Freitagsfrage Nr. 130: Lest ihr gern Kurzgeschichten?


#21

Die habe ich auch gelesen. Immer wieder toll Stephen King. ich finde , es ist eine Kunst , eine gute Kurzgeschichte zu schreiben.


#22

Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit, da mag ich Kurzgeschichten wirklich gern. Am Besten noch von 1 - 24 durchnummeriert. Wehe ich schaffe es nicht, etwas Zeit für die Geschichte vom Tag abzuquacksen, dann werde ich schon ein bisschen grantig.


#23

Ab und zu so zwischendurch lese ich ganz gerne “Kriminelle Kurzgeschichten” und natürlich die Kurzgeschichten von Charles Dickens in der Adventszeit.


#24

Genau, zur Weihnachtszeit gibt es herrliche Kurzgeschichten, die auf die besinnliche und friedvolle Zeit einstimmen, wenn der übliche Alltagsstress dieser Tage einem wenig Zeit zum lesen lassen.
DieTage zwischen Weihnachten und Neujahr werden dann um so mehr genutzt, die Weihnachtsgeschenke in Ruhe zu lesen.


#25

Ja. Amerikanische short stories.


#26

Ich lese nur sehr selten Kurzgeschichten, das ist dann so etwas wie “Classic Horror Stories” (eine Sammlung englischer Geistergeschichten).
Im Allgemeinen bevorzuge ich Romane, bei denen die Figuren viel gründlicher ausgearbeitet sind.
Das weiter oben angezeigte “Winesburg, Ohio” habe ich mir im englischen Original angeschafft, aber noch nicht gelesen.


#27

Kurzgeschichten erinnern mich zu sehr an die Interpretationsversuche in der Schule, wo es darum ging, die Gedanken zu erahnen, die sich der Lehrer dazu machte und ja nicht etwa eigene. Im Prinzip eine schöne Form der Literatur, um einen Autor kennen zu lernen, aber ich mag sie einfach nicht.


#28

JA!!!

Ich liebe Kurzgeschichten, besonders aus dem Bereich Krimi und Science fiction.

In Short-Storys kommen die Autoren immer gleich zur Sache, halten sich nicht lange mit Nebensächlichkeiten auf und langweilen mich nicht mit Landschaftsbeschreibungen oder ausufernden Gedankengängen der Protagonisten. Das alles hasse ich nämlich an den heute so bliebten dicken Schinken von 500, 600 Seiten.

Außerdem bin ich ein sehr ungeduldiger Leser, der es nicht erträgt, tagelang auf die Auflösung etwa eines Kriminalfalles warten zu müssen. Kurzgeschichten, die ich gern vor dem Schlafengehen konsumiere, haben deshalb einen gewaltigen Vorteil: Ich muss den Schluß nicht zuerst lesen!


#29

Ernsthaft??? Du liest den Schluss wirklich zuerst???


#30

Leider ja! Ich halte die Spannung einfach nicht aus. Blöd, aber es ist so. Wenn ich weiß, dass alles gut ausgeht und die Guten überleben, kann ich in Ruhe vorne weiterlesen.


#31

Ich mag Kurzgeschichten, aber ich lese nicht oft welche. Romane, Thriller etc. sind halt präsenter in der Buchwelt.

Empfehlen kann ich aber doch etwas, was hier auch vor einiger Zeit vorgestellt wurde.

ANNA GAVALDA Ab morgen wird alles anders


#32

Kurzgeschichten sind nicht meine Sache. Ich liebe es, wenn die Spannung sich aufbaut und lange erhalten bleibt und es am Ende noch überraschend wird. Das fehlt mir bei Kurzgeschichten


#33

Ich habe zuletzt die Kurzgeschichten von Margret Atwood gelesen und die waren atemberaubend gut. Das können nicht viele, eine komprimierte spannende Stoory schreiben. Ist sicher nicht jedermanns/frau Sache.
BB56


#34

Oh ja, da kann ich dir nur recht geben. Margret Atwood ist sowohl in ihren Kurzgeschichten, wie aber auch in ihren Romanen einfach unübertroffen.


#35

Ich tue mich mit Kurzgeschichten etwas schwer und würde “ausführliche” Bücher immer vorziehen. Grundsätzlich bin ich aber nicht abgeneigt.
Mich interessiert aktuell z.B. “Basar der bösen Träume” von Stephen King.


#36

Oh ja, es gibt tolle Kurzgeschichten!


#37

Ich lese Kurzgeschichten nicht so gerne, denn mir fehlt oft die Tiefe oder die Spannung oder die Möglichkeit, in die Geschichte eintauchen zu können.
Aber es gibt natürlich Ausnahmen wie Kishon, Atwood, Hacke, Charlotte MacLeod , Camilleri und besonders Sir Peter Ustinov.
Was ich aber immer in meiner Tasche dabei habe ist ein Band Kurzgeschichten, für die langweiligen Wartezeiten bei Ämtern, Ärzten oder andere Behörden.


#38

Ich lese gene mal eine Kurzgeschichte zwischendurch.


#39

Das habe ich letzten Winter endlich mal gelesen und war total begeistert davon :wink:


#40

Gut zu wissen! :slight_smile: Die Meinungen, die ich bisher gehört habe, waren eher durchwachsen, weshalb ich mich noch nicht getraut habe, es zu kaufen.