Forum

Buchzitat der Woche - Eure Vorschläge 15.03- 21.03

Liebe Vorableser*innen,

in diesem Feed könnt ihr eure liebsten Buchzitate aus den Leseproben der aktuellen Verlosungswoche (15.03 - 21.03) mit uns allen teilen.

Hier kommt der Twist: Ihr entscheidet welches Zitat gewinnt. Liket einfach das Zitat, welches euch am besten gefällt. :heart:

Mittwochs wird dann hier im Hauptthread das Buchzitat der vorherigen Woche gekürt. Für das Gewinnerzitat gibt es 150 Punkte. :gift:

Wir sind gespannt auf eure Vorschläge und freuen uns sehr, diese tolle Mittwochstradition aufleben zu lassen! :star_struck:

Alles Liebe
Euer Vorablesen Team

Die Langeweile rennt weniger schnell als ein eiliger Mensch. Aus „Der Schneeleopard“

3 Like

Nicht die Momente der Vergangenheit machen traurig, es ist die Unmöglichkeit, sie in die Zukunft zu tragen.

aus: Die Wahrheit der Dinge

15 Like

Federleicht war es, wie ein Lufthauch, der uns trotz aller Schwerelosigkeit so kraftvoll durch die Loopings einer unvergleichbaren Gefühlsachterbahn getragen hat.
aus Wenn es uns gegeben hätte von Josefine Weiss

Den Satz habe ich mir sogar für meine LE notiert.

Erst im Vermissen wird deutlich, was man hatte.

UND

Gerechtigkeit ist Wunschdenken. Daran können sich Philosophiestudenten austoben

Aus :

Die Wahrheit der Dinge.

2 Like

Mit der Zeit ist das so eine Sache. Sie kann viel bewirken, mag Wunden heilen, indem sie die Erinerung trübt. Aber kann sie Empfindungen, die vergilbt sind, wie Raucherhände, neues Leben einhauchen?

aus Die Wahrheit der Dinge von Markus Thiele

In dieser Leseprobe gibt es unglaublich viele Sätze und Zitate mit so viel Tiefgang, die den Leser zum nachdenken stimmen.

3 Like

„Wenn ich den Bleistift übers Papier sausen lasse, fühle ich mich frei. Ich liebe diese Gabe, ein leeres Blatt in ein Kunstwerk verwandeln zu können“

aus Wenn es uns gegeben hätte von Josefine Weiss

1 Like

3 Grundsätze (beim Aufspüren und Beobachten von Wildtieren) :

"Da das Unerwartete sich nie von selbst einstellt, muss man ihm nachjagen.

Die Bewegung fördert die Inspiration.

Die Langeweile rennt weniger schnell als ein eiliger Mensch."

S. 11/12 aus „Der Schneeleopard" von Sylvain Tesson

2 Like

«Sonne und Tod», erwiderte Leo, «Verwesung und Le-
ben, Blut im Schnee: Die Welt ist eine Mühle.»
Auf Reisen sollte man immer einen Philosophen bei
sich haben.

Aus „Der Schneeleopard“

3 Like

Das stimmt, ich schätze diese anspruchsvolle Unterhaltungsprosa sehr !

1 Like

»Das letzte Kind hat Fell«
aus Sylt auf unserer Haut

ältere Hunde-und Katzenbesitzer werden verstehen, warum mir der Satz gefällt

3 Like

Was ist eine LE? :blush:

LE = Leseeindruck :slight_smile:

1 Like

~Ich bin gut, dachte sie, und ich werde noch besser werden, auch wenn der Preis dafür hoch ist.~

aus „Die Bildhauerin“ von Pia Rosenberger

1 Like

Danke. :blush:

1 Like

LE = Leseeindruck

Ah danke , hast ja schon geantwortet

1 Like

»Anerkennung ist gefährlich«, sagt er. »Jedenfalls auf Dauer. Man gewöhnt sich an Lob, und die Kritiker belächelt man irgendwann. Protest? Wird weggewischt. Ist unsachlich. Unausgegoren. Zweifelnde Kollegen oder Freunde? Haben keine Ahnung. Haben nicht genug nachgedacht. Und eines Tages – aber das merken Sie natürlich nicht – kommt der Augenblick, da verlieren Sie die Obacht. (…).«

Aus „Die Wahrheit der Dinge“ von Markus Thiele

1 Like

„Nie war er seinem Vater näher als auf dem Boden der Wohnzimmerbaustelle, mit dem Geruch von Tapetenkleister und Dispersionsfarbe in der Nase und frischem Gersterbrot mit Schmalz und Harzer Käse im Mund. Da war Vater sein bester Freund.“

Aus: „Die Wahrheit der Dinge“ von Markus Thiele

1 Like