Forum

Nr. 279: Welches Kinderbuch sollte jede*r mal gelesen haben? 🐰

Liebe Vorableser*innen,

es gibt soooo viele tolle Kinderbücher. Welche, die wir aus unserer eigenen Kindheit kennen. Welche, die wir selber vorgelesen haben. Und welche, die wir einfach nur so lesen, weil sie toll sind. Aus diesem Grund möchten wir heute wissen:

Welches Kinderbuch sollte jede*r mal gelesen haben? :rabbit:

Wir sind gespannt! :star_struck:

Ein schönes Wochenende wünscht
euer Vorablesen Team

Spontan fällt mir „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende ein. Ich erinnere mich an Atreju, der auf einem wuscheligen Drachen (oder Hund?) durch die Lüfte saust. :laughing:

Ich denke als Kind liest man hier einfach eine fantastische Geschichte, als Erwachsener nimmt man auch die ein oder andere Bedeutung der Szenen wahr.

7 Like

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

4 Like

Ich finde alle Bücher von Astrid Lindgren sind ganz tolle Kinderbücher, aber auch Erich Kästner und das Doppelte Lottchen wecken bei mir Kindheitserinnerungen hoch.

10 Like

„Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Wildgänsen“ von Selma Lagerlöf ist mir noch in sehr guter Erinnerung.

5 Like

Und ich falle wieder total aus der Reihe, indem ich etwas „modernes“ nehme: Der Löwe in dir

3 Like

„Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich habe?“ von Sam McBratney ist so ein wundervolles Kinderbuch. Als Kind hab ich es geliebt und ich werde es auch meinen Kindern vorlesen.

Und die Bücher von Astrid Lindgren sollte meiner Meinung nach jeder gelesen haben. :heart_eyes:

4 Like

Die Bücher von Michael Ende sind großartig. Momo wurde noch nicht genannt, das fand ich auch toll. Pippi Langstrumpf und Die Kinder von Bullerbü, damit die Kleinen nicht zu brav werden.

7 Like

Das sollte schon ein Drache sein…

Das stimmt. Und da gab es in den Büchern von Michael Ende schon einiges wahrzunehmen.

1 Like

Die kleine Raupe Nimmersatt
Pony, Bär und Apfelbaum
Das kleine Ich-bin-ich
Der Grüffelo

Das waren die Highlights meiner Tochter, als sie kleiner war.

3 Like

Donna und Dario
Ein vielleicht eher unbekanntes Buch, das ich aber geliebt habe. Und jetzt habe ich irgendwie Lust, es mal wieder zu lesen :sweat_smile:

Zusätzlich zu Momo bzw. Michael Ende und Astrid Lindgren fehlt noch Hanni und Nanni :heart:

3 Like

Neben vielen die schon genannt wurden würden mir noch Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär von Moers einfallen.

1 Like

Pippi habe ich eher als Film geschaut. Und das aber so oft ich durfte… :upside_down_face:

1 Like

Krabat :slight_smile:

4 Like

Das doppelte Lottchen
Pippi Langstrumpf
Immer dieser Michel

3 Like

ANNE auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery.

Aus meinem eigenen Kindheit ganz klar Die Kinder aus Bullerbü und Madita.
Mein Sohn würde die Frage mit Der kleine Ritter Trank beantworten und meine Tochter mit Die Kinder aus dem Möwenweg.

2 Like