Forum

Rezension an Verlag?

Da ich meist ebooks lese, bekomme ich die Leseexemplare von vorablesen digital direkt vom Verlag. In diesen Mails steht gelegentlich, dass um eine Zusendung einer Rezension an eine bestimmte Mailadresse des Verlags gebeten wird. Nun sind dies ja Standardmails, die an alle, auch Buchhändler, Journalisten etc. rausgehen. Wie haltet ihr das bei Büchern, die ihr bei Vorablesen, Netgalley oder anderen Communities bekommt? Sendet ihr eine Mail an den Verlag oder gebt ihr nur das in der Community geforderte Feedback? Ich will den Verlag ja nicht mit meinen Mails nerven, falls diese Bitte eigentlich auf Profis wie Berufrezensenten abzielt.

Nein, ich schicke die Rezension von Büchern, die ich hier gewinne nie an den Verlag.

1 „Gefällt mir“

Gelegentlich liegt auch bei gedruckten Büchern ein Schreiben bei, das u.A. um Meinungen/Rezensionen bittet. Und dann sende ich auch mal eine Rezension an den Verlag. Es kam sogar einmal ein Dankschreiben zurück. Also warum nicht?

3 „Gefällt mir“

Wegen der Masse. Wenn von uns Hobby-Rezensenten keine Mails gewünscht wären, weil sich der Satz jetzt eher an Feuilleton-Journalisten richtet und bei 100 von vorablesen verlosten Büchern plötzlich 100 Mails eintrudeln, Netgalley und Lovelybooks, Lesejury etc. noch nicht mit eingerechnet, dann nervt das vermutlich.

1 „Gefällt mir“

Wenn keine mails gewünscht wären, wären keine entsprechenden Schreiben dabei. Und ich bezweifle, dass die Verlage alles lesen😉. Das Vorablesenteam liest auch nicht alle Leseeindrücke.

1 „Gefällt mir“

Ich habe es jetzt einfach mal ausprobiert, meine rezi per Mail abgeschickt und in einem Einleitungssatz zuvor diese Frage gestellt. Mal sehen, was der Verlag (Fischer in diesem Fall) dazu sagt.

7 „Gefällt mir“

Bin gespannt auf eine etwaige Antwort

1 „Gefällt mir“

Falls keine kommt, wissen wir, dass du recht hattest und eh nicht alles gelesen wird :wink:

:rofl: :smiling_face_with_tear: :wink:

Klar wollen auch die Verlage deine Rezension dp- Verlag ist z.B. ganz heiß drauf . Wenn Du dich bei denen als Rezensionsschreiber anmeldest bekommst du e-books die Sie gerne bewertet haben möchten . Habe dort Vorgestern eine Rezension hingeschickt und Heute kam schon das nächste E-Book . Wenn ihr Bücher von Kosmos habt könnt ihr die Rezensionen auch dort schreiben ( falls jemandem noch ein Link fehlt um die 10 voll zu bekommen .

3 „Gefällt mir“

Der dp Verlag ist ja sehr klein, bei den großen Publikumsverlagen sieht das sicher anders aus. Fischer hat sich bis jetzt nicht gemeldet. Ich kann das auch nachvollziehen und werde meine Rezis wohl weiterhin nur über die jeweilige Plattform einreichen.

1 „Gefällt mir“

Hierzu schließe ich mich gleich mit einer Frage an:
Bei zwei Büchern, die ich aktuell leider an eine Freundin verliehen habe, stand gleich zu Beginn, dass man seine Rezi an eine bestimmte Mail-Adresse schicken soll und dafür sogar als Dankeschön ein Buch aus dem aktuellen Programm bekommt.
Ich glaube, es betrifft Bücher vom Hanser-Verlag?!
Kann mir zufällig jemand von euch die Mail-Adresse nennen?

Vielen Dank vorab an euch :upside_down_face:

Bist du dir sicher, dass es Hanser war, da hatte ich bis jetzt noch nie eine solche Mailadresse. Wenn du die Titel weißt, kannst Du den Verlag ja googeln, bevor du den falschen anschreibst.

Ja, Hanser und auch Dumont, wenn ich mich recht erinnere.
Es ist eine bestimmte Mail-Adresse, die ich so auf der Seite des Verlags nicht gefunden habe.
Etwas in die Richtung leserstimmen@…

Wenn Du die Titel der Bücher nennst, kann Dir sicher eher jemand eine Antwort geben, weil dann die User in genau die Bücher gucken können. :upside_down_face:

Warum fragst du nicht deine Freundin, ob sie schnell mal in die geliehenen Bücher reinschauen kann? :face_with_hand_over_mouth::upside_down_face:

Da hast du vollkommen Recht. Ich hatte die Hoffnung, dass es unter uns Experten hier schneller geht :smile:

1 „Gefällt mir“

Frau google hat durchgehend geöffnet

Ihre Meinung zu diesem Buch ist uns wichtig!
Wir freuen uns auf Ihre Leserstimme an
leserstimme@hanser.de
Mit dem Versand der E-Mail geben Sie uns
Ihr Einverständnis, Ihre Meinung zitieren zu dürfen.
Wir bitten Sie, Rezensionen nicht vor dem xxx
zu veröffentlichen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Und man soll echt ein aktuelles Buch als Dankeschön zugeschickt bekommen? Das wäre ja klasse, wenn das stimmt …

Also bei Dumont kann man sich meiner Meinung nach die Mühe sparen. Da hatte ich meine Rezension bereits mal hingeschickt und nie etwas vom Verlag gehört - weder in Form eines Buches noch eines einfach Dankeschöns per E-Mail zurück.

Das richtet sich denke ich eher an Fachrezensenten beispielsweise aus Buchhandlungen etc.

1 „Gefällt mir“