Freitagsfrage Nr. 154: Wie wichtig sind für euch Klappentexte beim Kauf eines Buches?


#21

Ich lese auch immer den Klappentext und die Informationen über die Autoren. Auch schaue ich immer nach dem Originaltitel (was jetzt für den Kauf keine Rolle spielt, ich bin aber da neugierig. Oft wird echt schlecht übersetzt).

Das Cover ist natürlich toll, wenn es schön ist. War der Satz eigentlich logisch? :joy: Ich meine damit, dass das Cover nicht ausschlaggebend für mich ist. ich habe schon Bücher mit nicht so tollen und passenden Covern gelesen, deren Geschichten wahnsinnig toll waren … das ist einfach nur eine optische Sache. Es ist eher so, dass ich mich da auf den Klappentext verlasse. Spricht er mich an, wird das Buch gekauft. ich meine, das ist ja doch der Sinn des Klappentextes: irgendwie müssen wir Leser ja dem Buch herangeführt werden.


#22

Ich lese sie und sie sind für mich auch wichtiger als die Cover der Bücher. Wenn die Bücher nicht ganz neu auf dem Markt sind, orientiere ich mich auch an schon bestehenden Rezensionen in meinem Lieblingsbücherforum, dort kann ich den Geschmack bestimmter User gut einschätzen und anhand ihrer Rezensionen abschätzen, ob das betreffende Buch auch für mich geeignet ist.


#23

Klappentexte sind für mich wie Appetithappen. Ich kann die Richtung erkennen und entweder reizt es mich einige Seiten anzulesen oder ich lege das Buch gleich wieder weg.
Allerdings bin ich schon einige Male mächtig in die Irre geführt worden, wenn ich mich allein auf den Klappentext verlassen habe.


#24

Oh ja!!! :laughing:


#25

Ich finde Klappentexte geben einen ersten Eindruck, um was sich die Geschichte dreht. Und daraufhin entscheide ich mich, ob die Geschichte etwas für mich sein könnte oder nicht. Klingt die Idee neu? Spricht mich diese an? Bei Fantasy z.b. interessiert mich was für Gestalten kommen vor?
Ich war aber auch schon oftmals von einem Buch enttäuscht, da ich mir aufgrund des Klappentextes eben eine ganz andere Geschichte vorgestellt hatte. Deshalb sehr wichtig!


#26

Das allererste ist das Cover, wenn mich das nicht anspricht, suche ich weiter. Finde ich dann etwas, das meine Augen freut, drehe ich das Buch um und lese die Rückseite, da finde ich alles, was ich über das Buch wissen möchte. Und dann wird geblättert. Was gefällt, wird ausgesucht und gekauft.:closed_book::shopping_cart::moneybag:


#27

Der Klappentext ist für mich absolut wichtig. Ich würde nie ein Buch kaufen oder ausleihen ohne mich über den Inhalt kurz schlau zu machen. Ganz ehrlich, da reichen manchmal schon zwei, drei Worte, die in die falsche Richtung gehen und das Buch wird wieder aus der Hand gelegt. Oder ich muss es unbedingt haben. Sonst wäre es ja ein Blind Date mit einem Buch :wink:


#28

Der Klappentext ist neben dem Cover für mich der erste Indikator, ob ein Buch für mich in Frage kommt. Allerdings lese ich eigentlich auch immer mal kurz ins Buch rein, wenn ich eine Entscheidung für oder gegen einen Kauf treffe, um wenigstens ein erstes Gefühl für den Schreibstil des Buches zu bekommen. Der spielt für mich nämlich neben der Story auch eine große Rolle.


#29

Der Klappentext ist enorm wichtig für mich.Und das Cover muss mich ansprechen.Wenn beides passt wird das Buch gekauft.


#30

Ja, das hat auch mich vor einem Doppel-Kauf bewahrt. Außerdem will man doch wissen worum es geht. Beim Kauf einer Pizza … will ich ja auch wissen was drauf ist :grinning:


#31

Inspirieren lasse ich mich in erster Linie vom Cover oder natürlich vom Namen der Autoren. Aber bei jedem Buch, das ich in die Hand nehme, lese ich den Klappentext. Das ist für mich unverzichtbar um einen ersten Eindruck zu bekommen.


