Forum

Nr. 259: Wo entdeckt ihr am liebsten neue Bücher?

Liebe Vorableser*innen,

es gibt zahlreiche “Orte”, an denen man Bücher entdecken kann. Stöbert ihr am liebsten in kleinen Buchläden oder den großen Buchhandlungen? Kauft ihr eure Bücher am liebsten online?
Kurzum:

Wo entdeckt ihr am liebsten neue Bücher?

Wir sind schon sehr gespannt! :heart_eyes:

Liebe Grüßen und ein lesereiches Wochenende wünscht
euer Vorablesen Team

Ich stöbere am liebsten in Buchläden. Am liebsten in unsere Buchhandlung vor Ort, die immer sehr gut sortiert ist. Aber auch gerne Mal in einer großen Buchhandlung, wenn ich Mal in einer größeren Stadt bin.

1 Like

Ich kaufe immernoch am liebsten in Buchläden ein. Es ist einfach etwas anderes, Bücher in die Hand nehmen zu können. Große Läden bieten mehr Vielfalt und sind besser, wenn man gezielt etwas sucht. Kleinere Läden haben manchmal eine kleinere, dafür aber liebevoll gewählte Auswahl. Leider ist die Besitzerin des einzigen Buchladens in meiner Stadt ziemlich unfreundlich,das schmälert das Vergnügen des Stöbern erheblich.
Zugegebenermaßen entdecke ich durch @vorablesen wirklich neue, andere Bücher, die ich im Laden wohl nicht angefasst hätte. Man geht ja doch immer irgendwie den gleichen Weg im gleichen Laden, zum Lieblingsgenre.

2 Like

Ansich stöbere ich sehr gerne in Buchhandlungen, aber seit die Corona Pandemie unser Leben einschränkt, kaufe ich lieber online. Mit einem " Snutenpulli " vorm Gesicht, macht das Stöbern einfach keinen Spaß. Viele Anregungen erhalte ich auch hier bei " vorablesen ", und die online Buchhandlungen bieten auch eine große Auswahl.

3 Like

Ich endecke Bücher überall! Auf Online-Seiten, Communities, Leseproben im Anhang von Büchern, auf Plattformen.
Doch Buchhandlungen ziehen mich magisch an, ich kann mich dort stundenlang aufhalten, um die Atmosphäre in mich aufzusaugen! :smiling_face_with_three_hearts:
Zur Zeit kaufe ich aber ehrlich gesagt eher online, da ich mich unwohl fühle mit einer Make im Geschäft zu sein… :mask: :pensive:

1 Like

Ich habe zum Glück eine total schöne, gut sortierte Buchhandlung im Ort. Keine Kette, sondern eine kleine, feine Inhabergeführte. Ich liebe diese Buchhandlung und könnte wöchentlich reingehen zum Stöbern . Da es aber meistens nicht beim Stöbern bleibt, kann ich mir die Besuche nicht so oft leisten :sweat_smile:
In anderen Städten gehe ich zwar auch gerne in Buchhandlungen, aber da Gucke ich tatsächlich meistens nur und kaufe es dann bei mir im Ort

Da habe ich zum Glück in meiner Buchhandlung keine Bedenken. Ich wohne in einem kleinen Ort und es sind gerade jetzt, in der Krise, höchsten drei Kunden in der Buchhandlung “erlaubt”. Da kann man sich prima aus dem Weg gehen und Angst muss ich da echt keine haben.
Klar, mit Maske einkaufen gehen macht nicht wirklich Spass, aber gerade in der momentanen Zeit finde ich es sehr wichtig eben alles im Laden zu kaufen und eben nicht bei Amazon.

Wir konnten auch während der Ladenschließung per Whatsapp oder Telefon bestellen und bekamen die Ware dann entweder zugeschickt oder vorbeigebracht. Ich liebe meine Buchhandlung und hoffe, sie überlebt die ganze Situation

1 Like

Ich kaufe Bücher praktisch nie online. Da ich unsere Buchhandlung im Ort unterstützen will. Die wird privat geführt und gehört nicht zu einer Kette. In Bücherforen entdecke ich Bücher, die ich dann dort bestelle. Ausnahmslos!

