Forum

Edelfedern November 2018


#21

Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es dann am Ende sooo viele gibt, die ihre eigene Rezension vorschlagen würden. :thinking:


#22

Finde ich auch gut so. Schließlich sollen die besten Rezensionen gewinnen. :grinning:


#23

OK, wenn die Vorschläge für euch überschaubar bleiben ( dieses könnt natürlich nur ihr beurteilen ) und die Edelfeder- Kürung kein reines Losverfahren wird, bin ich auch eurer Meinung.
Im übrigen ist es natürlich klar, daß nur ihr die " Spielregeln " zu bestimmen habt, aber persönliche Meinungen und Vorschläge beleben ja auch jedes Forum.

Viele Grüße und eine schöne vorweihnachtliche Woche !


#24

Naja wer dann gezogen wird, wird schon auch geprüft. Wie bei den LEs, ob da kein “leerer” dabei ist. Ist dieses System denn auch schlecht?


#25

“Leere” LE funktionieren nicht, ein bisschen Text muss auch da sein. Aber es gab schon Wochen, da wurden 8 Bücher verlost. Das Team müsste also 800 LEs kontrollieren. Das glaube ich wirklich nicht. Sie werden Stichproben machen, aber theoretisch könnte da sicher auch ein LE durchrutschen, der komplett sinnfrei ist. Meist bemerken sowas aber die anderen User relativ schnell und melden das dem Team.
Was bei den Edelfedern dann nicht funktionieren würde, da die User nicht wissen, wer sich selbst vorschlägt (und wie der Inhalt der Rezension dann ist).
Aber wie das Team oben geschrieben hat, ist das Thema ja insoweit vom Tisch, dass man sich momentan auch selbst vorschlagen kann. Von daher sind die Chancen erst mal für alle gleich.


#26

Das hast du falsch verstanden. Es müssen ja nur die kontrolliert, gelesen werden, die gezogen werden. Im Fell hier wären das 3 Texte pro Monat, vielleicht 1-2 mehr, wenn zu viel “falsch” eingereicht wurde.

Die Masse muss nie kontrolliert werden, eben Stichproben. Aber ist hier irrelevant, wer nicht gezogen wird, kann auch ein Toastrezept eingereicht haben, spielt ja dann keine Rolle.

e/ Mein Vorschlag war zwar genau das, aber eben ausschließlich das. Denn mischt man Selbstvorschlag und “Fremdvorschlag” - was erhält dann wohl den Vortritt? Man sollte schon konsequent so oder so arbeiten.


#27

Sorry, du hast es falsch verstanden. Ich bezog mich auf die LE und Deine Bemerkung zu den „leeren“. Bei 8 vorgestellten Büchern in einer Woche (was in diesem Jahr öfter vorkam) und 100 verlosten Büchern (ich lasse mal die mit Punkten eingelösten raus) müsste das Team eben doch 800 LE kontrollieren.

Bei den Edelfedern sind es natürlich weniger. Ich verstehe jetzt aber überhaupt nicht mehr, was Du möchtest. Nur Vorschläge ist ungerecht, Vorschläge und Selbsteinreichungen auch. Du unterstellst damit dem Team, dass sie nicht nach Qualität aussuchen werden, sondern automatisch die Vorschläge bevorzugen werden. Wenn ich mir die bisherigen Edelfedern ansehe, dann kann ich immer nur höchste Qualität finden. Warum sollte sich das ändern - egal von wem sie eingereicht wurden?


#28

Den Edelfedern des Monats gratuliere ich herzlich.
Allen anderen wünsche ich auch mal die Auszeichnung.
Ansonsten verstehe ich die Aufregung hier in diesem Thread wirklich nicht. Denn der Gewinner bekommt 500 Punkte und nicht, wie man bei der Diskussion vermuten könnte, 500 Euro.

Auch der Vorschlagende bekommt 250 Punkte, vielleicht wäre das ja ein Anreiz für euch.


#29

Stimmt genau - da bin ich völlig Deiner Meinung.


#30

Verstehe ich jetzt nicht. Die mit Punkten eingelösten Bücher sind doch in diesen 800 Büchern enthalten. Die gibt es ja nicht obendrauf.

Und wieso sind es bei den Edelfedern weniger? ALLE Rezensionen können doch theoretisch gewinnen - sofern sie toll sind, eingereicht/gefunden werden?

Vielleicht steh ich ja gerade auf dem Schlauch, hilf mir dann bitte mal runter.

Das brachte mich jetzt zum Grinsen. Du hast aber echt Recht!


#31

Du musst glaube ich den ganzen Text von oben an lesen. Und natürlich hast Du Recht, bei den 800 LE sind die mit Punkten eingelösten Bücher abzuziehen (ich habe das nur zur Verdeutlichung weggelassen) - Diese Anmerkung bezog sich auf:

yesterday
Naja wer dann gezogen wird, wird schon auch geprüft. Wie bei den LEs, ob da kein “leerer” dabei ist. Ist dieses System denn auch schlecht?

