Forum

Wanderpaket - Wer hätte Lust?

Hallo ihr Lieben,

ich habe grade ganz fleißig in unserem Forum gesucht, aber tatsächlich gar nichts entdecken können dazu.

Ich habe mal bei einem tollen Bücherwanderpaket mitgemacht und ich hätte wieder so Lust darauf. Ich hab das selber noch nie organisiert, habe aber jetzt mal bei Lovelybooks entdeckt wie andere das so machen.

Hättet ihr denn prinzipiell Lust darauf sowas ins Leben zu rufen und wenn ja, wie viel Geld würdet ihr für die Versandkosten ausgeben? Ich hab mal geschaut bei DHL kostet ein Paket bis 31,5 kg 16,49€ bis 10 kg wären es 8,49€. Bei Hermes kann man bis zu 25 kg versenden für nur 10,95€.

Freu mich :slight_smile:

3 Like

Hi, klingt für mich spannend wobei ich selber noch nie was davon gehört habe und es schon interessant wäre zu wissen, was genau erwartet wird.

Preis wäre für mich bis 11 euro ok, wobei ich noch fragen wollte ob diese schon für Büchersendung sind. Ich meine mich zu erinnern, dass zumindest früher Büchersendungen bei der Post günstiger waren, ja nach dem wie viel und wie verschickt wurde. Wobei in einem Paket vielleicht auch zu viele drin sind… :thinking:

Diese Wanderpakete sind leider nicht mein Fall, aber du kannst dich ja auf eine bestimmte Anzahl Bücher festlegen und die wiegen. In dem ungefähren Kilogramm bleibt es dann. Es wird ja immer ein für ein anderes getauscht.

Viel lieber wäre mir persönlich vereinzelte Wanderbücher, die rumgereicht werden, also ausgeliehen an die, die Interesse haben. So bleibt die Enttäuschung bei etwas nicht finden wie im Paket weg.

Ich wäre dabei. :heart_eyes: Ich habe in einem anderen Forum, welches es leider nicht mehr gibt, mal an so einer Aktion teilgenommen. :thinking: Ich glaube, dass am Ende auch alle zufrieden waren.
Ich war es auf jeden Fall, weil ich zufällig nach jemandem kam, der einen besonderen Lesegeschmack hatte und ich so stolze Besitzerin von Die eingelegte Apokalypse der Pfannkucheninsel wurde.
Regeln gab es auch und die sollten vorher auch jedem klar & bekannt sein.

Damals ging es glaube ich darum, wie lange das Päckchen bei einer Person höchstens bleiben darf, das bzw. ob Mängelexemplare ok sind, wie “alt” das Buch sein darf (wir hatten ET max. vor 10J.) ect.

:joy: Und natürlich, ob genug Leseratten Lust dazu haben, ist ja doch auch immer ein bestimmter Aufwand, vor allem für den “Starter”.

1 Like

Schaut doch mal bei Bookcrossing.com rein, da gibt es ein deutsches Forum, da werden sehr viele solcher Boxen angeboten zu unterschiedlichen Themen, halt nicht Vorablesen speziell.

1 Like

Soweit ich weiß sind Büchersendungen nur in einer ganz kleinen Form möglich. Das würde mit einem Bücherpaket in der Größe, die ich meine nicht zusammenpassen.

Grundsätzlich find ich die Idee sehr interessant! Kommt drauf an wie es genau ablaufen soll :slight_smile:

1 Like

Ja, aufwendig wird es allemal… Daher wollte ich auch erstmal fragen.

Ich hab damals auch bei einem ganz tollen mitgemacht, da war das so, dass der Starter ein Foto vom Anfangspaket gemacht hat und jeder sich erstmal 2 Bücher reservieren konnte, die man dann definitiv bekommen hat und dann wurde einfach so viel reingelegt wie gepasst hat. Es sollte einigermaßen ausgeglichen sein, aber es gab keine Regel Taschenbuch gegen Taschenbuch, Hardcover gegen Hardcover oder sowas. Das war wirklich toll.

In dieser Form würde ich das auch gerne machen.

