Das Ende zuerst lesen?


#41

Oder wie ich einen Job haben in dem man lesen kann!


#42

Verlag? Buchhandlung?


#43

Kalt…ganz kalt!
Nachtwachen in einem Heim!Meistens ein Buch pro Nacht…


#44

Nachtschichten sind prädestiniert für Vielleser. Hab ich schon gehört :slight_smile:


#45

Ja…genau!Wenn es ruhig ist, hilft ein spannender Thriller dabei um nicht einzuschlafen.


#46

Mein Mann behauptet auch immer ich hätte zuviele Bücher​:flushed::flushed:
Aber ich weiß gar nicht was er meint​:joy::joy::joy:


#47

Komisch, haben wir den gleichen Mann? :joy::joy::joy:


#48

Zwillinge :see_no_evil::see_no_evil::see_no_evil: meiner ist zur Zeit an der Ostsee​:upside_down_face:


#49

Hallo zusammen, es ist echt interessant eure Meinungen hier zu lesen. Aber ich hatte ursprünglich eine andere Frage (s.oben). Vielleicht könnt ihr ein neues Thema eröffnen.


#50

Stimmt.schrecklich, wasdabei rauskommt​:grimacing::flushed:


#52

Drillinge!Mein Mann denkt das auch !


#53

Sorry,dass wir dein Thema missbraucht haben…doch manchmal entwickelt sich eine Diskussion halt einfach weiter.Doch das ursprüngliche Thema lag ja auch 5 Monate im Trockenen,dh niemand hat mehr darauf geantwortet.


#54

Ist schon O.K. War auch keine Kritik, nur eine Bitte, da ich ja alle Beiträge als Mail erhalte.


#55

Ach so!

…und nun noch,da ich ja 20 Zeichen voll kriegen muss :blush:


#56

Das kannst du doch abbestellen.


#57

Ich persöhnlich muss mich immer davon abhalten das Ende nicht zu lesen. Immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich einen Blick auf die letzten Seiten werfe - und mich im Nachhinein ägere, weil ich die Illusion des lieben Charakters in einen Mörder verwandelt habe.


#58

Also wenn ich das Ende schon weiß, mag ich gar nicht mehr weiterlesen :wink:
Ich überfliege manchmal sogar nur Klappentexte, um nur ja nicht zu viel vom Inhalt zu erfahren - manche sind ja da leider recht ausführlich :wink:


#59

Früher habe ich das auch mal gemacht und das Ende zuerst gelesen, war halt einfach zu neugierig. Aber das habe ich mir mit der Zeit abgewöhnt. Die Spannung von Anfang bis Ende zu erleben, ist doch einfach viel schöner :slight_smile: .

Ich hatte aber auch mal ein Buch, wo der Autor genau so ein Verhalten vorhergesehen hat und daher die letzten 5 Seiten ein komplett anderes Ende (alle sind gestorben xD) geschrieben hat. Das war vielleicht fies xD


#60

Das Ende zuerst lesen -das hat eine Buchhhändlerin mir mal empfohlen, wenn man wissen möchte, ob das Buch “Banane ist” oder nicht (ihre Wortwahl:).
Ich selbst lese eigentlich nie das Ende und für die Kaufentscheidung suche ich mir ein paar Passagen mitten aus dem Buch und natürlich den Anfang.


#61

Ich mach das nie. Was ich aber nach Möglichkeit immer mache, ist eine Leseprobe zu lesen. Ich muss wissen, ob mir der Schreibstil zusagt. Oft klingen Bücher im Klappentext total ansprechend und nach der Lektüre der Leseprobe will man es dann doch nicht mehr lesen.