Freitagsfrage Nr. 123: Welches Buch ist euer bisheriges Buch-Highlight 2017?


#21

Götterfunke und Stormheart haben mir sehr gut gefallen, aus dem Jugendbuchbereich. Sweetgirl hat mir sehr emotionale Lesestunden beschert und zur Zeit lese ich Liebe findet uns, und auch das geht sehr unter die Haut. Es waren wirklich tolle Bücher dabei, ich bin aber absoluter Marah Woolf Fan und daher ist Götterfunke mein Highlight gewesen bisher.


#22

Gar nicht so einfach. Denn da waren einige.

Summertime - Die Farbe des Sturms
Das Haus in der Nebelgasse
Solange die Hoffnung uns gehört
Demnächst in Tokio


#23

Murder Park hat mir gar nicht gefallen, obwohl ich das vordere Buch von Jonas Winner geliebt habe…


#24

Bei mir waren es bisher “Der Brief” und “Targa”, obwohl sie von mir nicht die volle Sternanzahl bekommen. Beide Bücher konnte ich aber kaum weglegen, weil sie so mitreißend geschrieben sind. Bei beiden Büchern war das Ende vielleicht nicht so, wie man es sich erhoffte, aber für mich trotzdem schlüssig und zumindest bei “Targa” freue ich mich auf die Fortsetzung!


#25

Bei mir war es Die fremde Königin von Rebecca Gablé


#26

Aaaach, schwere Frage… dieses Jahr hatte ich leider noch nicht so viele Bücher in der Hand, die Highlight Potenzial hätten! Aber das bisher beste war wahrscheinlich “Mit anderen Worten: ich” von Tamara Ireland Stone - eigentlich ein älteres Buch, aber ich habe es dieses Jahr erst gelesen :wink: Sehr berührend!


#27

Targa lese ich gerade und kann da nur zustimmen! echt krank und packend die Geschichte! Da gibts ne Fortsetzung?? Das heißt der Fall wird nicht abgeschlossen?? oder soll es nur weitere Fälle mit Targa geben? :astonished: Bin grad etwas geschockt…wusste nicht, dass es eine Reihe werden wird.


#28

Keine Sorge! Der Fall an sich wird abgeschlossen :wink:. Es soll aber noch weitere Fälle mit Targa geben und einen passenden Cliffhanger gibt es schon. :upside_down_face:


#29

Für mich bisher “Die Tochter der Patientin” von Felix Bonke. Das Buch ist einfach herausragend geschrieben und der Plot selbst faszinierend und gleichzeitig altbekannt und völlig neu.


#30

ok, das geht ja dann noch :rofl:


#31

Oh je, da ist die erste Jahreshälfte vorbei und ich habe noch gar kein best off für dieses Jahr gelesen.
Immerhin waren einige nette Bücher dabei, aber DAS BUCH war bisher für mich noch nicht dabei🤢aber es gibt ja noch 6 weitere Monate😉


#32

Oh je, das ist schwer für mich zu entscheiden welches in den letzten 6 Monaten mein bisheriges Buch-Highlight war. Da kommen mehrere in Frage, z.B: “Minus 18 Grad”, meine Nr. 1; “Ragdoll” meine Nr. 2; “Das Buch der Spiegel”, meine Nr. 3 und ein Non-Vorablesen Buch “Das Lied der Sirenen” von Val McDermit, meine Nr. 4. Kleine Anmerkung, eigentlich waren alle meine Vorablesen Bücher der letzten 6 Monate Highlights für mich. Lieben Dank an das Team, Ihr habt immer eine gute Wahl getroffen.


#33

Ich habe mehrere tolle Bücher in den letzten 6 Monaten gelesen . Mich nur für ein einziges zu entscheiden, fällt mir schwer .
Als da wären :

  1. Demnächst in Tokio , Katharina Seewald -
  2. Black Rabbit Hall, Eve Chase - - - - Privat
  3. Der Klang deines Lächelns, Dani Atkins - - - - Privat
  4. So wie die Hoffnung lebt, Susanna Ernst - - - - - Privat
  5. Solange die Hoffnung uns gehört, Linda Winterberg - - - - Privat
  6. Das Haus der schönen Dinge , Heidi Rehn -
  7. Die Orlow Diamanten, Annis Bell - - - - Privat
  8. Die Zeit in der wir träumten, Meredith Jaeger - - - - Privat
  9. Sieh nichts Böses , Inge Löhnig

#34

Mir geht es so wie voeglein. Hab einiges gelesen, aber so richtig vom Hocker hat mich bisher keins gehauen, so dass ich es hier nennen könnte! Ich warte echt noch sehnsüchtig auf mein Highlight!


#35

Es ist in sich abgeschlossen…doch da ist hinten am Ende der Story "Fortsetzung folgt " rein gedruckt. Wird also eine Fortsetzung geben.


#36

Hab es heute beendet. Bin froh, dass der Fall abgeschlossen ist. Und würde tasächlich gerne noch mehr von Targa lesen :blush:


#37

Ja, gell? :blush: Ich hasse zwar Cliffhanger, aber hier war der Fall ja abgeschlossen, trotzdem wird man bei der Stange gehalten. Ich fand es wie gesagt sehr gut geschrieben, mit kleinen Wendungen während der Story, obwohl man ja wusste, wer der Täter war.


#38

Ich habe dieses Jahr schon einige tolle Bücher gelesen.
Als Highlight fallen mir auf Anhieb folgende ein:

Die letzten Tage der Nacht
Solange die Hoffnung uns gehört
Die fremde Königin
Der Freund der Toten
Der letzte Überlebende
Weit weg ist anders


#39

Ja, ging mir genauso! Normalerweise rätsle ich immer gerne mit wer der Mörder ist, aber in diesem Fall lag der Reiz eher darin ob Targa sich mitreißen lässt oder nicht :astonished:


#40

Da gibt es einige.
" Für alle Tage , die noch kommen" , " der Brief" , “die sieben Schwestern”, " die Sturmschwester" um nur ein paar zu nennen