#32

Als erstes schaue ich mir natürlich das Cover an und dann auf jeden Fall den Klappentext! Auch wenn ich ein Buch schon auf dem Schirm habe, lese ich doch noch Mal nach.
Also der Klappentext ist mir total wichtig!


#33

Für mich ist der Klappentext sehr wichtig ! Woher sollte ich sonst wissen um was es in dem Buch geht , oder ob mich das Thema überhaupt interessiert.
Wenn mich ein Cover anspricht , dann lese ich mir immer den Klappentext durch. Gefällt mir die Inhaltsangabe dann darf das Buch mit zu mir nach Hause :slight_smile:
Ohne den Klappentext zu lesen kaufe ich kein Buch !
Blöd finde ich allerdings auch wenn das Buch nicht hält , was der Klappentext verspricht !


#34

Grundsätzlich sind Klappentexte schon wichtig. Aber ich bin immer wieder ganz ganz derbe reingefallen mit dem, was da stand. Teilweise stand schon fast das Ende drin oder es wurden Erwartungen geweckt, die absolut nichts mit dem Buch zu tun hatten. Zeitweise habe ich das Gefühl, sie werden von Menschen geschrieben, die das Buch nicht mal ansatzweise gelesen haben.
So nutze ich sie jetzt als grobe Inhaltsangaben und lese dann ein bisschen in das Buch rein. Klappentext, Cover, Titel und meine eigene Leseprobe :wink: geben mir dann zumindest einen halbwegs verlässlichen Eindruck, was mich erwarten könnte.


#35

Mir geht es ähnlich. Ich finde auch, dass Klappentexte teilweise irreführend sind. Daher nutze ich sie auch nur als ersten Anhaltspunkt. Danach gucke ich auch gerne auf die Bewertungen und Meinungen von anderen Lesern. Ein paar Bücher lese ich jedoch auch einfach nur, weil sie mir von manchen Menschen empfohlen wurden oder von meinen Lieblingsautoren geschrieben sind. Dann lese ich gar keinen Klappentext vorher. :slight_smile:


#36

Ich werde zuerst durch ein ansprechendes Cover auf ein Buch aufmerksam, dann lese ich den Klappentext, und danach entscheide ich: Kaufen oder nicht ! Anders ist es, wenn mir das Buch von einer Vertrauensperson empfohlen wird, dann lese ich den Klappentext erst gar nicht.


#37

Ich finde den Klappentext sehr wichtig. Schade finde ich, wenn in manchem Klappentext zu viel verraten wird oder der Text nicht so recht zum Buch passt, z.B. weil falsche Namen verwendet werden.


#38

Sehr wichtig. Ich stelle den Klappentext mitdem Cover gleich. Ich gehe altmodisch in den Laden und muss das Buch in der Hand halten. Ohne Reader lese ich aber auch nur ungern E-books. Das Buch sucht mich und springt mich an. Ohne einen vernünftigen Klappentext kaufe ich kein Buch. Wenn da nur eine Kurzfassung drauf ist, mache ich mir nicht die Mühe es anzulesen. Außerdem möchte doch jeder gerne ein ungelesenes Buch kaufen, oder?


#39

Also der Klappentext ist schön wichtig und auch informativ aber ich bin jemand der erst nach dem Cover schaut ,dann den Klappentext und dann ein wenig blättert.


#40

Wenn ich vor dem Kauf nicht genau weiß, was ich will, ist der Klappentext eine “erste Hilfe”. Natürlich hat der Klappentext seine Funktion: Bevor ich ein Buch kaufe, möchte ich wenigstens ungefähr wissen, wovon es handelt. Allerdings schlage ich es auch meist in der Mitte auf und lese ein bis zwei Seiten, um zu sehen, ob mir der Schreibstil zusagt.