Forum

Nr. 303: In welches Buchuniversum würdet ihr gern für einen Tag reisen?

Liebe Vorableser*innen,

manche Geschichten entführen uns in wunderbare und fantastische Welten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. :heart_eyes: :books:
Wir wollen heute von euch wissen: In welches Buchuniversum würdet ihr gern für einen Tag reisen? :star_struck:

Ein schönes Wochenende wünscht
Euer Vorablesen Team

1 Like

Ehrlich? In keines… es reicht mir, wenn ich ein, zwei Stunden in Bücher abtauchen kann und dann wieder gewappnet bin für die Realität.

5 Like

Als ich das Buchcover von " Der Himmel ist hier weiter als anderswo " gesehen, und die Leseprobe gelesen habe, möchte ich als erstes mich in das Buch vertiefen, und anschließend sehr gerne das " Alte Land " bereisen. Es gibt so viele schöne Gegenden in unserem Land, die mir nur vom " Hörensagen " bekannt sind, sodass ich, wenn es das Virus wieder zulässt, erst einmal in Deutschland Urlaub machen werde, nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, siehe das Gute liegt so nah ! Das " Alte Land " stelle ich mir im Frühjahr zur Obstblüte, und im Herbst zur Erntezeit besonders schön vor.

3 Like

Da mein Sohn jetzt auch schon ein paar Harry Potter Bücher gelesen hat und die Welt der Magie liebt würde ich gerne mit ihm zusammen durch das Schloß Hogwarts schlendern. Uns mit den Personen auf den Gemälden unterhalten und den fast kopflosen Nick begrüßen. Die Kammer des Schreckens erkunden, die Wege immer wieder neu suchen wenn die Treppen ihre Richtung ändern und in der großen Halle die magische Decke bewundern. Dann würden wir noch einen kleinen Abstecher zu Hagrid in seiner kleinen Hütte am Waldesrand machen und dann zusammen mit Ihm in den verbotenen Wald die magischen Tiere beobachten

4 Like

Da gibt es viele. So hat mich das Buch „Die Fremde“ von Stefan Hertmans sehr berührt. Die Handlung spielt in Frankreich während des 1. Kreuzzuges, also vor ungefährt 1000 Jahren.
Und dann gibt es Vea Kaiser „Rückwärtswalzer“, die 3 Tanten hätte ich sehr gerne kennengelernt. Oder auch „Acht Berge“ von Paolo Cognetti, der von einer Freundschaft in den Westalpen - Aostatal erzählt.
Ach ! dann ist da ja noch „Leinsee“ von Anne Reinecke. Die Kunstwerke von Karl würde mich schon interessieren. Soll ich weiter aufzählen ? Meine Sizilienromane von Sciascia oder Dacia Maraini - ich komm ganz ins Träumen.

1 Like

Bei deiner Reise in die Harry Potter Welt wäre ich auf jeden Fall mit dabei :blush: Die Bücher haben mich in meiner Jugend begleitet und ich tauche auch als Erwachsene immer noch gerne ein.

Die zweite Welt, die ich gerne einmal bereisen würde, ist die von Herr der Ringe. Einmal ins Auenland und die Wälder von Lothlorien sehen, wäre ein Traum :wink: Obwohl ich mir den in Teilen vor ein paar Jahren erfüllt habe und zumindest den ein oder anderen Filmschauplatz in Neuseeland angeschaut habe :sweat_smile:

4 Like

Ich glaube wir beiden würden beim eintauchen ins Buchuniversum gute Reisepartner abgeben! :smiley:

1 Like

:joy: Am liebsten in jedes!

Meine Liste wäre ewig lang, deswegen sage ich mal ganz aktuell (weil ich mir gerade alle Ausgaben davon besorgt habe) ins Universum von Tove Jansson.
Die Mumins haben mich schon in meiner Kindheit begleitet und ich komme von den entzückenden Trollwesen einfach nicht los, also warum nicht dort verweilen.
Perfekt wäre es natürlich noch, wenn auch T. Jansson ihren Platz dort gefunden hätte.

1 Like

Echt? Ich möchte ja eher nicht ins Universum von Song of Ice and Fire, Battle Royal oder auch Hunger Games reisen. :smiley:

4 Like

Lummerland würde ich gern besuchen, mit Alfons dem Viertel-vor-Zwölften ein Tässchen Tee trinken und mit Lukas und Emma eine Runde über die Insel drehen. Auch in Bullerbü würd ich gern vorbeischauen und mit den Kids ein paar Streiche aushecken. Und natürlich nach Hogwarts, Anreise mit dem Expresszug, und im Abteil vom Servierwagen jede Menge Schokofrösche und Lakritze kaufen und verputzen.
Und im Auenland mit Bilbo und Gandalf auf der Bank vor Bilbos Höhle sitzen und in der Abenddämmerung ein Pfeifchen rauchen.
Und das ist längst noch nicht alles…

7 Like

Auf jeden Fall hogwarts

2 Like

Ganz klar nach Bullerbü. Allerdings wäre ich dann auch gerne nochmal sieben Jahre alt.

4 Like

Gute Antwort!
Das Schöne ist: es ist auch immer wieder ein anderes - in jedem Buch. Gerade die Vielfalt macht den Reiz aus.Ein einzelnes könnte ich jetzt nicht benennen, denn ich lese verschiedene Genres.

1 Like

Oh, das wäre bestimmt ein Spaß.
Aber ich glaube, da würde ich die Villa Kunterbunt bevorzugen. Zumal die Chance besteht von dort noch mit dem Ballon oder selbst gebauten Flieger nach Taka Tuka zu kommen.

1 Like

Ach, bei mir ist oft eine Leiche und ein Serientäter dabei. Aber ob ich einen Tag mit denen leben möchte?

Mir geht es oft so, wenn ich Bücher lese, die in kleinen Ortschaften spielen, dass ich dann auch total gerne dort wohnen würde, zum Beispiel in der Church Lane. Bei dem Buch hatte ich diesen Wunsch sehr stark.

Ansonsten definitiv Bullerbü, noch lieber Saltkrokan und Sommerby.

+1! :smiley:

1 Like

:joy:Ja, eigentlich schon, allein der Figuren wegen.

Klar, es muss ja jetzt nicht gerade der Zeitpunkt sein, wo jemand (oder man selbst) kurz vorm Exitus steht,aber ansonsten gefällt mir die Vorstellung. :joy:Ist ja immer nur für „1Tag“.

1 Like

Virgin River…wenn man mal alles Böse mit Menschen vergessen möchte…
Ansonsten schließe ich mich den Hogwartsgängern .Büllerbü besuchern und Villakunterbunt verehrern an.
Auch würde ich manchmal gerne in die 20er-60er zurück, nur um mal zu gucken wie es so war. Mäschen spielen in Herrenclubs und bei Teepgesellschaften der Damen etc.

1 Like