1 Like

Uhh, da habe ich vor kurzem (ich weiß leider nicht mehr wo) ein so tolles Wanderbuch - Ergebnis gesehen!
Eine Autorin hat ihr Buch auf Reisen geschickt und die Leser haben sich eine für sie schöne Stelle ausgesucht und die entweder markiert, Gedanken dazu geschrieben oder sogar als Hintergrund eine Szene gemalt. :heart_eyes: Sah echt wunderschön aus!

Vielleicht versuchst du in deinem Anfangspost einen Zeitrahmen zu nennen, in dem sich interessierte melden können, damit du nicht umsonst planen würdest? Danach kann man sich ja wegen irgendwelcher “Regeln” absprechen und nochmal ein Fazit ziehen, ob jeder dabei bleiben will oder doch jemand abspringen möchte?
:raising_hand_woman: falls es klappt, wäre ich dabei.

1 Like

Ich bin auch interessiert an dieser Idee :blush:

Ich würde auch mitmachen.
In ein Hermes M Paket bekommt man auch einige Bücher rein. Hab ich schon mehrmals bei Buchverkäufen genutzt. Das wäre auch nicht so teuer. Oder wieviel Bücher darf man sich da vorstellen? Also ich dachte jetzt so an acht, querbeet. Aber ich habe da gar keine Erfahrung.
Und am Schluss der Aktion, bekommt es der/die Erste wieder, damit da auch eine Buchüberraschung ankommt?

1 Like

Die Anzahl der Bücher weiß ich jetzt gar nicht so genau. Als ich bei einem Mitgemacht habe waren da bestimmt so 50 Bücher drin (kam in ner Bananenkiste).

Ich denke ich würde das vielleicht mal ab September planen wollen. Im August bin ich erstmal im Urlaub, aber dann wäre es super.

Und ja, am Ende kommt es dann zurück zu mir :slight_smile:

Ich habe so ein Wanderpaket erfolgreich gestartet und über Jahre organisiert. Inzwischen habe ich es quasi abgegeben.

Ich hatte es in einen Karton, der bei Hermes noch unter M läuft. Das ist bezahlbar und es passen da schon arg viele Bücher rein. L wäre insgesamt zu schwer und zu teuer - es kann ja auch sein, dass für einen so gar nix drin ist.

Ich habe es bestückt, die Liste geschrieben, die Regeln noch mal laminiert beigelegt und auf die Reise geschickt. Solange sich die Teilnehmer an die Regeln halten, bleibt das Paket sehr schön. Unzuverlässige Teilnehmer packen leider auch mal unschöne Bücher ein oder nehmen eins vom letzten Jahr raus und legen ein zehn Jahre altes rein. Das sollte nicht sein.

Ein Foto vom Anfang hab ich nicht gemacht. Es sollte für ALLE eine Überraschung sein. Aber mein Startpaket war mit Büchern bestückt, die zu dem Zeitpunkt nicht älter als 3 Jahre waren. Man steckt vorher einen Rahmen ab, damit es nicht “veraltet”.

Interesse habe ich aktuell keins an einer Teilnahme. ich habe schlicht zu viele ertauschte Bücher hier, die ich erst mal weglesen muss. Das schaffe ich nicht so schnell, wie ich gern möchte und noch mehr anhäufen macht wenig Sinn.

Ok. Aber ich denke so um die 20 Bücher würden doch reichen und der Karton wäre dann auch noch handlicher.

Oh, das ist wieder eine andere Form. Auch sehr schön!

Kenne ich nicht als Wanderpaket, nur die Bücher einzeln freigeben. Bin auch dort gemeldet, hat aber keinen Sinn für mich gemacht, da sich hier bei uns die Leute nicht auf sowas einlassen, leider. Ich würde ja gerne mal so ein Buch finden … schade.

Das klingt wirklich interessant!

Ich denke ich lege das mal kurz auf Eis und nach dem Urlaub überlege ich mir mal was :smile: Aber schön, dass so viele schon Interesse haben!

In ein Hermes M Paket passt so einiges (man muss nur eben einen “guten” Karton dafür finden). Das war bei meinem Paket teilweise kaum noch allein zu tragen. Wenn man einen günstig geschnittenen Karton findet, passen da über 30 Bücher rein. Das ist schon eine Hausnummer.

1 Like