Leserunde zu "Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simons Snow"


#144

Funktioniert! Danke. :kissing_heart:


#145

Oh ich kann hier wieder schreiben - freu- da ich sehr gerne fanfictions lese , waren mir bestimmte Aspekte der Geschichte nicht fremd … Gerade das aus Personen Vampire oder werwölfe oder so gemacht werden und der gute mit dem bösen zusammengesteckt wird , ist jetzt nichts neues . Trotzdem hat mich dieses Buch gut unterhalten.


#146

So, auch habe das Buch beendet. Leider hat es mich überhaupt nicht überzeugt. Für welche Altersklasse ist es denn geschrieben worden? Doch wohl nicht für kleine Kinder. Irgendwie ohne Herz geschrieben!

https://www.vorablesen.de/buecher/aufstieg-und-fall-des-ausserordentlichen-simon-snow/rezensionen/wer-ist-simon-snow


#147

Puh, ich schreibe zum ersten Mal ins Forum hier und ich hoffe, ich stell mich nicht allzu doof an!
Der Einstieg ist etwas ungewohnt und ich hatte das Gefühl, als würde ich etwas Harry-Potter-ähnliches lesen, aber beim sechsten Band beginnen :smiley:
Man erfährt so viele wichtige Sachen rückblickend, dass man das Gefühl hat einen Sequel zu lesen. Aber das fand ich jetzt auch nicht weiter schlimm, weil es ja spannend ist. Baz und Simon mag ich beide sehr gerne, von den, was ich bisher weiß, Penelope ebenso. Agatha hingegen ist mir nicht besonders sympathisch, sie wirkt so kühl und desinteressiert. Den Schreibstil finde ich klasse, aber bei der Handlung steig ich nicht ganz durch, aber mal sehen, wie es weitergeht!


#148

Ich frage mich, wie ich es sehen werde, wenn ich Fangirl erstmal gelesen habe. Durch die andere Perspektive empfindet man es dann vielleicht anders? Mir gefällt es bisher gut, bin ungefähr bei der Hälfte, und ich würde mich sogar freuen, wenn in Fangirl noch mehr Informationen sind oder die fanfictions (darum ging es da doch, oder ?) ausgeführt werden :smile:


#149

Ich hätte gerne zuerst Fangirl gelesen.

Mich hat das Buch nicht überzeugen können, leider. Ich hab meine Rezension jetzt geschrieben.


#150

Genau das frage ich mich auch?

Ich meine Simon soll 18 sein - das spricht meinen neunjährigen Sohn nicht an (anders als Harry Potter).

Immerhin weiß ich jetzt, dass ich mit fanfic nichts anfangen kann…


#151

Ich glaube, das mit dem Begriff fanfiction für das Buch ist etwas anders gemeint, als du es aufgefasst hast.

Zunächst wurde das Buch fangirl geschrieben. Darin ist ein Mädchen total Fan von einem Buch. Dieses Buch ist über simon snow. (Aber nicht zwangsläufig das was wir jetzt gelesen haben. Die genaue Handlung des Buches wird glaube ich nicht erwähnt - korrigiert mich wenn es anders ist).
Die Hauptperson schreibt in dem Buch aber eigene Geschichten mit den Charakteren aus dem Buch.

Das “Simon snow” das wir jetzt gelesen haben ist entstanden, weil die Autorin selbst ihre Geschichte zu simon und baz schreiben wollte. Es ist daher keine wirkliche fanfiction, denn die autorin hat ja kein Vorbild. Sie schafft quasi das Vorbild jetzt. Oder setzt sich selbst mit den Ansätzen auseinander, die sie für fangirl genommen hat.


#152

@chaosbaerchen : beachte Bitte meinen Eintrag hier drüber zum thema fanfiction. Und an dich und
@dodo007: das sollte keine Kritik sein und auch kein Versuch, dich zu überzeugen. Wenn dir das Buch nicht gefallen hat, ist das absolut legitim :slight_smile:


#153

Hallo bookfox,

so habe ich deinen Beitrag auch nicht verstanden. Der Charme fehlt mir nur und die Personen waren für mich nicht überzeugend. Aber ich habe viele Beiträge gesehen, die völlig begeistert von diesem Buch sind. Alles eine Geschmackssache.