Entdeckt die fabelhafte Welt der Rainbow Rowell


#21

Während wir gerade noch dabei sind, unter all euren Vorschlägen das schönste Buchzitat der Woche zu küren, würden wir gerne hier noch einmal nach euren Lieblingszitaten aus den beiden Leseproben fragen. Welche Sätze haben euch besonders gut gefallen? Habt ihr uns sogar einen Zitatvorschlag geschickt?

Wir haben beim Lesen übrigens auch sehr, sehr viele Lieblingszitate gefunden, wie ihr vielleicht sehen könnt… da fällt die Auswahl definitiv nicht leicht! :wink:


#22

So oder ähnlich sieht es bei mir aus, wenn ich wöchentlich nach dem Zitat der Woche Ausschau halte. Hier meine Auswahl für die beiden Bücher:

FANGIRL
Sie musste die Angst– dieses schwarze Rauschen hinter den Augen, dieses zusätzliche Herz in der Kehle– nach unten in den Bauch schieben, wo sie hingehörte; dort konnte sie sie wenigstens zu einem hübschen Knoten binden und damit leben.

Niemand macht sich die Mühe, dir die wichtigsten Regeln zu erklären, wenn du irgendwo neu bist.

Sie hasste die Art, wie er jeden, den er traf, mit einem Lächeln bedachte, als koste es ihn gar nichts, als ginge ihm das Lächeln nie aus.

AUFSTIEG UND FALL…

Niemand weiß, warum meine Magie so ist, wie sie ist. Warum sie losgeht wie eine Bombe, statt mich zu durchströmen wie ein Fluss oder wie immer es bei anderen funktioniert. S.14

Aber niemand liebt die Magie wie ich. Kein anderer Zauberer– keiner meiner Klassenkameraden, keiner ihrer Eltern– weiß, wie es ist, ohne Magie zu leben. Nur ich weiß es. S. 17

Wenn ich gehe, werde ich niemanden fragen, was ich anziehen soll. Ich bin 18. Ich muss mich selbst entscheiden. S. 23

»Um der Gerechtigkeit willen. Mut. Zur Verteidigung der Schwachen. Im Angesicht des Mächtigen. Durch Magie und Weisheit und Glück.« S. 36 (letzte Seite, die Beschwörungsformel

Liebe Grüße von Hennie


#23

Ja , ich entdecke viele Parallelen :joy:


#24

Rainbow Rowell ‘Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow’:
“Magie. Wenn ich weg bin, fehlt sie mir.
Wenn ich allein bin, ist Magie etwas Persönliches. Meine Bürde, mein Geheimnis.
Aber in Watford ist Magie die Luft, die wir atmen. Sie lässt mich
Teil von etwas Größerem sein und schließt mich nicht aus.”

Das war meins. Ich hab noch die ‘alte’ Leseprobe von Fangirl gelesen. Da hab ich nix gefunden :thinking:


#25

Ich handhabe die Auswahl meiner Zitate ähnlich wie Hennie :slightly_smiling_face:
Zuerst alles Zitatwürdige auf einem Blatt zusammenkopieren.
Und dann Aussieben. Hier meine Auswahl, wobei sich meine Fangirl-Zitate gestern stündlich änderten! Einige habe ich gleich verworfen!
Aus Aufstieg und Fall…
Magie trennt uns von der Welt.
Möge nichts uns voneinander trennen.

Niemand weiß, warum meine Magie so ist, wie sie ist. Warum sie losgeht wie eine Bombe, statt mich zu durchströmen wie ein Fluss oder wie immer es bei anderen funktioniert

»Genau das hat meine Mutter immer gesagt«, erwiderte er. Zünde ein Streichholz in deinem Herzen an, dann blase auf den Zunder.

»Möge Härte deine Klinge schärfen, Simon

Kein anderer Zauberer – keiner meiner Klassenkameraden,
keiner ihrer Eltern – weiß, wie es ist, ohne Magie zu leben.
Nur ich weiß es. Und ich werde alles tun, um sicherzustellen, dass ich immer in ihren Schoß zurückkehren kann.

aus Fangirl
Ich lese nicht so gern. Als wären Bücher schwere Nachspeisen oder gruselige Filme
Ich lese denselben Absatz immer wieder und weiß trotzdem nicht, was drinsteht. Als würden die Wörter durch mich durchgehen und ich kann sie nicht festhalten.

Sie hatte immer gedacht, entweder könne jemand lesen oder
nicht. Nicht so ein Zwischending wie bei Levi, wo sein Gehirn die Worte aufnahm, aber nicht behalten konnte. Als wäre Lesen so was wie einer von diesen Abzocke-Greifautomaten, die oft neben Bowlingbahnen standen.

Sie hasste die Art, wie er jeden, den er traf, mit einem Lächeln bedachte, als koste es ihn gar nichts, als ginge ihm das Lächeln nie aus.

»Du bist zu nett. Mit allen. Du scheust keine Mühe, jedem das
Gefühl zu geben, dass er etwas Besonderes ist.«


#26

Ihr habt alle so tolle Zitate :heart_eyes::heart_eyes::heart_eyes:


#27

Sie musste die Angst– dieses schwarze Rauschen hinter den Augen, dieses zusätzliche Herz in der Kehle– nach unten in den Bauch schieben, wo sie hingehörte; dort konnte sie sie wenigstens zu einem hübschen Knoten binden und damit leben.

