Forum

Freitagsfrage Nr. 225: Von welchen Kinderbüchern seid ihr genauso begeistert wie eure Kinder?

Liebe Vorableser*innen,

am heutigen Weltkindertag steht die Freitagsfrage fest: Welche aktuellen Kinderbücher lest ihr genauso begeistert wie eure Kinder? Oder auch andersherum gefragt: Konntet ihr eure Kinder auch schon für Kinderbuchhelden*innen aus eurer Kindheit gewinnen?

Wir freuen uns auf eure Antworten und wünschen ein schönes Wochenende
Euer Vorablesen-Team

4 Like

Kinderbücher sind für jedes Alter toll :heart_eyes:
Durch meine Kinder habe ich schon einige kennenlernen dürfen, z.B. die wilden Hühner, oder Mama Muh, wobei die mehr in die Kategorie Bilderbuch fällt.
Meine Kinderbuchhelden aus meiner Kindheit finden nicht alle Gefallen bei meinen Kindern. Es sind sogar nur wenige. Bullerbü und das doppelte Lottchen waren lange Highlights im Kinderzimmer und wurden von meinen Töchtern oft gelesen. Mein Sohn mochte Jim Knopf ganz gerne

1 Like

Ich mag total “Die kleine Spinne Widerlich” und ihre Abenteuer. Gerade Spinnen sind ja nicht so beliebt, da finde ich es schön, wie die kleine Spinne dem Leser nahegebracht wird. :slight_smile:

2 Like

Meine Tochter hat früher alle Hanni und Nanni Bücher gelesen. Nun sind meine Kinder aus dem Kinderbuchalter raus, die Fantasy Bücher meiner Tochter interessieren mich nicht.
Dafür schwelge ich mit meinem Patenkind (10) in den aktuellen Kinderbüchern. Der magische Buchladen, die Dark Diaries Reihe sind tolle Bücher, die mir auch gefallen. Und natürlich auch wieder Hanni und Nanni!

1 Like

Also… eigentlich könnte ich schon längst Urgrossmutter sein, und meine Kinder lesen seit über 30 Jahren Thriller. Aber DER RÄUBER HOTZENPLOTZ und DIE KLEINE HEXE begeistern immer noch alle meine Nachkommen.

1 Like

Durch meine Kinder habe ich Cornelia Funke gelesen und lieben gelernt. Der Große liest sie mittlerweile nicht mehr, aber ich und ab und an auch meine Tochter. Findus und Petterson lieben wir alle immer noch sehr.

2 Like

Ich habe als Kind Astrid Lindgren geliebt und meine Kinder sind heute genauso begeistert von den Geschichten.
Ich lese gerade mit meinem Sohn Huibuh da muss ich auch sagen, das das Vorlesen wirklich Spaß macht.

1 Like

Jim Knopf und später natürlich Harry Potter waren unsere Favoriten

1 Like

Ich liebe - genauso wie meine Tochter - die Reihen “Die Haferhorde”, “Emmi und Einschwein”, “Plötzlich Pony” und “Bulli und Lina”
Andersrum ist eher weniger, denn die Kinderbücher von damals kommen bei meiner Tochter leider nicht ganz so gut an.

2 Like

Wir lesen immer noch gerne zusammen Bücher.
Dabei stehen bei meiner Tochter Luzifer Junior oder Collins geheimer Channel hoch im Kurs. Allerdings kommt nichts gegen mangas an.

2 Like

Eine Reihe hat es mir als Mama ganz besonders angetan: Der kleine Siebenschläfer von Sabine Bohlmann. Ich finde sowohl die Illustrationen als auch die Texte einfach wunderbar.
Pettersson und Findus finden wir auch beide toll.
Die Helden meiner Kindheit findet mein Sohn dagegen nicht ganz so spannend. Benjamin Blümchen und Pumuckl ernten eher eine gnädige Akzeptanz als echte Begeisterung. Für Michael Ende und Astrid Lindgren ist er im Moment noch zu klein.

1 Like

Unsere Kinder sind inzwischen alle erwachsen. Aber ich konnte mich in den Neunzigern und dem ersten Jahrzehnt dieses Millenniums mit ihnen für Lars, den kleinen Eisbären und für den Drachen Kokosnuss erwärmen.

1 Like

Ich liebe Kinderbücher generell sehr! Von Harry Potter, Chroniken von Narnia und die Tintenwelt ist alles dabei. Vorwiegend lese ich gern Kinder Fantasy, aber auch ältere Kinderbücher wie von Astrid Lindgren, die fünf Freunde oder die Kleine Hexe sind ganz ganz toll und für mich alterlos.

Aktuell hat mich das Hörbuch “Alles nur aus zuckersand” sehr begeistert!

Mein Sohn hat bisher den Regenbogenfisch, Peter Hase und Bücher mit Funktionen (z.b. hochklappen) für sich entdeckt :wink:

1 Like

Da ich keine eigenen Kinder habe, nehme ich einfach meine Patenkinder. Da war es einmal die kleine Hexe und dann später Harry Potter. Wir lieben Fantasygeschichten.

1 Like

Das musst du aber jetzt nicht in jeden Thread schreiben. Wir wissen nun alle, dass du im Minus bist. Da kann dir hier aber keiner helfen. Schreib eine Mail an vorablesen und frag nach oder mach dir mal Gedanken woran es liegen könnte!

1 Like

Da meine Tochter bereits erwachsen ist, kann ich nicht von aktuellen Büchern schreiben. Aber vor Jahren war es ganz eindeutig die Harry-Potter-Reihe, die uns gemeinsam nächtelang den Schlaf geraubt hat. Das war schon etwas ganz Besonderes.

Seriöse Rezensenten müssen das nicht!

6 Like

Wenn man sich an die Regeln hält, braucht man sein Punktekonto nicht im Blick haben.
Was du hier momentan abziehst ist frech und unfair! Wir geben uns alle große Mühe bei unseren Rezensionen. Natürlich hat nicht jeder die gleiche Begabung und manchmal ist es echt schwer, die richtigen Worte für ein Buch zu finden. Deine immer gleichen Sätze sind keine Rezensionen und daher ist es absolut nachvollziehbar, dass vorablesen dir die Punkte wegnimmt. Mit deinen unfertigen “Rezensionen”, die du heute hier in Massen einstellst, verstößt du gegen die Regeln, sammelst ungerechtfertigt Punkte und wenn du so weiter machst, riskierst du eine komplette Sperrung auf vorablesen. Sei so fair und lösche den Quatsch!

6 Like

Ich hoffe auch das durch so ein Verhalten der Account gelöscht wird. Ich bin entsetzt was, zum Glück nur wenige, hier abziehen ;( aber Hauptsache Bücher umsonst bekommen. Ganz arm so was!!

2 Like

In jedem Thread zu schreiben, dass die User auf ihr Punktekonto aufpassen sollen, finde ich gelinde gesagt unverschämt. Ich bin jetzt auch schon ein paar Jahre hier dabei und habe Vorablesen und das Team nur gerecht und freundlich erlebt. Sie haben mir immer geholfen wenn es ein Problem gab. Lass das doch bitte.

7 Like