Forum

Wie kann man einen Leseeindruck schreiben, wenn keine Leseprobe vorhanden ist?


#1

Zu diesem Sachbuch “Das Haus meiner Eltern hat viele Räume” gibt es noch keine Leseprobe. Soll man nun abwarten, bis sie online zu sehen ist? Oder einfach drauflosschreiben, was einem zum Thema einfällt? Einige Leseeindrücke gibt es bereits, merkwürdig, worauf beziehen sich die Schreiber denn, auf die Inhaltsangabe?


#2

Das frage ich mich auch.
Es geht hier bei vorablesen doch um Leseeindrücke und nicht um Beurteilungen einer Cover-Gestaltung oder eines Werbetextes, denn der Klappentext könnte durchaus anders lauten.


#3

Zum Klappentext zu schreiben, finde ich sehr gewagt, weil die Klappentexte geschrieben werden, ehe ein Buch überhaupt übersetzt oder erschienen ist - und fehlerhaft sein können. Aber jeder, wie er mag.


#4

Das Team wird schon wissen, wie es damit umgeht.

BTW - magst Du die Überschrift bitte korrigieren (vorhangen -> vorhanden)?


#5

Ich finde, wir können ruhig noch etwas abwarten. Das Team wird sich darum kümmern. Der Tag hat ja eben erst begonnen. :wink:


#6

Habt ihr schon mal geschaut, ob es auf der Verlagsseite vielleicht eine Leseprobe gibt? :slight_smile:


#7

Mich würde das Buch - also die Leseprobe - auch sehr interessieren, befasse mich gerade mit dem Thema. Deshalb warte ich ebenfalls sehnsüchtig.

Fand das Vorgehen auch ungewöhnlich, dass man erst beim Öffnen des PDFs liest, dass die Probe noch nicht verfügbar ist…

LG!


#8

Das ist immer sehr verschieden. Manchmal ist die Leseprobe auf der Verlagsseite schon vorhanden, ehe die Vorablesen-LP verfügbar ist, manchmal nicht. Gestern früh war bei btb keine verfügbar. Wenn es mir sehr wichtig ist, lasse ich mir die englische LP auf den Kindle schicken, wenn es schon eine gibt.


#9

Ich denke, dass einfach manchmal was schiefgeht und die Datei nicht in Ordnung ist oder jemand wird krank, der sich drum kümmern sollte. Letztlich können wir uns ja immer noch am Montag blind auf das Buch bewerben …


#10

An einen Krankheitsfall habe ich gar nicht gedacht, das wäre natürlich auch möglich. Ich war nur völlig verwundert, weil die Probe nicht vorhanden war und trotzdem schon Meinungen erschienen.


#11

Ich habe beim großen Versandhaus geschaut, ob es ein “Blick ins Buch” gibt, aber negativ.


#12

Da habe ich auch schon geschaut, worauf sich die Lesemeinungsäußerer beziehen, ist mir schleierhaft.


#13

Spontan? Auf den Klapptext.
Wenn man sich die Leseeindrücke durchliest, kommt immer das Gleiche raus: heikles Thema, schaffen wir das, keine Probe da, ich suche Tipps um damit umgehen zu können.
Dinge wie “der Schreibstil ist ansprechend”, finden man nicht ganz so häufig (wie sollte man den auch beurteilen) und das Cover :slight_smile: das was mich als Erstes in den Bann gezogen hat, denn die Kisten sehen aus wie meine … (ich werde sarkastisch, ich bin müde, zu viel gearbeitet).

Ich weiß nicht, was die Meinungsäußerer (schönes Wort) treibt und ja Buchdoktor schrieb es ja, im Zweifelsfall bewerben wir uns alle am Sonntag/Montag “blind”. Wäre nur schade.


#14

Ich wiederhole mich gerne noch mal: Das Team wird schon wissen, wie es damit umgeht.


#15

Das hilft mir aber nicht weiter, wenn ich gar nicht weiß, ob ich diesen Blödsinn auch aufgrund des Klappentextes verzapfen soll. So schreibe ich wohl eher keine Meinung. Damit falle ich auch für eine Verlosung raus.


#16

Warte doch erst mal ab! Die Bewerbungsfrist läuft ja bis einschließlich Montag. Zeit genug, abzuwarten, ob die Leseprobe noch kommt.

Wozu diese Eile?


#17

Hihi, hätte ich mir fast denken können, dass es zu diesem Thema bereits einen Thread gibt.
Dass es noch keine Leseprobe gibt (die ich mir gerade ansehen wollte), finde ich nicht sonderlich schlimm, wird schon noch kommen, wie dort vermerkt ist.
Aber bass erstaunt bin ich gewesen, wie viele Leute einen Leseeindruck ohne Leseprobe abgegeben haben. Erst dachte ich, vielleicht gab es sie ja schon mal und ist dann aufgrund von technischen Problemen verschwunden - aber die meisten Kommentare ließen darauf schließen, dass das nicht der Fall war.


#18

Liebe Vorableser*innen,

die Leseprobe zu “Das Haus meiner Eltern hat viele Räume” ist endlich online! Bitte entschuldigt noch einmal die große Verzögerung.

Viele Grüße
euer Vorablesen-Team


#19

Danke für die Information! Nun werde ich sie mal lesen und mir Gedanken dazu machen.


#20

Dieser Beitrag wurde von der Community gemeldet und ist vorübergehend ausgeblendet.