Forum

Gewinnspiel: Frau Maier macht Dampf🐈

Vorsicht: Suchtgefahr!

Kennt ihr schon die Krimis von Jessica Kremser?:books: Im Juli erschien ihr neuer Fall für Katzenbesitzerin Frau Maier.:cat2: Tatort diesmal: ein Wellnesshotel in der Steiermark! Und noch ehe Frau Maier ihren ersten Aufguss dort genießen kann, ist sie schon wieder mittendrin in einem Strudel aus Verbrechen, Geheimnissen und Gefahr.:mag_right:
Jessica Kremser ist eine mitreißende Erzählerin - In allen 5 Bänden löst ihre Protagonistin Frau Maier mit Witz und Mut einen brisanten Fall. (Die Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.) :grinning:

Möchtet ihr erfahren, welche seltsamen Dinge in dem Hotel passieren? Dann verratet uns in den Kommentaren, welcher tierischer Begleiter euch bei Ermittlungen in einem Kriminalfall helfen würde.:service_dog:
Mit etwas Glück könnt ihr eines von zehn Exemplaren von „Frau Maier macht Dampf“ gewinnen!:tada:

Hier erfahrt ihr mehr über den Krimi und die Autorin und könnt sogar eine Rezension einreichen. Infos zur Reihe findet ihr hier.

TNB: Das Gewinnspiel endet am 08.08.2021 um 23.59 Uhr. Die zehn Gewinner:innen werden aus allen Kommentaren auf Instagram und dem Forum ausgewählt und via Kommentar bzw. Mail benachrichtigt.

Gewonnen haben:
@coesit
@hapedah
@elchi130
@theresia626
@evva91

4 Like

Ich würde mal fiktiv ein kleines Eichhörnchen vorschlagen. Es ist niedlich, klein und flink und kann dadurch auch Hinweise finden, die nicht sofort offensichtlich zu sehen sind.

Das könnte z.Bsp ein kleines Beweisstück sein welches bei der Tat runtetgefallen ist und unter einen Gegenstand (z. Bsp unter einen Schrank / Kommode) gerollt ist, so dass der Täter es nicht mehr sehen kann. Gerade so kleine und scheinbar unbedeutende Details können auf die Lösung des Falls führen.

Oder mein Eichhörnchen deutet auf eine Spur hin, welche auch entscheidend weiterhilft.

3 Like

Mir würde eine unauffällige Blaumeise helfen, da sie fast überall hinkommt und keiner den Verdacht schöpfen würde, dass sie in einem Kriminalfall ermittelt.

1 Like

Ich würde für die Ermittlungen meinen Ziegenbock Sam mitnehmen. Er ist echt groß und würde bestimmt dem Einen oder Anderen Angst machen😊

1 Like

Ich dachte direkt an einen (etwas geschwätzigen) Papagei, der könnte dann auch gleich Befragungen übernehmen oder mir Tipps ins Ohr flüstern, wenn ich mal nicht weiterkomme! Außerdem hat er von oben einen noch besseren Überblick als ich.

1 Like

Einen Dachs!

1 Like

Ich wäre ja für einen Wolperdinger (Mischwesen aus verschiedenen Tieren), der kann schnüffeln wie ein Hund, sich anschleichen wie eine Katze und und und allerdings wäre der alles Andere als unauffällig :joy:

2 Like

Eine kluge Krähe: kann unauffällig Dinge aus den Hotelzimmern holen (Notizen, Handys, gestohlenen Schmuck).

1 Like

Ich würde mich auf eine unauffällige Stubenfliege verlassen. Davon gibt es so viele, dass eine mehr nicht auffällt und zudem schnell genug ausweichen und reisaus nehmen kann.

1 Like

Bei mir wäre es ganz klar (auch) meine Katze. Und die würde von einer Maus unterstützt werden!

Ich hab die Frau Maier - Bücher schon länger auf meiner Wunschliste. Sie sind ja passend für meine Katzenbuchsammlung und außerdem mag ich Cozy Crime sehr gern. Ein bisschen Humor und schräge Figuren, das liest sich besonders in stressigen Zeiten super gut.

3 Like

Unsere Schildkröte: hat einen dicken Panzer, ist geduldig und kommt langsam, aber sicher ans Ziel

1 Like

Bei mir wäre es auch meine Katze. Polly wäre insofern eine gute Co-Ermittlerin, dass sie über eine gute Menschenkenntnis im Sinne von „ich merke sofort wem ich vertrauen kann“ verfügt. Ob sie sich allerdings in einem Wellnesshotel wohl fühlen würde, bezweifle ich. Es wäre aber einen Versuch wert

2 Like

Ich würde gerne mit einem Waschbären ermitteln.

1 Like

Ich hab die nächsten 2 1/2 Wochen wieder 2 vierbeinige Ferienkinder: Meerschweinchendamen. Die könnten doch glatt „mitschnüffeln“ und sich ihr Futter durch schlaue Ermittlungen verdienen.

1 Like

Eine Katze! Wie in den Büchern von Rita Mae Brown! Oder wie bei Lilian Jackson Braun.

1 Like

Mein Begleiter/Helfer wäre meine vor kurzem leider verstorbene Katze Miley. Sie hat mich durch eine schwere Zeit begleitet und zusammen könnten wir einfach alles schaffen auch einen Kriminalfall aufklären

2 Like

Ich dachte zunächst an einen ganz speziellen Ermittler an meiner Seite: Nämlich eines der frechen Eichhörnchen, das hier in den Hinterhöfen und in meiner Straße sein Unwesen treibt. Sie sind superputzig (und würden daher sicher unterschätzt) und ziemlich flinke Kletterer, wenn es um Verfolgungen oder ans schnelle Verschwinden ginge - also, im Grunde der perfekte Partner :wink: :chipmunk:
Aber ich hab mich dann doch umentschieden und wähle das komplette Gegenteil: einen Elefanten!
Sie haben ein gutes Gedächtnis und ich denke sie können ziemlich furchteinflößend wirken - allein auf Grund ihrer Größe. Und mit ihrem Rüssel kämen sie zudem ganz sicher leichter an Dinge, die eventuell irgendwo in der Höhe versteckt sind :slight_smile: :elephant:

1 Like