Forum

Nr. 272: Wie viele Bücher besitzt du?

Liebe Vorableser*innen,

für manche ist es ein heikles Thema, für andere überhaupt nicht. Wir möchten es dennoch wissen:

Wie viele Bücher besitzt du ca.? :books:

Wir sind gespannt, wer die größte Leseratte ist!
Euer Vorablesen Team

Kein Problem:

ca. 310 (auf dem laut schreienden) SuB
ca. 60, die eigentlich zum SuB gehören, aber gesondert gelagert werden (weil geborgt, zum Verschenken gekauft, nach dem Lesen an spezielle Personen weiterzugeben u. ä.)
ca. 20, die ich derzeit behalte (2 Reihen), weil ich sie irgendwann als Komplettreihe noch mal lesen will

Früher hatte ich mal viel, viel mehr - doch seit ca. 10 Jahren gebe ich konsequent alle gelesenen Bücher (bis auf die o. g. 2 Reihen) weiter.
Fotobücher u. ä. habe ich jetzt nicht mitgezählt.

Ich bewerbe mich allerdings nicht als „größte Leseratte“, weil ich finde, die hat nichts mit den Büchern zu tun, die man selbst (noch) besitzt. Ein konsequenter Bibliotheksbesucher hat vielleicht viel mehr gelesen, als jemand, der eine Menge Bücher zu Hause hat.

7 Like

Meine App sagt, es stehen rund 150 gelesene Bücher in meinem Bücherschrank, dazu kommen 110 ungelesene, plus ein paar die noch auf ein neues zuhause warten… also so knapp 300 Bücher würde ich sagen :blush:

Ich wohne mit 1282 Büchern zusammen. :slight_smile: Ich hab aber auch das Glück, ein großes Lesezimmer zu haben.

Mein SuB ist groß, aber mMn. noch schaffbar.
:heart_eyes: Zeit zum rereaden nehme ich mir immer wieder mal.

:books:Ich schließe mich allerdings @raschke64 an, die Zahl sagt nichts darüber aus, wer die größte Leseratte ist.

2 Like

Darf ich fragen was ein mMn ist? :sweat_smile:

:joy:mMn = meiner Meinung nach

739 Bücher auf den 10qm des Zimmers, was ich aus Kostengründen (nein, das Bücherkaufen hat mich nicht pleite gehen lassen!) noch bei meinen Eltern bewohne. Und noch mal ca 30 im Wohnzimmer, die sind ausgelagert. Aus rein ästhetischen Gründen natürlich. *Hust
Ist ein bisschen kuschelig, aber ich liebs. ^^

3 Like

In meinem Bücherregalen lagern ca 1200 Bücher. Dazu kommt noch ein SuB von ca 20 Büchern. Zum Glück haben wir ein relativ großes Multifunktions Zimmer, da wohnen die Bücher, steht der PC von meinem Mann und im Moment hat mein Sohn den Fußboden in eine Eisenbahnlandschaft verwandelt.

Laut meiner SUB Liste sind es 156 Bücher. Dazu kommen schätzungsweise 20 gelesene Bücher.
Normalerweise gebe ich Bücher nach dem Lesen weg.

Nicht mitgezählt habe ich ebooks und Sachbücher, wie Reise oder Kochen.

Mehr als 3000, glücklicherweise sind viele davon E-Books, da im Haus der Platz in den Bücherregalen allmählich knapp wird. :grin:

Was für eine schreckliche Frage :books:! 400 oder 500 keine Ahnung. Ohne die ausgelagerten auf dem Boden… Fand ich mal zu schade zum Wegwerfen, kann man jetzt bestimmt. Ach nein, in den ehemaligen Kinderzimmer stehen auch noch welche.

Keine Ahnung. Mein Mann sagt, es sind viel zu viele. Da müssen ganz viele weg. Ich denke, es könnten gerne noch viel mehr sein. Als Friedensangebot lese ich jetzt mehr Ebooks.

Wer zählt die schon? :laughing:

3 Like

Oh…was für eine gemeine Frage!
Laut meinem Mann : zu viele. Meine Meinung : zu wenige.
Also…da sind 210 SuB Bücher. Und ca 600 gelesene. Und die sind alle im Regal im Wohnzimmer oder neben meinem Bett in Sichtweite. Ach ja…auf dem Reader sind auch noch…200?

Da gehen die Meinungen zwischen Männern und Frauen immer etwas auseinander. :wink:

Allein meine Katzenbuchsammlung umfasst 1.850 Titel. Dazu der SuB (ca. 400), die Kochbuchsammlung (knapp 500), alle Stephen-King-Bücher und die teilweise auch in unterschiedlichen Ausgabe (100+), die Hörbücher (gut 300), die Herzensbücher (1.000+) und die Sachbücher (400+) - das ergibt eine Gesamtsumme von mehr als 4.000 Bücher.

Seit einiger Zeit arbeite ich an der Minimierung dieser Menge. Klappt leidlich gut … zumindest gebe ich immer mehr Bücher weg, sodass die Zahl wenigstens nicht mehr rasant ansteigt.

Mein Motto ist also: Buch lesen und anschließend jemandem zur Verfügung stellen. Ganz ohne Bücher werde ich nie sein, dennoch möchte ich auf eine übersichtlichere Gesamtmenge kommen.

Edit:
uuuuuuuuuuuuups … die eBooks hab ich vergessen …! Die verschweige ich aber besser.

In meinem Regal befinden sich 173 Bücher, davon sind 59 noch ungelesen.
Dazu kommen noch 31 E-Books, welche, bis auf zwei, auch alle gelesen sind.

Letztes Jahr waren das noch wesentlich mehr Bücher, aber damit hatte ich mich etwas unwohl gefühlt. Deshalb hatte ich alle Bücher, bei denen ich weiß, dass ich sie kein zweites Mal lesen möchte, weitergegeben. Mein Ziel ist es, in meinem Regal nur Bücher stehen zu haben, die ich wirklich Liebe und mehrmals lesen möchte. Dementsprechend ziehen auch viele Bücher direkt wieder aus, nachdem ich sie gelesen habe. Mein momentanes Ziel ist es, meinen SuB noch weiter zu reduzieren. Zudem versuche ich neue Bücher nur dann zu kaufen, wenn ich auch wirklich Lust und Zeit habe, sie zeitnah zu lesen. Bis jetzt funktioniert das auch ganz gut für mich :blush:

500 auf dem SUB und etwa 1.500 gelesene Behalte-Bücher im Regal, dazu jede Menge Kochbücher, für die ich langsam einen neuen Platz brauche … Es ist zu viel, aber wem sag ich das?