Freitagsfrage Nr. 175: In welches Haus von Hogwarts würde der Sprechende Hut euch stecken?


#21

Die Zeitmaschine mochte ich seeeeehr. Als Buch und als (alter) Film.


#22

Ich habe das Anfang des Jahres im Original gelesen und fand es hanebüchen. Der Anfang ging… ich habe dann beschlossen, meine Grenzen etwas zu weiten und S/F oder Fantasy zu lesen und auf lovelybooks nach Tipps gefragt.
Ich hatte dann den Tipp, es mit Alternate History zu versuchen - als Untergenre von S/F (und nicht wirklich so, wie jemand S/F erwartet :wink: Das ging sogar gut mit “Stunde der Rotkehlchen” O: “Farthing” von Jo Walton. Jetzt kommt “NSA” von Eschbach, ähnliches Thema.
Der Vorteil ist ja, das wir uns nicht alle um die gleichen Bücher aus der Auswahl prügeln :wink:


#23

Oder auch hier:


#24

Ich verschenke meistens Bücher, die ich mir selbst auch kaufen würde, es sei denn, jemand wünscht sich einen Titel direkt.


#25

Ich habe mich nie auch nur im Geringsten für Harry Potter interessiert und war auch bei Erscheinen des ersten Bandes schon zu alt für die eigentliche Zielgruppe.
Aber unsere Söhne haben die Bücher alle gelesen - sogar der Sohn, der eigentlich gar nicht liest.:wink:


#26

Ich habe da ehrlich gesagt, kein Problem mit. Wenn der/die zu Beschenkende einen anderen Buchgeschmack hat als ich, dann muss ich das eben akzeptieren. Ich bin zum Beispiel kein Fan von Psychothrillern oder Erotikromanen, aber wenn sich jemand “Der Augensammler” oder “Shades of Grey” wünscht, dann schenke ich das eben. Und wenn der Wunsch nur das Genre umfasst, dann gibt es ja immer noch Buchhändler/innen, die einen beraten können, wenn man selbst in dem Genre nicht so bewandert ist :slight_smile:


#27

Ich glaube, ich gehe am ehesten als Hufflepuff durch,wobei sicher auch jede Menge Gryffindor in mir steckt


#28

ich lande laut Test in Ravenclaw, auch nicht schlecht


#29

Danke dir, werde ich mal versuchen. :slight_smile:


#30

Vielen lieben Dank, da werde ich mal sehen, ob die Tests das gleiche Ergebnis ausspucken.


#31

Hä? Wie? Um was gehts?
Keine Ahnung…habe aufgrund des Hypes damals den ersten Teil angefangen und recht bald abgebrochen. Ist gar nicht meins, aber überhaupt nicht.


#32

Ich kenne mich im Potterversum auch kein bisschen aus, habe aber trotzdem mal aus reiner Neugier den Test gemacht.
Großes Problem, ich kann mit 32% zu den Hufflepuffs und mit ebenfalls 32% zu den Gryffindors. Gibt es Empfehlungen?


#33

Ich bin ein Hufflepuff laut Pottermore :sunglasses: Ein oft zu unrecht unterschätztes Haus :grin:


#34

Das kann ich nicht glauben, denn für Harry Potter gibt es keine wirkliche Zielgruppe :wink: Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn gelesen, der in Harrys Alter war. Man kann sagen, sie sind zusammen aufgewachsen. Allerdings dauerte es bei Harry länger, da sich J.K. zwischenzeitlich ein bisschen mehr Zeit gelassen hatte.


#35

Auch mich steckt der Sprechende Hut offensichtlich nach Hufflepuff und damit bin ich sowas von zufrieden!

Mit Harry Potter verbinde ich so viele schöne Erinnerungen. Vor allem mit den Hörbüchern, die wir immer auf den Fahrten in den Urlaub gehört haben.
In diesen Büchern steckt so viel Liebe zum Detail und Fantasie, und sie haben mich immer zum Träumen und Fantasieren angeregt!


#36

Das sehe ich auch so - und bei uns war es ganz genauso wie bei Dir: Ich habe meinem Sohn aus den HP Bänden vorgelesen - und festgestellt, dass sie mir auch sehr gefallen :wink:
Auch ich verbinde schöne Erinnerungen mit Bd. 1-4 (weiter bin ich dann nur noch filmisch gekommen :wink: Garten, Sommer, Rasen und ein Junge, der zuhört und wissen will, wie es weitergeht… ;))
Ich weiß zwar nicht, was der sprechende Hut wählen würde (hab mich gerade in Hogwarts verlaufen, ist ja auch ein weites und magisches Feld :wink: - aber ich würde mich am liebsten in Gryffindor einquartieren. Das Haus mochte ich immer und schließlich wohnen ja auch die ganzen HeldInnen da! Einschließlich Hermine, die ich sehr mochte… *hach, lange her - auch die Kinofilme, in denen es dann zuweilen ordentlich LAUT wurde g


#37

lt Pottermore bin ich zu 30 % Ravenclaw und zu 30 % Gryffindor …


#38

Danke euch - ich hatte da gerade eine längere Diskussion dazu.


#39

In den verbotenen Wald möchte ich, auch wenn das kein Haus ist. Ich will die magischen Geschöpfe sehen, nur die unangenehmen Gestalten eher weniger :see_no_evil:


#40

Oh ja, den finde ich auch spannend! Und zur Not kommt das Auto der Weasleys herbeigefahren :wink: