Rezensionen verlinken


#21

Wow, vielen Dank für die mühevolle Arbeit und tolle Anleitung! Besser hätten wir es niemals erklären können. :slight_smile:


#22

Der Knackpunkt war ja die Adresszeile und dafür hab ich ja auch ein Bild eingestellt.

Da nicht viele die “Fachbegriffe” wie URL kennen, dachte ich, mit “Adresszeile” ist es einfacher, das kennen, meiner Erfahrung nach, doch mehr.

Na, Hauptsache, es ist jetzt klar geworden.


#23

Toll, dass du dir so eine Mühe machst! :slight_smile:


#24

Wow. Tolle Arbeit.
Jetzt habe sogar ich als Computer-Legastheniker es kapiert.
Vielen, vielen Dank.


#25

Jetzt komme ich nochmal mit zwei Fragen zum Thema:

1.) bei diversen Shops muss man sich anmelden um die Rezension zu schreiben. Dann wird sie online gestellt (meist nach “Prüfung”). Die Frage ist nun: Wenn ich die Rezi verlinken will, muss ich mich dann zum Kopieren des Links mit meinem Nutzernamen dort anmelden oder nicht? (Ich habe beides ausprobiert und irgendwie funktioniert es bei beidem nicht immer.)

2.) die Website von wittwer hat sich verändert. Ich kann nicht mehr auf meine Rezensionen zugreifen; außer über die alten hier bereits verlinkten. Die laufen nun aber “plötzlich” auch gerne mal auf die Wittwer-Startseite. :thinking::thinking::thinking: Gibt’s da einen “Trick”, eine neue Herangehensweise oder muss ich mit diesem Umstand leben? (Oder bin ich schlichtweg zu doof?)


#26

Die Links dienen ja Vorablesen dazu, evtl. deine eingestellten Texte zu “überprüfen”, deshalb sollten die Rezensionen öffentlich sichtbar sein.

Wenn du grundsätzlich Probleme mit den Webseiten hast, probiere zuerst einen anderen Browser. Bei mir funktionieren manchen Seiten z. B. nicht durch die Sicherheitseinstellungen und Werbeblocker meines Browsers. Zufällig war ich gestern bei Thalia auf der Seite. Dort wurden mir zu jedem Buch nur 2 Rezensionen angezeigt, obwohl mehr Sternewertungen vorhanden waren. Wenn eine Seite “kompliziert” ist, sollte man sich überlegen, was eine Rezension überhaupt bewirkt, die vom Seitenbetreiber ausgeblendet wird.

Die zweite Möglichkeit ist, dass du dein Nutzerprofil der jeweiligen Seite verlinkst, da würde eine aktuelle Rezension ja recht weit oben stehen und wäre für Vorablesen nachprüfbar.


#27

zu 1.
du musst grundsätzlich darauf aufpassen, ob dein Nutzerprofil auch öffentlich zugänglich ist, falls du darauf verlinkst. Ansonsten lieber direkt das Buch verlinken.

Bei mir ist es so, dass ich bei Buchcommunities gut auf mein Nutzerprofil verlinken kann.
Aber beispielsweise bei Jokers bin in Kunde, finde aber keine Möglichkeit, öffentlich auf mein Nutzerprofil zu verlinken. Also nehme ich dort das entsprechende Buch.

Zu Wittwer kann ich nichts sagen. Wenn du magst, kannst du ja hier ein Beispiel reinstellen, das wir uns ansehen können.


#28

Genau das habe ich bei Wittwer in der letzten Zeit versuchsweise gemacht. Nach dem kürzlich erfolgten Relaunch der Seite funktioniert das aber nicht mehr wirklich. Wo ich vor einiger Zeit noch direkt auf mein Nutzerprofil kam, komme ich jetzt auf die allgemeine Startseite.
Wobei ich hier auch dazusagen muss: Ich komme “von außen” (=unangemeldet) überhaupt nicht mehr auf IRGENDEIN Nutzerprofil. Die Namen werden wie Links dargestellt, man kann sie auch anklicken und dann passiert - überhaupt gar nichts.

Den Eindruck habe ich aktuell gerade bei Wittwer gewonnen - die wollen das (Rezensionen) eigentlich gar nicht.

Da es sich nicht um grundsätzliche Probleme handelt, gehe ich nicht davon aus, dass es an meinem Browser liegt. Und wenn doch - dann erst nach dem Relaunch und damit an irgendwelchen “Einstellungen” von Wittwer, die dadurch zumindest mich als Kunden verlieren werden…


#29

Das hab ich bei wittwer auch gerade festgestellt. Ich vermute jetzt mal, das daran liegt, dass (zumindest meine) die Rezensionen ursprünglich über eine dritte Seite eingestellt wurden und der jeweilige User kein Kundenkonto bei wittwer hat.