Das ist übrigens mein eingesendetes Zitat. Aber diese zwei Bücher gaben diesmal wirklich unglaublich viele schöne Sätze her.
Mein Notitzzettel war ganz schön voll und ich habe mich schwergetan zu wählen.:blush:


#28

Deine Nachricht bedeutet mir gerade super viel, danke! :slight_smile: Ich bin dann ja doch etwas unsicher, ob ich nicht gerade einfach nur einen auf Beloved-Book-Löwenmutti mache :wink:

Und auch noch mal vielen Dank an das Vorablesen-Team das ihr das an den Verlag weitergegeben habt. :slight_smile:


#29

Überraschung! - Diese Woche küren wir gleich zwei schönste Buchzitate der Woche, nämlich jeweils eines aus "Fangirl" und eines aus "Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow"!

Die Gewinner findet ihr im offiziellen “Buchzitat der Woche”-Thema.

Wie gefallen euch die beiden Zitate? :slight_smile:


#30

Ich musste grad 2mal lesen! Juhuu! Hab bei den anderen tolle Zitate gelesen und dachte nur: meins nehmen se nicht… :joy: Glückwunsch auch an die anderen Gewinner :kissing_heart::kissing_heart::kissing_heart:


#31

Mir gefallen beide Zitate super gut :blush:.
Und das witzige ist , dass beide auf meinem Zettel stehen.Das freut mich gerade total.:smile:


#32

Rainbow Rowell hat für ihre Bücher bzw. ihre Charaktere aus “Fangirl” und “Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow” eigene Playlisten erstellt, so dass ihr während des Lesens sogar die passende Musik zum Buch hören könnt!

Für den Sound aus “Fangirl”:

Und für “Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow”:

Wie findet ihr die Lieder? Und hört ihr beim Lesen gerne Musik oder gar einen eigenen Soundtrack?


#33

Ich mag grundsätzlich solche Playlists zu Büchern und höre mir gerne an, welche Musik der Autor während des Schreibens gehört hat. In die vorgestellten Playlists zu den Rainbow-Rowell-Büchern kann ich nicht reingucken, weil ich mich nicht extra bei Spotifi anmelden möchte. Wenn sie im Buch sind, höre ich mir die Songs gerne bei YouTube oder ähnlichem an. :slight_smile:

Grundsätzlich kann ich während des Lesens keine Ablenkung gebrauchen. Ich höre keine Musik oder lasse Fernseher laufen. Dann kann ich mich nämlich nicht mehr aufs Buch konzentrieren!


#34

Mir geht es ganz genauso… ich werde später auf alle Fälle mal reinhören :blush:♫♬♪


#35

Genau, ich hab auch kein spotify, aber ich könnte mir gut vorstellen mal eine play list zum Buch zu hören. Hab ich nämlich noch nie gemacht!


#36

Ich habe es bisher zweimal in Büchern gehabt, wo ich mir dann auch die Lieder entsprechend runtergeladen habe, weil es mein Musikgeschmack war. Zu “Seelen” von Stephanie Meyer und zu “Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm”. Da waren die Playlists im Buch abgedruckt und ich konnte mir das in Ruhe anschauen. Fand ich auch gut, weil es aber - wie schon gesagt - auch mein Musikgeschmack war.


#37

Oh Gott?! Wieso wusste ich das nicht! Ihr macht mich gerade so happy! Werde mir die Soundtracks gleich anhören. :heart:

Ich liebe Playlists zu Büchern / Buchcharakteren. Einmal, weil ich so oft auf neue, tolle Bands komme, die ich vorher nicht kannte, aber auch weil es manchmal perfekt passt, oder einfach cool ist :wink:

Ich geh da aber sonst auch mit misery3103 - beim Lesen direkt höre ich auch keine Musik oder hab irgendwas nebenbei laufen. Wenn ich erst mal in der Story bin, kann man mich zwar auch gerne ansprechen, ohne das ich etwas mitbekomme, aber ich hab schon lieber meine Ruhe. Zusätzlich oder nachträglich liebe ich solche Playlists aber sehr!

Etwas anderes ist es, wenn es Playlists direkt zu Szenen sind. Bei Maggie Stiefvaters ‘Shiver’ / ‘Nach dem Sommer’ war das so. Da gab es Songs direkt zu den Kapiteln und es war … unfassbar perfekt. Es gibt ein Kapitel im Auto (alle, die das Buch gelesen haben, wissen welche Szene ich meine) und das Lied, das Maggie dazu angegeben hatte, war … schlichtweg perfekt. Auf die Zeile genau, die perfekte Stimmung. Ich hab Rotz und Wasser geheult und es ist nach wie vor eine meiner … beeindruckendsten Leseerfahrungen, die ich bislang gemacht habe. Sowas hab ich nie wieder erlebt.


#38

PS: ich seh gerade, dass es noch zwei weitere Liste zu “Fangirl” gibt.

(Ich hab aber leider keine Ahnung, wie man den Link so kurz macht …?)

Bzw. Rainbow Rowell hat ja zu all ihren Büchern Listen gemacht … wie großartig! :heart:


#39

Auch unsere Freitagsfrage steht ganz im Zeichen der Exklusivwoche! Neugierig wie wir sind, würden wir uns über eure Antworten freuen! :slight_smile:


#40

Ich höre schon mal ganz gerne öfters Musik beim Lesen. :slight_smile: Besonders wenn man unterwegs ist, z.B. im Zug.
Passende Playlists dazu finde ich echt super. Ich werd auf jeden Fall mal bei den aufgeführten Playlists reinhören :slight_smile: