Forum

Der Countdown zum neuen Roman von John Green

Da stimme ich dir voll und ganz zu.

1 Like

Ich hatte mir damals das Hörbuch von “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” geholt und fand es jetzt gar nicht sooo dolle, sondern eher ok. Aber dann habe ich mir den Film angeguckt und er hat mich so begeistert, dass ich seitdem ein echter Fan bin. Margos Spuren fand ich auch klasse. Es war jetzt auch kein wirkliches Happy End sondern so, wie es im echten Leben wäre und ich glaube, das ist es, was Greens Bücher so speziell macht.

Auf das neue Buch bin ich schon sehr gespannt, weil es schon in der kurzen Leseprobe sehr charakteristisch für Green war.

Ich habe bisher alle Bücher von John Green gelesen, bin aber vermutlich größter Fan von Margos Spuren. Bevor ich seine Bücher gelesen hab, war ich schon Fan der Videos von den Vlogbrothers. :smile: Die Leseprobe zum neuen Buch hat mir sehr gut gefallen und ich war schon kurz davor, mir einfach die englische Ausgabe zu kaufen, weil ich es kaum abwarten kann, endlich wieder ein Buch von John Green zu lesen.

Ich fand eine wie Alaska ganz toll und auch will & will, das zusammen mit David Levithan geschrieben wurde fand ich wirklich toll zu lesen. Das Schicksal ist ein mieser Verräter war auch gut, nur kann ich mit dem Thema nicht so gut umgehen. Ich bin wirklich gespannt auf sein neues Buch

“Das Schicksal ist ein mieser Verräter” fand ich super. Auch wenn ich das eine oder andere Mal beim Lesen mit den Tränen kämpfen musste oder tatsächlich geweint habe. Den Film habe ich bisher noch nicht gesehen, weil ich irgendwie befürchte, dass da nicht meine Vorstellung der Geschichte, die sich beim Lesen entwickelt hat, wiederfinden wird…

Ich habe mir aus der Bibliothek 'Eine wie Alaska" ausgeliehen. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm.
Den vlog kenne ich nicht, werde mir bei Gelegenheit mal den Blog anschauen.

Ich gebe zu, ich habe noch nicht ein Buch von John Green gelesen, obwohl mir natürlich “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” filmtechnisch gesehen ein Begriff ist.

Auch an seinem neuen Werk wäre ich ohne Weiteres vorbeigerauscht :grinning:. Dank Vorablesen schaue ich mir aber jetzt die Leseprobe an…

Ich habe bisher zwei Bücher von John Green gelesen. Margos Spuren und Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Beides tolle Bücher. Sein neues Buch möchte ich auch unbedingt lesen. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen.

Das geht mir genauso, ich habe noch kein einziges Buch von John Green gelesen, nur in “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” mal reingelesen, fand es aber nicht so verlockend…

Ich muss gestehen , dass die aktuelle LP das erste ist , was ich von John Green gelesen habe.Ich fand sie sehr speziel…aber im positiven Sinne.Die Charaktere sind ein bisschen verrückt und genau das hat mich veranlasst mich zu bewerben.
Zitate waren so einige in der LP , die ich wirklich schön und gefühlvoll fand.Das aktuelle Buchzitat der Woche stammt auch daraus.
Ich fand besonders schön 》In die Augen kann man jedem sehen.Aber jemand zu finden , der dieselbe Welt sieht , ist ziemlich selten.《

Jedenfalls bin ich mal sehr gespannt , ob ich eines der Exemplare vorablesen darf , denn es würde mich wirklich interessieren ob das Buch hält , was der Hype darauf verspricht.
Ich würde es wirklich gerne lesen.

1 Like

Ich kenne bisher nur Ein Schicksal ist ein mieser Verräter - hier habe ich erst das Buch und danach den Film gesehen. Ich bin ein absoluter Buchmensch - Filme schaue ich zwar auch ab und an ganz gerne, aber ich finde, bei einem Buch kann ich mich viel besser hinein fühlen und nicht alles ist filmisch umsetzbar.
Margos Spuren steht noch auf meiner Wuli.
Aber was ist ein Vlog ? Muss ich mich gleich mehr damit beschäftigen, mir sagt das Wort erst einmal noch gar ncihts.
Auf das Stichwort Zitate - ich muss gestehen, dass ich beim Lesen an schönen oder aussagekräftigen Stellen aber immer inne halte - aber sie mir nicht heraus schreibe. Vielleicht sollte ich das in Zukunft ändern.

Eine andere Frage, ist die Verlosung diese Woche am MIttwoch ?

Ja , die Verlosung findet Mittwoch statt. Das Team hat dies vor ein paar Tagen geschrieben. Wegen der schönen Feiertage.:blush:

Und da sich zu viele das Buch mit Punkten sichern wollten, wird auch da gelost werden.

Schon schade für alle Fans, aber es war wohl zu erwarten. Auch die Sonderaktion wird dazu beigetragen haben.

Ich drücke jedenfalls allen die Daumen!

  • keines
  • keines, geht ja nicht
  • keines, geht ja nicht
  • nein, auch das ist an mir vorbeigegangen

Vermutlich bin ich sowas wie ein Kulturbanause?

Sorry, aber ich hab tatsächlich “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” weder gelesen noch als Film gesehen.

Aber zumindest ist es Teil meines SuBs! :blush:

1 Like

Dann besteht ja noch Hoffnung für dich :wink:

Bis jetzt habe ich “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” in Originalsprache gelesen und ich war am Ende wirklich zu Tränen gerührt gewesen. Die letzten Seiten hatte ich nur geweint, ja, ich bin nah am Wasser gebaut! :smiley:

Meine liebste Stelle im Buch ist daher auch das Ende (zu lang für ein Zitat). Ich hab gehört, dass sein neues Buch etwas anders sein soll, daher bin ich echt gespannt darauf.

Liebe Grüße an alle und nicht mehr lange hibbeln!
Morgen ist es soweit! :slight_smile:

Ich habe das Schicksal ist ein mieser Verräter auch nur gelesen, weil mein Patenkind es mir geliehen hat mit den Worten :Das musst du lesen! Das war noch ganz okay…doch dann habe ich "Eine wie Alaska " gelesen und das hat mir gar nich gefallen. Seither mache ich einen bogen um die John Green Bücher.

Bei mir ist es genau anders - ich mache einen Bogen um die besonders gehypten Bücher. “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” liegt hier nicht, weil ich es unbedingt wollte, sondern weil ich es durch einen Tausch bekommen habe. Da lege ich mir gern mal Bücher zu, die ich vielleicht mal lesen möchte, die eben so gehyped sind oder sonstwie eben mal interessant werden könnten.

Ich lese auch öfter mal Mainstream, aber das hat meiner Meinung nach weniger mit Hype zu tun.

Habe “An Abundance of Katherines”, “looking for Alaska” und “The fault in our stars” sowie “Papertowns” gelesen. “An Abundances of Katherines” hat mir am besten gefallen (womit ich bestimmt in der Minderheit bin), weil der Protagonist so eine herrliche Macke hatte und aus allem ständig zwanghaft Anagramme gemacht hat.
Mit meinem Lesetagebuch habe ich erst NACH der Lektüre der Green Romane angefangen, also habe ich kein Lieblingszitat.

Von dem Vlog höre ich zum ersten Mal…