Freitagsfrage Nr. 130: Lest ihr gern Kurzgeschichten?


#41

Ein Problem, das ich immer nicht habe, weil meine bessere Hälfte grundsätzlich alles von SK druckfrisch kauft :wink:

Ich hab mir jetzt nochmal das Buch hergeholt, und reingeschaut, vorne steht drin: Manche dieser Geschichten wurden bereits anderswo veröffentlicht, falls du also schon ältere Sammlungen von ihm besitzt / gelesen hast, kennst du vielleicht die ein oder andere Geschichte schon? Ich kannte noch keine, ich habe jetzt mal mit den neueren Sammlungen angefangen, und einige ältere fehlen mir noch.

Es ware eine Geschichte drin, die ich seltsam fand, viele die ich gut fand, und auch ein paar, die mich richtig umgehauen haben :wink:


#42

Kurzgeschichten sind nicht wirklich mein Ding :grinning:
Bis jetzt habe ich noch keine Kurzgeschichte gelesen , die mir wirklich gut gefallen hat . Für mich sind die Geschichten irgendwie zu kurz :smiley: Gerade angefangen und eingelesen und dann sind sie auch schon wieder vorbei …
Ich habe mir aber auch noch nie ein Buch mit Kurzgeschichten gekauft , es fehlte mir bis jetzt an Interesse dafür . Wenn ich keine Zeit zum Lesen habe , dann sind selbst Kurzgeschichten zu lang . Ansonsten lese ich lieber ein ganz normales Buch , für die Wartezeiten Unterwegs , habe ich immer meinen Reader dabei . Was mir persönlich auch gut gefällt ist ein Gedichtband, da lese ich bei wenig Zeit gerne mal ein / zwei Gedichte zwischendurch .


#43

Kurzgeschichten sind für mich das Nonplusultra. In wenigen Seiten Spannung aufbauen. Das ist Schreibkunst.


#44

Ja, ab und zu, weil ich immer und gerne lese. In einem Prospekt, in der Wochenendbeilage, egal was, ich lese es. Ich würde sie aber nie kaufen.

Einzige Ausnahme die ich mal machte, waren die von Fitzek und Kollegen zusammengetragen.


#45

Da verpasst du aber was, ulliken.:slight_smile:

und wie konnte ich nur die Kurzgeschichten von Lucia Berlin vergessen…:



#46

Kurzgeschichten lese ich eher selten, Novellen und Erzählungen hingegen des Öfteren…


#47

Zwischendurch in Bus und Bahn lese ich gern Mal eine kurze Geschichte.


#48

Ich lese auch eher weniger gern Kurzgeschichten, da ich es viel lieber mag, wenn man bei langen Romanen, auch wenn man mal weniger Zeit zum Lesen hat, auch wenn man gerade nicht liest nachdenkeen kann, wie es weitergeht


#49

Es gab eine Zeit, da hab ich sehr gern Kurzgeschichten gelesen und habe mir viele Anthologien zugelegt. Inzwischen mag ich die nicht mehr so sehr, mit ein paar Ausnahmen. Stephen King schafft es immer wieder, mich für seine Kurzgeschichten zu begeistern. Und ich hab im Schlafzimmer immer ein Büchlein griffbereit, in dem es sehr kurze Kurzgeschichten hat, bzw. eher kurze Texte (liebend gern Lustiges wie Herbert Knebel). Die sind super, wenn ich mal wieder mitten in der Nacht wach werde und nicht wieder einschlafen kann.

Im Großen und Ganzen aber muss ich die Frage mit “nein” beantworten.


#50

Grunsätzlich nein. Allerdings habe ich ein Buch das ‘Hundert Fünfminutenkrimis’ heißt, also praktisch auch Kurzgeschichten beinhaltet. Das ist nicht schlecht, aber ich allgemeinen mag ich das nicht.


#51

Ganz klar " JEIN"
Eigentlich liebe ich so richtig dicke Wälzer, in denen ich mich verlieren kann. Aber ab und zu finde ich eine Kurzgeschichte ganz interessant,z.B. im Warteraum eines Arztes.
Es kommt immer darauf an, wo ich bin und wieviel Zeit ich habe.