Gewinne 3x die komplette Taunus-Krimireihe von Nele Neuhaus!


#164

die blaue Bank am See


#165

Vielen Dank für deinen Beitrag, das Gewinnspiel ist aber leider mittlerweile beendet.


#166

Wie wäre es mit “Die Käse-Verschwörung” - mal ins kriminell-lustig-Absurde" hinein?


#168

Hallo,
es handelt sich um Schloss Bran in den Karparten von Rumänien.

LG


#169

Hast du Dracula getroffen? :wink:


#170

Hah, das habe ich mir schon gedacht. Ich war nur zu schüchtern um zu raten. Wegen dem Winkel und den dunklen Schattierungen war ich mir nicht sicher.
Ich war auch schon dort.
Allerdings hat mir castelul Peleș (Schloss Peleș) noch besser gefallen. Das kann ich sehr empfehlen. :slight_smile:


#171

Wahrscheinlich nicht. :wink: Das historische Vorbild (Vlad Țepeș) hatte mit castelul Bran nichts zu tun. Zu dessen Zeit war es noch eine Zollburg und nicht in rumänischer Hand. Es gibt keine historischen Belege dafür, dass Țepeș jemals diese Burg betreten hat was auch eher unwahrscheinlich ist. Allerdings lebt der Dracula Mythos, kann man auf dem Weg zum Schloss sehr gut erleben. :slight_smile:

Man könnte eher auf ihn Treffen wenn man den Fürstenhof in București (Bucharest) oder den Fürstenhof in Târgoviște (zu empfehlen) besucht.

Es gibt wohl noch ein Schloss oder eine Burg tief in den Karparten welche Țepeș zur Abwehr der Feinde benutzt hat. Da sind aber nur noch die Ruinen übrig und ich weiß nicht wie gut erreichbar die sind. Bisher war ich dort nicht. Könnte ich aber mal für die nächste Rumänien - Reise ins Auge fassen. Da muss ich mich nochmal schlau machen. überleg


#172

Ich weiß. :wink:
Das es Unmengen an Dracula-Souvenirs auf Bran gibt habe ich auch schon gehört. Naja so bekommen sie wenigstens Geld und können das Bauwerk erhalten.
Pelesch habe ich auch schon besucht, wirklich sehr schön dort!! Wie ein Märchenschloss.


#173

Ohja! Das war wirklich schön und hat bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. <3 Wie gesagt, hat mir sogar noch besser gefallen wie Bran. _


#174

Nein. Bin auch nicht so scharf darauf, ihm mein Blut geben zu müssen. :grin::


#175

Danke! Eure Tipps werde ich mir mal merken für eine Rumänien-Reise. Mein Vater stammte aus Siebenbürgen. Als Kind war ich mehrmals dort. Aber leider nur in Medias und Mamaia. Und als Kind nimmt man noch nicht so viele Sehenswürdigkeiten wahr.


#176

Eine Reise nach Rumänien kann ich sehr empfehlen. Es ist ein sehr vielfältiges Land. Ich war schon zweimal dort, beides mal haben wir eine Rundreise gemacht. Und für 2020 ist schon wieder die nächste Rumänien-Rundreise geplant. :wink: Diesmal wollen unbedingt meine Eltern mit. Irgendwie haben wir sie wohl angesteckt. lach

Dein Vater stammt aus Siebenbürgen? Das ist ja interessant. Hast du da kulturell/sprachlich etwas von ihm mitbekommen?


#177

Da muss ich doch gleich mal einsteigen… ich habe bei weitem noch nicht alle Nele Neuhaus-Bände gelesen…


Hat das mit dem Hochladen funktioniert? Das ist ein schaurig-schönes Bild eines kahlen Walnussbaumes, leicht nebelig…
Ach wär das schön, hätt ich alle Nele-Neuhaus-Krimis für den Herbst… :blush:


#178

Ein sehr schönes Foto. Aber die Verlosung ist leider schon vorbei. Die Gewinner stehen schon fest.


#179

Heute sind die Bücher auch schon bei mir eingeflogen, sehr schnell waren die unterwegs :slight_smile: Lieben Dank nochmal :wave:


#180

Kulturell vielleicht, sprachlich leider nein. Bzw. ich verstehe siebenbürger Platt, kann es aber nicht sprechen. Ich kann mich nur erinnern, es war schön warm dort. Aber die Menschen waren sehr arm. Sie standen stundenlang für eine Brotsorte beim Bäcker an. Es roch dort so gut.

Ein berühmter Siebenbürger war ein Vorfahre von mir. Ein Gymnasium ist nach ihm benannt. Er war ein Pfarrer (wie viele meiner Vorfahren) und Lehrer. Und irgendwie mochten die Ungarn was nicht an ihm. Jedenfalls haben sie ihn damals standrechtlich erschossen. Er wollte, das die Kinder Sprachen lernen können. Er wird in Rumänien als Märtyrer gefeiert.


#181

Wieso denn Platt, das ist doch sächsisch :thinking::thinking:
Das mit deinem Vorfahren ist ja interessant! :slight_smile: :slight_smile:
Die einzigen die ich kenne sind Honterus und Brukenthal? Aber keiner von denen wurde wohl erschossen. Magst uns verraten, wer dein Vorfahre ist? :slight_smile:


#182

Ich tippe auf Stephan Ludwig Roth :wink:


#183

Das klingt gut! Von ihm hab ich allerdings noch nie etwas gehört.


#184

Stimmt, sächsisch.:grin: