Forum

Rezensionen auf verschiedenen Plattformen mit gleichem Text?

Habe mein erstes Buch gewonnen und freue mich schon darauf.
Habe zu den Rezensionen gleich mal vorab zwei dumme Fragen:
Müssen die auf allen Plattformen den gleichen Text haben?
Gilt auch eine Verlinkung auf ein Youtube-Video mit meiner Rezension?

:slightly_smiling_face: Willkommen bei vorablesen / im Forum!

:thinking: Also der Titel sollte auf jeden Fall gleich sein und ich glaube, der Text an sich auch, weil es ja manchmal keine direkte Verlinkung zum persönlichen Profil gibt. So kann man (wenn das jemals vorkommt) bei der Prüfung dann die Texte vergleichen.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass weniger intensive Änderungen wirklich dramatisch sind.
:thinking: Ich verlinke auf einer Seite, die hat 'ne viel geringere Wort-/Zeichenanzahl, da schaffe ich es nie, meine Rezi komplett zu posten, und “verstümmel” sie regelmäßig.

Link ist Link. Eine Video Rezension ist am Ende eben auch nur das, eine Rezension.
:slightly_smiling_face: Versuch es doch einfach, wenn du soweit bist.

EDIT: Ich glaube im übrigen nicht, dass eine schriftliche und eine mündliche Rezi gleich sein müssen, falls deine Frage darauf abzielte. Das wäre ja Irrsinn.

:four_leaf_clover: Viel Spaß!

2 Like

Herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch!

So wie @strassenprinzessin schon geschrieben hat: Rezension ist Rezension, ob textlich oder per Video. Das zählt ja dann zu deinem persönlichen Blog, und eine Verlinkung ist demnach erlaubt.

Ich muss auch meine Rezension von meistens 9.000 Zeichen (ich bin immer so eine Labertasche) bis teilweise auf 3.000 Zeichen für ein paar Plattformen runter kürzen. Wichtig ist halt, dass deine Kernaussagen erhalten bleiben und natürlich die Sternebewertung adäquat übernommen wird, bei Portalen, die eine andere Bewertungsskala haben.

Günstig wäre es, die Überschrift gleich zu belassen, damit das Team und die Verlage deine Rezensionen schnell auf den unterschiedlichen Portalen wieder finden können. Nicht bei jeder Plattform kannst du direkt zur Rezension verlinken, da musst du dann oft die URL nur zu dem Buch nehmen.

Also, viel Spaß beim Lesen und rezensieren!

2 Like

Vielen lieben Dank. Ihr habt mir sehr geholfen.

In den Nutzungsbedingungen heißt es dazu unter Punkt 7:

Die verlinkte Rezension muss vom Nutzer selbst erstellt und mit dem Wortlaut der entsprechenden Rezension auf www.vorablesen.de identisch sein.

2 Like

Oh, ja stimmt. Aber wenn ich kürze und die Kernaussagen erhalten bleiben, vor allem aber Überschrift und Fazit, dann sollte es kein Problem sein. Also bei mir gab es da bisher noch keine Probleme. Es sollten halt keine komplett unterschiedlichen Aussagen getroffen werden.

Aber glaube, das kann das @vorablesen Team besser beurteilen?

Auch bzgl. Video-Rezension?

:upside_down_face:

Zum Thema ident:
Es kann passieren, dass manchen Seiten ein Maximallimit haben, das man selten aber doch mal überschreitet. Wenn dann ein Satz fehlt, hat es bisher nie Probleme seitens des Teams gegeben.
Es sollte nur möglichst einfach erkennbar sein, dass es immer die selbe ist, also auch von der selben Person. Daher dieser Satz. Wenn man jetzt so “kreativ” sein will und auf jeder Plattform einen anderen Titel nimmt und einen neuen Einstieg schreibt, wirds knifflig. Macht doch aber keiner denke ich.

1 Like

Gibt es hier eine Liste der Plattformen, auf denen man die eigenen Rezensionen unterbringen kann? Zählen auch die Seiten des Verlags dazu, in dem ein gewonnenes Buch erschienen ist?

Hier ist die Liste :wink:

Verlage zählen auch, wenn die Rezension auf der Seite erscheint.

1 Like