#30

Ich habe ein Konto dort und die Rezensionen direkt eingestellt, aber das ist in diesem Zusammenhang eigentlich unerheblich, weil: Wenn ich unangemeldet nicht auf die Daten zugreifen kann, dann bringt es auch nichts, mein Profil o.ä. hier zu verlinken, weil im Falle eines Zugriffsversuchs einer anderen Person das dann automatisch auch “ins Leere” läuft. Oder irre ich mich da?


#31

Das sehe ich auch so. Vermutlich hatten die Betreiber nicht mit dem Traffic gerechnet, den Vorablesen-User verursachen … :wink:


#32

Ich verstehe das Problem gerade nicht so ganz.

Wir sollen, wenn möglich, die Rezension direkt verlinken. Wenn nicht möglich, dann auf die Buchseite.

Ich hab jetzt mal ein Beispiel wahllos rausgesucht.

Tania Carver "Du sollst nicht leben"

Geht doch. Sind doch alle Rezensionen sichtbar.


#33

Das mag sein, darum ging es mir in meiner Antwort aber nicht.


#34

Da hast Du natürlich Recht - es ist kein “Problem” aber ein Umstand, der mich stört.
Ich halte es für “netter”, wenn auf die Rezension direkt verlinkt wird statt auf eine Buchseite zu laufen auf der man sich ggf. durch mehrere hundert Bewertungen durchscrollen muss (gibt’s bei Wittwer überhaupt Bücher mit so vielen Bewertungen?! :stuck_out_tongue_winking_eye: )


#35

Aha.
Da Du nicht ausführst um was es Dir tatsächlich ging, entschuldige bitte, dass ich Deinen Beitrag wohl falsch verstanden habe.


#36

ich sehe es auch nicht als Problem an, direkt auf die Buchseite zu verlinken. Das Suchen für das Vorab Team ist sicher auch kein Problem, da sowohl dein Username und dein Titel angegeben ist und die Verlinkungen meist sehr zeitnah erfolgen, so dass man nicht hunderte durchsuchen muss.
Ich habe hier jedenfalls noch nie davon gehört, dass es Reklamationen gab im Sinne von “wir haben deine Rezension nicht gefunden”.

Und da du ja schreibst, dass die Änderungen bei wittwer noch ganz neu sind, könnte es sich vielleicht lohnen, etwas abzuwarten. Denn immerhin sind dort die Usernamen bei den Rezensionen ja schon als Link gestaltet. Nur funktionieren sie nicht. Es wäre doch gut möglich, dass diese auch noch aktiviert werden.


#37

Ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstehe, aber: Mein Username bei Vorablesen ist ein anderer als bei Wittwer… Und den von Wittwer gebe ich beim Einstellen der Rezis bei Vorablesen nicht an, sondern nur den Titel der Rezi. Okay, stimmt ja, dann könnte man aber danach suchen. :bulb::blush:

Ich auch nicht. :grinning:
Und wie ich schrieb: ich halte das auch nicht für ein Problem, sondern für einen nicht so angenehmen Umstand.

werde ich tun

Deine erste Antwort:

habe ich glatt übersehen. Sorry.
Ich muss mich wohl noch ein bisschen einarbeiten. Ich versuche tatsächlich jeden Link selbst zu überprüfen (angemeldet und unangemeldet), wohin er konkret führt. Bisher hat sich mir noch nicht erschlossen, wann und wo ich angemeldet sein muss oder nicht darf… Bzw. wo ich dann eben (zukünftig) doch “nur” auf das Buch verlinke…


#38

ja, bei verschiedenen Nutzernamen muss man etwas genauer suchen. Aber du bist nicht die einzige, die verschiedene Namen nutzt. Den Wittwer-Usernamen muss und kann man bei Vorablesen nicht als Hilfestellung eingeben.

das mit dem Überprüfen ist definitiv sinnvoll.
Meine Erfahrung mit den öffentlichen Nutzerprofilen ist die: bei Buchcommunities geht das immer. Dort ist ja grade eins der Hauptziele, die Lesechroniken, Rezensionen und Regale der anderen Nutzer teilen und einsehen zu können.
Die Online-Buchhandlungen haben wohl unterschiedliche Wertschätzungen ihrer Rezensenten. Während amazon ja Ranglisten ihrer Rezensenten hat und man nachblättern kann, was der einzelne noch an weiteren Büchern besprochen hat, ist es den meisten anderen wohl nur wichtig, dass die Rezension beim Buch zu finden ist.


#39

Mal eine kurze Frage am Rande:
Hat derzeit noch jemand außer mir Probleme mit der Veröffentlichung seiner Rezis auf ebook.de?
Die älteste, die von mir derzeit noch mit wird geprüft in der Schwebe hängt, ist vom 07.08. :confused:


#40

ja, ich.
allerdings noch nicht so alt. Meine Rezi ist vom 18.08.
Da neulich alle meine Rezis (auf versch. Plattformen) nach 2 Tagen schon online waren, ist das für mich auch etwas länger als gewohnt.