Der nächste Satz: Bei den Edelfedern sind es natürlich weniger.
bezieht sich schon wieder darauf, dass nach dem Vorschlag von yesterday (alle für die Edelfedern in einen Lostopf werfen, die sich bewerben, und dann daraus 3 auslosen), dann ja nur die 3 Ausgelosten geprüft werden müssen, ob sie inhaltlich vollständig sind.

Habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt?


#32

Ich hatte ja alles gelesen, aber danke, ich hab echt nicht die Beziehung zum Lesen der Gewinner gezogen. Jetzt ist alles klar!

Ja, eben so sehe ich das auch. Gelesen werden müssen nie alle Leseeindrücke - nur die gezogenen (und da auch nur überflogen, denn die üblichen Dreizeiler fallen ja sofort auf).

Aber bei den Edelfedern finde ich das wieder anders. Um da die Besten wirklich zu finden, müsste man tatsächlich alle Rezensionen lesen. Das macht kein Mensch. So wird eine wirklich gute Rezension auch nur mit Glück gefunden. Ich z.B. lese ganz selten Rezensionen und dann nicht im Zeitraum, der hier relevant wäre. So kann ich gar keine Edelfeder vorschlagen, sollte mir eine begegnen.

Die Idee ist so nett, aber die Durchführung klappt m.M.n. nicht so, wie es wirklich fair wäre. So ist es reine Glückssache. Aber ich gönne jedem die Auszeichnung. Wie schon erwähnt wurde, geht ja nur um 500/250 Punkte, nicht um Euronen.

Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann.


#33

Es ging ja auch gar nicht darum, dass alle eingereichten Rezensionen gelesen werden müssten, sondern auch hier nur die Gewinner. So gewinnen dann keine “Fake-Rezensionen”, aber dennoch haben alle die Chance.
Aber was solls ihr wollt es nicht sehen und macht euch noch lustig “500 Euro”. Man darf gar nichts mehr ansprechen oder vorschlagen ohne dass einem sonst was unterstellt wird :man_shrugging:


#34

Sorry, aber wie soll denn bei den eingereichten Rezensionen eine gewinnen, wenn die nicht gelesen werden sollen? Per Los? Ich verstehe Deine Idee gerade wirklich nicht.


#35

Zuerst Los, dann aber natürlich kontrollieren. Steht doch alles ganz oben dabei. Ob jeder jeden Monat eine seiner Rezensionen einreicht, ist ja nicht gesagt. Somit wären die Chancen jedes Mal etwas anders und wenn jeder nur sich einreichen kann gibt es kein “Fremdvorschlag” vs. “Eigenvorschlag” mehr, wie das jetzt ist.


#36

Irgendwie sehe ich da aber nicht mehr die ursprüngliche Bedeutung der Edelfedern, wenn nur gelost wird. Dann kann das Team auch gleich blind aus allen Rezensionen des betreffenden Monats drei ziehen. Nee. Finde ich uncool.


#37

Die Bedeutung ist halt auch nicht “ein paar wenige gewinnen weil sie einfach oft vorgeschlagen werden, ob durch Zufall oder Beziehungen ist egal”.
Finde ich zumindest auf die lange Zeit wo es jetzt so ist, etwas unausgewogen.
Aber gut, wozu noch Gedanken machen, wird sich nichts ändern.


#38

Aber die Anzahl der Gewinner ändert sich doch nicht. Auch habe ich noch keine Häufung der immer selben Gewinner feststellen können. Außerdem hat das Team doch gesagt, dass man sich durchaus selbst vorschlagen kann.

Die einzige Einschränkung, die ich an dem aktuellen System sehe ist, dass die Vorschlagenden auch von dieser Aktion wissen müssen. Natürlich bleiben wahrscheinlich zig geniale Rezensionen im Monat auf der Strecke - schlicht, weil sie keiner entdeckt, der von den “Edelfedern” weiß, aber das ist doch nicht so schlimm! Gelesen werden sie trotzdem (gerade wenn derjenige seine Rezension streut) und helfen wahrscheinlich wiederum zig Lesern weiter, ein Buch zu kaufen oder eben nicht. Darum geht es doch bei vorablesen: Bücher lesen und weiterempfehlen oder eben nicht. So einige Bücher habe ich mir wegen Rezensionen gekauft und wurde um viele Lesestunden bereichert, die einfach toll waren! Anfangs (2003) habe ich noch nicht mal ein Like bei Amazon gesetzt, OBWOHL die Rezi mich beeinflusst hat.

Also, am besten nicht alles so bierernst sehen (das meine ich wirklich nicht böse!).


#39

Ist ja auch ein Bonus hier, dass das Team uns gewährt. Müssen sie ja nicht machen. Aber schlecht ist es auch nicht, Bedenken zu äußern. Das gehört zum Austausch auch dazu. Ansonsten gilt: Einfach freuen. :upside_down_face:


#40

Auf jeden Fall! Es müssen ja auch kritische Stimmen zu Wort kommen, denn nur so kann sich das Team eventuelle Änderungen überlegen. Alles legitim. :slight_smile: