Forum

Buchzitat der Woche - Eure Vorschläge 22.03- 28.03

Liebe Vorableser*innen,

in diesem Feed könnt ihr eure liebsten Buchzitate aus den Leseproben der aktuellen Verlosungswoche mit uns allen teilen. Ihr habt vom 22.03 - 28.03 Zeit.

Hier kommt der Twist: Ihr entscheidet welches Zitat gewinnt. Liket einfach das Zitat, welches euch am besten gefällt. :heart:

Mittwochs wird dann hier im Hauptthread das Buchzitat der vorherigen Woche gekürt. Für das Gewinnerzitat gibt es 150 Punkte. :gift:

Wir sind gespannt auf eure Vorschläge und freuen uns sehr, diese tolle Mittwochstradition aufleben zu lassen! :star_struck:

Alles Liebe
Euer Vorablesen Team

Wir sind nicht so anders als ihr. Das denkt ihr nur, weil ihr uns nicht kennt. Weil ihr keine Kindheit hattet, die so roch wie unsere, und weil ihr keine Freundinnen habt, mit denen ihr diese stinkende Kindheit hättet teilen können.

aus „Drei Kameradinnen“

1 Like

Aber das Leben besteht nicht nur aus Ereignissen, sondern auch aus Gefühlen, Ahnungen, Dringlichkeit, Überdruss, Unsicherheit, aus Glück und Pech. Und vor allem aus mehr Fragen als Antworten.

aus: HAUSKONZERT

8 Like

Nie zuvor war ich so unsicher gewesen. Wie schnell sich doch die Dinge drehten, wenn das Leben von außen plötzlichangeschoben wurde. Wenn Zeit und Raum eine völlig neue Bedeutung bekamen. Wenn man von einer schmalen Straße zwischen zwei Feldwegen auf eine Bundesstraße bog.

Aus So wie du mich kennst von Anika Landsteiner

2 Like

Auftritte ohne Publikum sind möglich, aber sinnlos, Musik braucht nicht nur jemanden, der sie macht, sondern auch jemanden,der sie hört.
Ein Pianist braucht Publikum, er braucht ein Gegenüber, er selbst ist sich nicht genug.

aus „Hauskonzert“ v.Igor levit

4 Like

Ich hatte sie gespürt, die Abwesenheit von Liebe. In den fehlenden
Berührungen und in der Art, wie er mich nicht mehr
angesehen hatte.

Aus: „So wie du mich kennst“ von Anika Landsteiner

1 Like

"Ein Ort der Verlassenheit bleibt bestehen, doch darauf legt sich Staub, eine hauchdünne Schicht, die immer dicker und fester wird. Irgendwann kleben die Schichten zusammen. Die Momentaufnahme mit dem Staub, der sie konserviert." S. 41

aus: SO WIE DU MICH KENNST

2 Like

„Ich nehme mir nie Zeit, weil ich ständig Angst habe, nicht genug Zeit zu haben.“
Aus: „Hauskonzert“ von Igor Levit

3 Like

»Die Musik entsteht bei Levit im Kopf, nicht an den Tasten«, schreibt
Büning. »Bei den meisten angehenden jungen Pianisten, auch
den hochbegabten, ist es genau umgekehrt.«
Aus: Hauskonzert

Mit dem Montag beginnt ja auch jede Woche und tut dabei
so, als wäre sie etwas Neues. Damit wir nicht merken, dass
alles immer einfach weitergeht, elendig, elendig weitergeht,
und dass nichts passiert.

„Drei Kameradinnen“

1 Like

Ich weiß jetzt, dass das Leben nichts weiter als eine Aneinanderreihung von Erinnerungen ist und dass es an uns selbst liegt, was wir aus jeder von ihnen machen.

aus Wenn es uns gegeben hätte von Josefine Weiss

3 Like

„Es ist nicht das Morgen, auf das wir warten sollten. Es geht stattdessen um das Leben, das wir hier und jetzt zu leben haben.“
aus „Wenn es uns gegeben hätte“ von Josefine Weiss

1 Like

Herzlichen Glückwunsch an @leseratte5853 :partying_face:

2 Like

Ganz herzlichen Dank ! Ich freue mich sehr ! Allen ein wunderschönes Osterfest !

2 Like