Wie so viele hier stöbere ich am liebsten in der Buchhandlung, lasse mich aber auch gerne durch Newsletter, Verlagsvorschauen, vorablesen oder Instagram inspirieren.

Den Einkauf erledige ich dann aber trotzdem immer in der Buchhandlung. Mittlerweile ist ja selbst der kleinste Laden darauf eingestellt, dass man Bücher, die sie nicht vorrätig haben, zum nächsten Tag bestellen und sogar liefern lassen kann. So unterstützt man den Einzelhandel eben auch, wenn man nicht persönlich vorbei kommen kann.

Snutenpulli! :heart_eyes: So ein süßes Wort :face_with_hand_over_mouth:

Am liebsten kaufe ich in der Buchhandlung, denn das ist ein Ort, an dem ich mich sauwohl fühle und deren Duft ich einfach liebe. Aber ich habe viel online bestellt. Aber seit Corona, unterstütze ich dann doch lieber meine kleine Buchhandlung vor Ort in Homberg/Ohm. Da kann man auch online bestellen, per telefon oder auch per Whats App- und am nächsten Tag waren die Bücher schon da. Klasse Engagement,das ich dann doch lieber unterstütze und ich hoffe sehr, das sie diese Krise gut überstehen. Ich stöbere dann meistens abends am PC und lese Rezis und werde dann oftmals inspiriert, das ich mir dann die Bücher bestelle- oder eben für die Kinder.

Ich stöbere am liebsten in Bücherkatalogen, mein Highlight auf der Buchmesse ist jedes Mal, dass ich an jedem Stand das jeweilige Programmheft des Verlags mitnehme. Am Ende kann ich dann meinen Rucksack kaum mehr tragen, aber ich freue mich total darauf, wenn ich dann abends die Kataloge durchblättern kann.
Auch wenn der neue Weltbild- oder Jokers-Katalog kommt mache ich es mir damit total gern auf meinem Sessel gemütlich und in Buchhandlungen nehme ich auch immer die ausgelegten Kataloge/Zeitschriften mit. :smiley:

1 Like

Früher habe ich in Buchhandlungen und Bibliotheken herumsgestöbert, heute tue ich das online: in Bücherforen, Onleihekatalog und Verlagsvorschauen.
Da ich fast ausschließlich englischsprachige Bücher kaufe und die Auswahl in deutschen Buchhandlungen beklagenswert schlecht ist, kaufe ich nur noch online (sowohl E-Books als auch Prints). So häufig es geht, fliege ich nach London und decke mich bei Waterstones und Foyles mit Büchern ein. Dieses Jahr haben wir wegen Corona storniert, deshalb muss ich wohl alles online bestellen…:mask:

1 Like

Inspirieren lasse ich mich vor allem durch Bookstagram, Bücher-Seiten wie Vorablesen und Wasliestdu und die Newsletter der Verlage, so wie deren Vorschau☺️. Kaufen tue ich die Bücher dann aber meistens in der lokalen Buchhandlung oder auch mal bei einen Shoppinausflug in der Großausgabe unserer winzigen Buchhandlung😁

Ich lasse mich in unserem kleinen inhabergeführten super sortierten Buchladen gerne inspirieren.
Komme gerade mit neuen Exemplaren nach Hause, die ich nicht auf der Agenda hatte. Das Personal dort ist toll, sie kennen mich und haben immer mal wieder einen tollen Tipp für mich oder meine Familie. Meistens treffen sie damit voll ins Schwarze. Auch bestelltechnisch erbringen sie einen super Service.
Natürlich gucke ich auch gerne in Bücherzeitungen, -Katalogen oder auf online Seiten, aber ich kaufe alles dort, schon um den Laden zu unterstützen.

ich stöbere am liebsten in der Buchhandlung vor Ort und ich schaue gerne in die Verlagsvorschauen. Die liebe ich, weil ich da Bücher entdecke, die es nie in die Buchhandlung vor Ort schaffen