Leserunde zu "Das Brombeerzimmer"


#41

habe heute auch nix erhalten :frowning:
hoffe auf morgen


#42

Obwohl bei uns montags eigentlich auch keine Post kommt, ist mein Brombeerzimmer heute angekommen! :slight_smile:


#43

Mein Buch ist leider noch nicht da :frowning: aber ich bin in Österreich, da dauert es immer ein bissl länger - dabei freu ich mich schon drauf und hoffe, dass es bald einlangt :slight_smile:


#44

wie weit seit ihr schon?
doofe frage, muss man die nüsse schälen (also die grüne haut weg) und dann in die harte schale stechen?


#45

Also ich bin schon ziemlich weit, muss ich zugeben, fast durch :smiley:
Zu deiner Frage: Ja, so habe ich das verstanden! Also die Nuss normal schälen und das Innere dann einlegen! Mangels Walnussbäumen bei uns werde ich das wohl nicht ausprobieren :wink: Aber ich möchte unbedingt den Gurkenlikör machen ^^


#46

Wie gefällt es euch bisher? Ich bin schon ziemlich weit gekommen gestern und finde, es liest sich total gut! Sehr flüssig und insgesamt hoffnungsvoll, obwohl mich einige Stellen schon sehr berührt haben: gerade anfangs hatte ich auch mal Pipi in den Augen.
Klara finde ich ganz toll; aber auch bei ihr ist ja wahnsinnig viel passiert, was sie verarbeiten musste…beachtenswert!


#47

Mir fehlen noch knapp 100 Seiten.
Liest sich sehr flüssig. Es flutscht bloß so weg! :blush:
Habe einen Walnussbaum im Garten und freue mich schon, bis er Nüsse ansetzt.
Das Grüne der Nüsse wird nicht entfernt, denn in dem Stadium indem die Nüsse für das Rezept “geerntet” werden, ist die Nuss noch nicht geteilt in grüne Schale und harte Schale.
Also, wenn man die Nuss aufschneidet, ist innen drin alles zwar schon angelegt aber nicht getrennt.
Oh ist das schwierig zu erklären, ich hoffe ich konnte es einigermaßen plausibel rüberbringen. :slight_smile:


#48

Echt? Wieder was gelernt, das habe nicht gewusst, dass das erst später sich aufbaut. Habe mich nämlich auch schon gefragt, wie man in die harte Schale pieken soll :blush:


#49

Kann das nur bestätigen. Die Nüsse sind relativ weich durchgehend und man kann sie gut teilen.


#50

Mir fehlen noch ca. 150 Seiten und bisher war ich auch schwer beeindruckt. Ist echt ein tolles Buch. Und ehrlich: bei der vielen Marmelade kriege ich dauernd Appetit auf was Süßes.


#51

Gurkenlikör ist übrigens super. Habe den zwar noch nie selbst gemacht, aber schon getrunken - als Likör und auch als Limonade - mmmm, sehr fruchtig und erfrischend. :yum:


#52

Likör aus nüssen.
da in die grüne schale stechen?

schwarze nüsse
grüne schale auch drann lassen? und dann schneiden (kann man die dann mitessen?)


#53

Likör aus Nüssen - ich kenne es so, dass die Nüsse gehälftelt oder geviertelt werden.

Schwarze Nüsse - hier sollte die Nuss ganz bleiben und die grüne Schale eingestochen werden. Ich glaube, die Schale kann man am Ende mitessen. Kann das jemand bestätigen?

Ergänzung: Habe mir verschiedene Rezepte zu den schwarzen Nüssen angesehen und auch die Fotos dazu. Da ist überall die Schale dran und wird mitgegessen.


#54

Ich habe heute im Wartezimmer der Arztpraxis begonnen und musste mich schon zusammenreißen, dass keine Tränchen fließen :joy: jetzt geht’s aufm Sofa gleich weiter - zu irgendwas muss krank sein ja auch gut sein… :blush:


#55

:mask::+1: mich hat es auch erwischt! Kann aber auch gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ein echt tolles Buch!


#56

das kann ich nur bestätigen. kann es auch gar nicht aus der hand legen


#57

Gute Besserung :blush:
Ich bin froh, dass ich bis jetzt zu Hause lesen konnte . Es gibt auf den ersten 100 Seiten sehr viele emotionale Passagen , bei denen auch schon mal die Tränen kullern :blush:


#58

Geht mir genauso :grin:
Das Buch ist aber auch so richtig toll geschrieben!


#59

Gute Bessereung! Den Anfang fand ich auch sehr rührend und musste ein bisschen kämpfen… :open_mouth:


#60

Mir gefällt es sehr gut ! Es liest sich richtig toll . Am liebsten würde ich es nicht mehr aus der Hand legen :slight_smile: Ich bin jetzt auf S.171 in Mecklenburg-Vorpommern und genieße es :heart: