Forum

Nr. 290: Wenn ihr mit einem Buchtitel das heutige Wetter beschreiben müsstet, welches wäre es?⛅

Liebe Vorableser*innen,

heute mal ohne viel drumherum. Wir möchten wissen:

Wenn ihr mit einem Buchtitel das heutige Wetter beschreiben müsstet, welches wäre es?:partly_sunny::books:

Wir sind gespannt, welche stürmischen, sonnigen und verschneiten Buchtitel so auftauchen werden :slight_smile:

Ein schönes, lesereiches Wochenende wünscht
Euer Vorablesen Team

Regentanz im Sturmschritt

1 Like

Sonnenschein in kahlen Bäumen

2 Like

„Trübe Aussichten“ :cloud: :sun_behind_large_cloud:

4 Like

Sieht ganz nach einem „Regenroman“ von Duve aus, irgendwie passt „Das Leben ist anderswo“ von Kundera aber auch ganz gut …

1 Like

Der Mann, der auszog um den Frühling zu suchen.
Denn heute scheint die Sonne, die Vögel pfeifen und es weht ein Hauch Frühling mit.

1 Like

Strahlend schöner Morgen

2 Like

Schneeflocken die zu Regentropfen mutierten

…und wenn es ein Titel von einem bereits erschienenem Buch sein soll, dann:
Die Vögel singen auch bei Regen von Kea Garnier

1 Like

Ich bin gerade verunsichert. Ihr meint doch, welcher reale Buchtitel das Wetter beschreibt?

Mir fällt spontan ein aktuelles Buch dazu ein:

TRAUMA Kein Entkommen

2 Like

Zeiten des Sturms von Nele Neuhaus

3 Like

Fräulein Smillas Gespür für Schnee von Peter Hoeg.

4 Like

Ein Klassiker passt auch bei uns, fällt mir gerade ein:

Wuthering Heights / Sturmhöhe von Emily Brontë

2 Like

Geht auch der Titel einer Reihe?

„Düstere Lande“ v. Kiara Lameika

2 Like

„Rauhnacht“ Klüpfel/Kobr

3 Like

„Winterkalt“ von Catherine Shepherd

3 Like

„Tauwetter“ - Bei uns ist tatsächlich auf Grund eines Wärmeeinbruchs der viele Schnee über Nacht weggetaut.

1 Like

Ich habe die Frage gelesen und sofort gedacht: „Vom Winde verweht“.

2 Like

Grau wie Asche, von Ursula Poznanski