Gewinnt 1 von 10 Vorablesen-Goodie Bags!


#664

Ich hätte sehr gerne Anna Todd getroffen. Leider hat sie den Termin wegen dem Vorfall im Hotel abgesagt.
Ich hätte sie gerne gefragt, woher sie die Inspirationen für ihre wundervollen Geschichten nimmt.


#665

Am liebsten hätte ich Lin Rina getroffen, eine Autorin die ich noch von Wattpad kenne und deren Bücher ich regelrecht verschlinge. Ihre Art Geschichten zu schreiben ist so toll und ich hätte ihr so gerne ein paar Fragen gestellt.


#666

ich hätte gerne martin suter getroffen, und wollte ihn fragen, ob er ein feinschmecker ist.
in vielen büchern des autors handelt es sich um exklusive diners und gehobene feinschmeckerküche.

ein favorit wäre für mich auch fabian kahl gewesen.
ich mag seine persönlichkeit, sein auftreten und sein wissen, in ein paar jahren ist er vom antiquitätenmarkt nicht mehr wegzudenken.


#667

Ich hätte gerne Juli Zeh getroffen, da wir in einem Lesekreis zur Zeit das Buch “Neujahr” lesen. Da wäre es sicherlich interessant gewesen, die Autorin zu treffen und ihr Fragen stellen zu können. Ich habe festgestellt, wenn man einen Autor hatutnah und live erlebt, dann hat man auch einen ganz anderen Zugang zu seinen Büchern.
Aber leider habe ich zu der Zeit arbeiten müssen…


#668

Ich wäre sehr gernne zur frankfurter Buchmesse gefahren, aber leider hat es nicht geklappt.
Sehr gerne hätte ich dort einige Kinderbuchautoren vom Jumbo-Verlag, Ravensburger-Verlag oder auch vom Usborne-Verlag treffen wollen. Aber auch die Autorin Petra Durst Benning. Petra Schier oder Andrea Russo sowie Stef Penny hätte ich sehr gerne persönlich einmal kennengelernt.
Sehr gerne nehme ich an der Verlosung teil und hoffe mal auf das kleine große Glück…


#669

Oh, das wäre der Hammer :heart:️ Ich hätte gerne Sebastian Fitzek getroffen und ihn gefragt, ob er sich nicht manchmal vor sich selbst gruselt :joy:


#670

Ich finde viele Autoren interessant.Da würde ich mich über jedes Gespräch freuen.Wie , Wo und Wann die Autoren auf die Ideen für ihre Geschichten kommen wäre eine meiner Fragen.


#671

Ich hätte auf der Buchmesse gerne die Autorin Emma Wagner getroffen, weil mir ihr Buch mit der persönlichen Widmung sehr gut gefallen hat. Ich hätte sie als erstes gefragt, wie sie zum Bücher schreiben kam und was sie zu ihrem ersten Buch inspiriert hat. :grinning:


#672

Ich hätte gerne Andreas Suchanek und das ganze Team von der Greenlight Press gerne getroffen und sie gefragt, wie sie immer zu ihren tollen Ideen kommen.


#673

Ich hätte auch gerne Eckart von Hirschhausen getroffen und hätte ihn gefragt, wie der Titel seines nächsten Buches wohl lauten würde.


#674

Ich hätte gerne Sebastian Fitzek getroffen und gefragt, wie er sich fühlt, wenn er die Verfilmungen seiner Bücher sieht und wie er es immer so klasse hinbekommt das egal welches buch er schreibt es immer hammer ist und so einschlägt


#675

Puh, ich hätte viele Kandidaten, die ich gerne getroffen hätte. Am liebsten aber Susanne Hanika, von den Hanika Sisters. Sie habe ich schon einmal getroffen in Frankfurt und fand sie supernett. Ich hätte sie gefragt, ob sie sich noch an ihre schnellste Leserin erinnert. Ich fand ihre Dark Angels Trilogie damals absolut Spitze und habe seitdem nichts Besseres gelesen. Bei mir liegt noch Jenseits des Schattentores, aber irgendwie traue ich mich nicht daran, möchte es eigentlich genießen, aber wird es an die Dark Angels heranreichen ?


#676

Es gibt einige Kandidaten, die ich dort gerne getroffen hätte. Ganz klar natürlich Sebastian Fitzek. Aber auch Menschen, die sonst eigentlich keine Autoren sind, wie Katy Karrenbauer oder auch Marc Rene Lochmann, einfach um mal zu fragen, was sie dazu getrieben hat ein Buch zu schreiben und ob sie sich weitere vorstellen könnten und so weiter.


#677

Ich hätte gerne Hermann Hesse oder Wolf Haas getroffen. Oder Rita Falck. Oder Frau Rowling


#678

Ich habe mich in Benedict Wells Buch - Vom der Einsamkeit - verliebt und würde ihn gern mal treffen. Ihn fragen, wie viele Stunden am Tag er schreibt, wo er seine Ideen hernimmt und wie er recherchiert, ob er überhaupt recherchiert. Wer sein Buch als erstes lesen darf.


#679

Liebes Vorablesen-Team, ich hätte gerne Maja Lunde getroffen und sie gefragt, welches Buch wir von ihr als nächstes erwarten dürfen, da ich ihre beiden letzten Bücher förmlich verschlungen habe. Vor allem wüsste ich gerne, was genau sie zu “Die Geschichte der Bienen” inspiriert hat und ob sie tatsächlich glaubt, dass ihre Zukunftsversion irgendwann eintrifft.


#680

Ich hätte gerne Uwe Becker persönlich kennengelernt, wir haben fast alle seine Kinder-Zipfelmausbücher gelesen und er war auf der Messe. Leider hat es bei uns nicht geklappt.
Ich hätte ihn gerne gefragt, was er tun würde, wenn sich eine echte Maus in seine Wohnung verirren würde. Denn Zipfelmaus hin oder her, da wäre bei mir Schluss mit Mäuseliebe…


#681

Gerne hätte ich auf der Buchmesse Sebastian Fitzek getroffen. Ich war einmal in Regensburg bei einer Lesung von ihm und finde nicht nur seine Bücher, sondern auch den Menschen total interessant.
Zu seiner Familie, seiner Inspiration und seinem neuesten Werk hätte ich viele Frage an ihn.
Vielleicht treffe ich ihn auch nochmal bei einer Lesung und habe dann die Möglichkeit zu weiteren Fragen.


#682

Ich würde auf der Buchmesse gerne das Autorenteam Ahndoril (Lars Kepler) getroffen. Deren Thriller sind derartig grausam und blutig.Gerne würde ich wissen wollen,wie man auf solche Themen kommt. Ich habe bisher alle ihre Bücher verschlungen


#683

oh das ist eigentlich nicht so zu beantworten.
Ich finde so viele Autoren toll das ich mich über jeden gefreut hätte den ich getroffen hätte.
Jeder Autor und jede Autorin hat seine ganz eigene Persönlichkeit und ist ein anderer Mensch.