seit ein paar Jahren nicht mehr und ich müsste für den nächstgelegenen Buchladen immer extra fahren. Deshalb kaufe ich seit vielen Jahren meine Bücher online. Das ist unkompliziert und ich muss nicht extra in die nächste Stadt fahren, um mir ein Buch zu kaufen.

1 Like

Bis vor kurzem (außer im Urlaub) habe ich fast komplett online gekauft. Aber seit Mai habe ich einen Buchladen direkt an meinem Arbeitsweg. Die beiden jungen Frauen sind sehr engagiert, speziell auch in Richtung Kinder. Ihr Laden ist klein, aber fein. Die Auswahl an Kinderbüchern ist sehr groß. Die für Erwachsene ist sehr ausgewählt. Aber ich schicke einfach eine Mail und sie bestellen alles für mich. So kaufe ich derzeit fast alle Bücher ausschließlich dort und mache auch viel Werbung. Ich möchte gern, dass dieser schöne Laden lange am Leben bleibt.

8 Like

Ich kaufe meine Bücher am liebsten im Buchladen. Gerne in der Buchhandlung bei mir in der nächsten Kleinstadt. Wenn ich im Urlaub bin schaue ich mir immer gerne die kleinen Buchhandlungen in den Städten an.

1 Like

In unserem Einkaufszentrum befindet sich auch eine Filiale von Thalia. Da stöbere ich sehr gerne, und finde meistens immer etwas. Sehr gerne bestelle ich aber auch online bei Weltbild. Nicht ausschließlich Bücher, sondern auch andere Artikel wie CDs und Dekoartikel. Weltbild hat immer mal wieder Aktionen, wie kostenlose Lieferung oder Prozente. Dann " schlage " ich zu.

1 Like

Wir haben einen enormen Bücherbedarf, ich kaufe am liebsten bei Rebuy, tausche mit Mutter und Schwiegermutter und freue mich über den Bücherschrank im Dorf.

4 Like

Gute Frage!
Vor Corona war alles einfacher… ich habe meine Bücher vorwiegend im örtlichen Buchhandel gekauft, daneben in öffentlichen Bücherschränken gegen andere getauscht oder auch mal in einem Umwelt- bzw. Sozialkaufhaus secondhand gekauft (gerade Bücher, die es nicht mehr im Handel gibt, findet man an solchen Orten preisgünstig). Oder aber getauscht über Buchcommunities wie diese und auch mal bei Thalia oder Weltbild online gekauft. Gerne auch über den „Wühltisch“ im Supermarkt, der öfter Mängelexemplare anbot - neu, nur mit Stempel.

Jetzt in der Corona-Pandemie sind für mich die Second-Hand-Lösungen alle erst mal weggefallen (ich möchte derzeit einfach keine Bücher aus zweiter Hand haben). Daher kaufe ich gerne jetzt auch mal direkt beim Verlag oder im Onlineversand diverser Buchhandlungen.

Ich kaufe ausschliesslich im Buchladen in unserem Städtchen. Der wird vom Inhaber geführt und ich kann dort nicht nur stöbern, sondern bekomme auch Tipps. Ich kaufe Bücher nie online, auch nicht während Corona. Er hat nämlich da einen Liefer/Abholdienst auf die Beine gestellt.

4 Like

Auch bei mir gibt es in der nächstliegenden Stadt einen kleinen aber feinen Inhabergeführten Buchladen, oft weiß der Buchhändler schon, was er mir vorschlagen kann und was mir gefallen könnte. Auch bei Geschenken bin ich immer gut beraten worden (die werden dann auch noch gleich hübsch verpackt). Wenn es etwas nicht vorrätig gibt, ist es innerhalb eines Tages zu haben. Obwohl es verschiedene kleinere Buchläden in der Nähe gibt, kaufe ich nur dort, das ist für mich wie Zahnarztbesuch oder Friseur - einfach der Buchhändler meines Vertrauens. Und wenn ich mal beim Stöbern (selten) nichts finde dann ist das auch kein Beinbruch.

4 Like

Ich bin auch für neue Bücher beim Buchladen vor Ort, ansonsten gibt es auch einen sehr gut sortierten Gebrauchtbücherladen, in dem ich gerne stöbere. Und ich tausche alle gelesenen Bücher mit meiner Mutter und meinen Geschwistern durch.

1 Like

Im Buchladen bei mir im Ort.

1 Like

Am liebsten kaufe ich meine Bücher bei Waterstones oder Foyles in London. 2020 war ich wegen Corona leider nicht dort und auch dieses Jahr werde ich nicht hinfliegen. Deshalb kaufe ich derzeit (und sonst auch häufig) meine Bücher bei Amazon. Ich kaufe fast nur englische Bücher und darunter zunehmend E-Books.
Die Buchhandlungen in Deutschland haben viel zu wenige englische Bücher im Angebot. :sleepy:

1 Like

Ich wohne in der Nähe eines Lagerverkaufs u.a. für Bücher (liebevoll „böser Laden“ genannt), da schaue ich regelmäßig hin. Heute z.B. gab es auf alle eh schon reduzierten Bücher nochmals 50%. Alle anderen Bücher kaufe ich in der Buchhandlung.

2 Like

Das ist natürlich das Paradies für Bücherfreunde… vielleicht ist es gut, dass es das bei uns nicht gibt - die Versuchung… die Versuchung… :rofl:

3 Like

Ja, die Versuchung ist groß😂 inzwischen bin ich aber schon sehr wählerisch geworden und kaufe meist mehr Bücher für die Kinder, als für mich🙈

Kann ich nachvollziehen - der Platz wird irgendwann knapp :slight_smile: Ist das bei euch eine Verkaufsstelle eines Verlages oder ein modernes Antiquariat? Ich frage deshalb, weil ich mal gelesen habe, dass Weltbild z.B. so eine Einrichtung unterhält / unterhalten hat. Und wer viel liest, freut sich natürlich immer über ein Schnäppchen.

Buchhandlung in unserer Kleinstadt oder in der nächsten größeren Stadt. Wegen Corona war ich allerdings auch dort immer nur online unterwegs.

1 Like

Genau richtig - ist der Lagerverkauf von Weltbild und Bücher gibts da immer reichlich😉

Wenn ich ein bestimmtes Buch haben möchte, bestelle ich online und wechsele dabei die Anbieter. Wenn ich einfach nur Lust auf ein neues Buch habe, gehts in die Stadt zum Stöbern, oder manchmal auch zu einem gut sortierten Bücherschrank hier in der Nähe. Ich habe den Verdacht, dass dieser von einer nahe gelegenen Buchhandlung mit Restexemplaren bestückt wird. Denn ich habe dort öfters relativ neue und ungelesene Bücher entdeckt :star_struck:

1 Like